Sonnensegel - Wer hat eins?

  • Hallo!


    Bald ist unsere Terrasse endlich fertig und wir wollen zwei Sonnensegel "installieren".


    Deshalb meine Fragen an Euch: wer hat ein Sonnensegel?
    Seid Ihr zufrieden damit?
    Welche Segelform habt Ihr?
    Wie habt Ihr es befestigt?


    Danke schonmal für Eure Antworten! =)


    Liebe Grüße,
    oxigen

  • wir haben die sonnensegel von jak+-* und sind sehr zufrieden. besonders die letzte lieferung ist für uns besonders zu empfehlen, weil sie zehn jahre garantie haben. befestigt sind sie einerseits mit ankern in der wand und vor unserem wintergarten haben wir vier holz"pöle" in den boden gesetzt, mit beton befestigt und nun können die segel dort immer befestigt werden.

  • Eine Antwort habe ich leider auch nicht. Aber ich schließe mich deiner Frage gerne an. Unsere Terrasse ist der Sonne den ganzen Tag ausgesetzt und ohne Sonnenschirm geht es gar nicht. Noch besser wäre aber ein Segel. Zusätzlich zu den o.g. Fragen hätte ich auch noch einen ungefähren Preis gewusst.


    Und habt ihr das Segel am Haus befestigt oder mit Masten?



    LG Claudia

  • Unsere Sonnensegel haben wir recht preiswert bei 321 erstanden. Bis jetzt machen sie einen vernünftigen, haltbaren Eindruck, sind aber auch erst ein Jahr alt. Bei Bedarf versuche ich gerne mal den Verkäufer wiederzufinden.
    Wir haben ein quadratisches 3,6 m x 3,6 m und ein dreickiges, ebenfalls mit 3,6 m Seitenlänge.
    Mal sehen, ob ich das einigermaßen aufgemalt bekomme... (bitte nicht von den Punkten irritieren lassen, die braucht der blöde Editor...)


    . . . . . . . . . . . . . .| . . Haus
    . . . . . . . . . . . . . .|
    . . . . . . . . . . . . . + ------------------------- + -------------------------
    . . . . . . . . . . . / . |. . . . . . . . . . . . . . . . . . .|
    . . . . . . . . . / . . . |. . . Terrasse . . . . . . .|
    . . . . . . . / . . . . . .|. . . . . . . . . . . . . . . . . .|
    . . . . . O . . . . . . .|. . . . . . . . . . . . . . . . . .|
    . . . . . . . \ . . . . . .|. . . . . . . . . . . . . . . . . .|
    . . . . . . . . . \ . . . .|. . . . . . . . . . . . . . . . . .|
    . . . . . . . . . . . \ . .|. . . . . . . . . . . . . . . . . .| . . .|
    . . . . . . . . . . . . . O-------------------------O . . V Süden


    Die Proportionen stimmen nicht ganz, aber ich denke, man kann es erkennen. Oben ist das Haus, links das dreieckige Sonnensegel, unten mittig das quadratische. An den Punkten O befinden sich Holzpfähle, die mit Bodenhülsen (zum einschlagen) verankert sind. Auf etwa 2 m Höhe sind daran kurze Seile mit Karabinerhaken befestigt. Daran werden die Sonnensegel eingehangen.
    Am Haus ist die ganze Befestigung etwas komplizierter. Da ich die Sonnensegel gerne abends immer wieder abnehmen möchte, habe ich mir ein Seilzugsystem gebastelt. An den Sparren vom Dach sitzen zwei Umlenkrollen (ca. 4 m Höhe), an den Punkten + in der Zeichnung. Von dort führt jeweils ein Seilende zum Sonnensegel, das wiederum mit Karabinern eingehangen wird. Das andere Ende führt jeweils zu einer Seilklampe an der Holzstütze vom Dachüberstand, so dass man in bequemer Höhe die Sonnensegel spannen kann.
    Auf- und Abbau der beiden Sonnensegel ist in weniger als 5 Minuten erledigt, das Zusammenfalten ist fast noch das aufwendigste =-)
    Wir sind sehr zufrieden mit der Lösung. Vor allem viel besser als mit den blöden Sonnenschirmen.


