Was ist Tellergeld?

  • Hallo zusammen!


    Jetzt hab ich ein bißchen gestöbert und dabei öfter den Begriff "Tellergeld" gelesen, was ist das? Heißt das, ich muss was zahlen, wenn ich die Kuchen selbst mitbringe?


    Grüßle,
    Barbara

  • Ute hat Dir ja bereits Deine Frage beantwortet. Viele Lokalitäten sehen es nicht sehr gerne wenn man selber (meist) alkoholische Getränke o. selbst gebackene o. gekaufte Kuchen mitbringt. Wobei das Tellergeld eigentlich nicht bei der Hochzeitstorte berechnet wird. Viele Lokale haben selbst Konditionen mit Bäckern und Weinlieferanten ausgehandelt und wollen diese dann auch an den Mann bzw. an das Hochzeitspaar bringen. Oftmals ist das Teller- bzw. Korkgeld so hoch, daß es sich meist nicht lohnt die Sachen selber zu kaufen.


    LG


    Ksenia

    • Offizieller Beitrag

    ksenia,
    Tellergeld wird übrigens in vielen Häusern auch für die Torte berechnet.


    Barbara,
    Tellergeld und Korkgeld wird in der Regel nicht berechnet, wenn man eine Lokalität anmietet und einen Caterer für Essen und Getränke bucht. Dafür berechnet der Caterer aber ja Servicemitarbeiter und Geschirr extra.


    In einem Restaurant/Hotel wird ja in der Regel nichts extra für die Servicemitarbeiter und das Geschirr bezahlt. Der Preis dafür - genauso wie die Raummiete - ist bereits im Preis für die Getränke und für das Essen enthalten.
    Wer allerdings Kuchen oder Getränke selbst mitbringt, lässt sich diese ja in der Regel von den Servicemitarbeitern vor Ort servieren und nutzt auch deren Geschirr bzw. die Gläser, welche zusätzlich auch vor Ort gespült werden. Damit auch diese Dinge eben bezahlt werden, wird Tellergeld bzw. Korkgeld berechnet.

  • @ Friederike


    Wobei ich das ja schon für sehr dreist halte. Denn eine Hochzeitstorte hat mir keine Lokalität angeboten! Nur andere Kuchen wie z. B. Obstböden, Trockengebäck etc. Aber andere Lokale andere Sitten.


    LG


    Ksenia

  • Aha, wieder was gelernt.
    Naja, unser Wirt meinte gleich "ihre Kuchen bringen Sie ja sicher selbst mit" und auf meine Nachfrage kam dann "naja, es kommt Sie viel billiger, ich krieg beim Bäcker ja nicht viel Rabatt und schlag dann aber gleich noch kräftig drauf. Außerdem gibts doch bestimmt Verwandtschaft, die backen will." Also scheints bei uns so zu gehen. :))
    Schönes Wochenende,
    Barbara

    • Offizieller Beitrag

    ksenia,
    also ich kenne einige Lokalitäten, die auch Hochzeitstorten selbst herstellen. Das sind aber eher die großen, eleganten Häuser (meist Hotels), die eine eigene Patisserie (ist in großen Küchen die Abteilung, die die Desserts herstellt) haben; mit genug Erfahrung für Hochzeitstorten.
    Aber beim Tellergeld kommt es ja nicht darauf an, ob das Lokal das auch selbst anbietet oder nicht. Es kommt eben darauf an, dass der Service und das Geschirr dafür bezahlt werden müssen. Das finde ich eigentlich ganz normal und fair.
    Ob und wo bei einer großen Feierlichkeit ein Lokal etwas Kulanz zeigen sollte und evtl. gewisse Dinge mal nicht mehr berechnen sollte bzw. Rabatte gewähren sollte ist sicherlich eine andere Frage.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!