    LG
    Herr Melle

  • Hi Oxi,


    ich hab erst letzte Woche darüber gebloggt, wie zufrieden wir mit unserem sind.


    Quote


    wir haben die sonnensegel von jak+-* und sind sehr zufrieden.


    Die von J. verkaufen auch die Sonnensegel von Coolaro*, nur zu einem unverschämten Preis. :hammer: (Schau mal hier- auch nach unten scrollen)


    Wir haben unseres- von selbiger Firma- von einem Eb*y-Anbieter. Preis war, inkl. Versand, 4 Karabinerhaken und 3 Anschraubplatten, 83 €



    Seid Ihr zufrieden damit?


    Sehr



    Welche Segelform habt Ihr?


    Rechteckig



    Wie habt Ihr es befestigt?


    Auf der einen Seite: 2 mal in der Hauswand, mit Karabinern und Anschraubplatte. Auf der anderen Seite einmal an einer unserer Sichtschutzwände (bzw. am Pfosten) und einmal wieder an der Hauswand.


    Viele Grüße


    Sandra


    PS: Abends nehmen wir es nicht ab, die Segel von der Fa. sollen ja was aushalten. Bisher läuft in der Hinsicht alles prima. =-)

  • @ Herr Melle: Wow, Du hast Dir aber Mühe gemacht. Vielen lieben Dank! =-)


    @ Sandrachen: Die Segel von C.oolaroo haben wir uns auch ausgesucht!


    Wir haben jetzt am Wochenende viel geplant und überlegt. Eine Anbringung an der Hauswand ist bei uns so eine Sache, da wir Vollwärmeschutz haben und uns erst erkundigen mussten, ob und wie eine Befestigung der Segel möglich ist. zum Glück gibt es extra Dübel und Schrauben von F.ischer für die Befestigung von Markisen und Sonnensegeln an Außenwänden mit Wärmedämmung.


    Wir nehmen jetzt zwei Dreieckssegel in grau, das passt gut zur roten Hauswand und machen die Segel jeweils an einer Seite am Haus fest. Ein Segel wird zusätzlich an unserer Mauer befestigt, ansonsten stellen wir Holzpfähle ins Beet, da werden die Segel dann auch noch befestigt.


    Danke nochmal für Eure Antworten! =-)

  • Wir wollten was zum wieder einrollen (da Wetterseite), aber nicht so ne olle Markise. Wir haben dann für (damals) 200 EUR ein 3 x 3 m mit Metallgestellt genommen.
    http://media.necker*mann.de/bilder/295x248/1/17/179194_92_1227_gk58.jpg
    Das Metallgestell hält tatdellos, stand den ganzen Winter draußen und hat keinen Rost soweit ich es sehen kann.
    Allerdings haben wir in einem schlimmen Wintersturm durch Hagel (ich Trottel hatte den Sonnenschutz nicht eingefahren) das Segel verloren. Wir werden das Segel jetzt erstmal durch ein nicht rollbares aus dem Baumarkt ersetzen (wenn unsere Terasse die Woche fertig wird *freu*).

  • wir haben 2 dreieckige sonnensegel. größe 5m x 5m x 5m. diese haben wir nebeneinander aufgehängt um eine größere fläche zu bekommen.
    befestigt sind die segel an haken die in der hauswand stecken. teilweise verlängert mit elastischen bändern damit sie "spiel" haben bei wind usw.
    gekauft haben wir sie bei thomas philip* (*=s). preis weiß ich nicht mehr, waren aber echt günstig. wir haben die segel jetzt 3 jahre und sind super zufrieden. guter sonnenschutz ... regenschutz allerdings nicht.
    und so sehen sie aus:
    [Blocked Image: http://i50.tinypic.com/2zyeyas.jpg]
    gruß
    tamanie

    "Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen alle Schatten hinter dich.."

  • Super Thema! Unser Sonnenschirm ist irgendwie zu klein (geworden) wir brauchen mehr Schatten auf der Terrasse und eigentlich fehlt auch Schatten im Garten, Südseite! Nur wollen wir ungern Pfeiler/Stäbe setzen, aber anders wird es wohl nicht machbar sein?

  • Super Thema! Unser Sonnenschirm ist irgendwie zu klein (geworden) wir brauchen mehr Schatten auf der Terrasse und eigentlich fehlt auch Schatten im Garten, Südseite! Nur wollen wir ungern Pfeiler/Stäbe setzen, aber anders wird es wohl nicht machbar sein?


    Irgendwo muss es natürlich befestigt werden. ;) Ich kenne eure Begebenheiten nicht. Gibt's vielleicht Bäume oder ein Gartenhäuschen oder eine Sichtschutzwand? Was sich auch eignet sind ausreichend schwere/stabile Sonnenschirmständer (die habt ihr dann ja eh übrig...).
    Warum wollt ihr denn keine Pfosten setzen? Aus optischen Gründen? Ansonsten ist das nämlich kein Problem. Man muss die auch nicht unbedingt betonieren. Wir haben auch nur lange (90 cm) Einschlaghülsen genommen. In die Aufnahme kamen dann 2 m lange Kanthölzer (7 * 7 cm²).

  • Eine Alternative ist noch ein Pavillon. Wir haben eins 3x4 Meter, da uns Befestigungsmöglichkeiten für Sonnensegel fehlen.

  • Irgendwo muss es natürlich befestigt werden. ;) Ich kenne eure Begebenheiten nicht. Gibt's vielleicht Bäume oder ein Gartenhäuschen oder eine Sichtschutzwand? Was sich auch eignet sind ausreichend schwere/stabile Sonnenschirmständer (die habt ihr dann ja eh übrig...).
    Warum wollt ihr denn keine Pfosten setzen? Aus optischen Gründen? Ansonsten ist das nämlich kein Problem. Man muss die auch nicht unbedingt betonieren. Wir haben auch nur lange (90 cm) Einschlaghülsen genommen. In die Aufnahme kamen dann 2 m lange Kanthölzer (7 * 7 cm²).


    Eher aus Platzmangel, der Garten ist sehr klein und ein Balken würde meiner Meinung stören. Siohtschutzwand haben wir aber weiter weg, ich muss mal messen gehen ;)

  • Ich grab jetzt hier nochmal den Sonnensegel-Thread aus :-)
    Wir brauchen eine Terrassenbeschattung erst nächstes Jahr, aber wir müssen es fast schon jetzt in unser Budget einplanen. Da das Budget mittlerweile schon gut geschrumpft ist, werden wir für ein paar Jahre wohl Abstand von einer Markise, bzw. einem Überdachungssystem nehmen ;-(
    Jetzt haben wir uns überlegt ob wir nicht erstmal ein Sonnensegel spannen und da hätte ich eine Frage. Wir haben uns die Coo*aroo angeschaut und dort steht immer wasserdurchlässig drauf. Wie sehr kommt denn da das Wasser durch ?? Also schon wenn es nur mal kurz leicht regnet ? Oder muß es da schon ordentlich schütten ?

  • Wir hatten in der Kita kurzzeitig mal eins, das hatte jeweils diagonal so Stangen wie beim Vorzelt vom Wohnwagen, die anderen beiden Ecken wurden irgendwo anders (in unserem Fall: am Zaun) befestigt. Tolles Teil - aber nicht sehr windbeständig, leider ist eine der Stangen zerbrochen :(

  • Wir haben uns nach diesem Thread hier auch ein Cool*aroo Sonnensegel gekauft. Es hält kein Wasser auf, ist halt fein gewebt aber mit "Löchern". Ich hoffe du verstehst wie ich das meine ;)

  • Wir haben uns nach diesem Thread hier auch ein Cool*aroo Sonnensegel gekauft. Es hält kein Wasser auf, ist halt fein gewebt aber mit "Löchern". Ich hoffe du verstehst wie ich das meine ;)


    Danke Claudi für die Antwort. Dann wissen wir Bescheid. Irgendwie hätten wir gerne was, was bei leichtem Regen noch hält. Aber das wird dann bloß eine Markise sein und die kostet richtig Geld ...

  • Und wie wäre es mit einem Pavillon?


    Edit Bei einer Grillparty hat er relativ viel Regen aufgehalten.


    Der gefällt uns von der Optik her nicht so. Unsere jetzigen Nachbarn haben einen und das ist nicht so unser Geschmack. Schon schwierig irgendwie :-)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!