Welche Heizung habe ihr in eurem Neubau (Haus)?

  • Ich habe jetzt schon ein paar mal gehört, dass diese Luft-Wärmepumpen nur bis ca. -18° richtig funktionsfähig sind.
    Bei uns war es in den letzten Wintern immer sehr sehr kalt. Was macht ihr denn, wenn mal solche Tiefsttemperaturen auftreten?


    Der erste Winter im Haus war ein richtig harter und somit eine Bewährungsprobe für die Pumpe. Es hat aber alles gut geklappt und wir haben nicht gefroren. Wo genau die Leistungsgrenzen sind, müsste ich mal bei meinem Mann nachfragen.

  • Unsere direkten Nachbarn haben eine Luftwärmepumpe die die Luft über die Lichtschächte ziehen und wir hören davon so gut wie gar nichts. Wenn wir gerade zu dem Zeitpunkt vor dem Haus stehen dann hört man es leicht, ansonsten ist es sehr leise.
    Nachbarn die 3 Häuser weiter wohnen haben ein Außengerät über das die Luft gezogen wird und wenn die ist es dann lauter.
    Es sind alles neue Anlagen.

  • Habe eben mal mit meinem Mann gefragt.


    Bei extremen Minustemperaturen würden zusätzlich die Heizstäbe zugeschaltet werden. Der Stromverbrauch würde somit steigen. Im Durchschnitt haben wir allerdings einen Verbrauch aufs Jahr gesehen von 12 Kilowatt pro Tag.


    Man muss - wenn man Wärmepumpen generell in Betracht zieht - durchkalkulieren, wann eine Bohrung sich finanziell rentieren würde (Kosten für Bodengutachten nicht vergessen). Wärmepumpen, die mit Luft funktionieren haben nicht so eine hohe Effektivität wie z.B. Erdwärmepumpen, waren allerdings für uns unterm Strich die optimalste Lösung (in Kombination mit den Solarzellen auf dem Dach).

  • Wir haben auch eine Luftwärmepumpe mit Außenmodul. Das Ding steht vorne am Haus zwischen HWR und Abstellraum bzw. unter dem SchlaZi. Ich muss sagen, mittlerweile hör ich die gar nicht mehr, selbst wenn die Fenster offen sind. Ich würd sagen, die ist nicht lauter als ein Kühlschrank. Wenn überhaupt. Sie brummt aber auch nicht die ganze Zeit.
    Wenn man direkt dran vorbei geht (also Abstand < 1m), dann merkt man den Luftstrom. Aber das ist auch alles.
    Und im ersten Winter hat sie super Dienste geleistet :thumbsup:

  • Wir haben auch eine Luft Luft Wärmepumpe


    Wir sind auch sehr zufrieden damit, besonders weil einfach damit das Lüften enfällt.


    Hören tut man sie nur wenn man die Lüftungsstufe ganz hoch stellt und die Tür zum Technikraum offen lässt ....



    lg foxy


  • Kann es sein das Du eine Lüftungsanlage meinst und nicht die Luftwärmepumpe ?

  • Wir sind im Dezember ins neue Haus eingezogen. Die Werte bis Februar sind bei uns nicht aussagekräftig da wir durch einen Heizfehler im Bad ziemlich gut verbraucht haben. Außerdem hatten wir beim Einzug noch nicht alle Türen, sodaß wir das Treppenhaus ziemlich mitgeheizt haben.


    Anbei mal die weiteren Werte:
    Februar: 448
    März: 391
    April: 160


    Einen Jahresdurchschnittswert kann ich noch nicht liefern, da wir erst seit 6 Monaten hier wohnen.

  • Mein Mann und ich haben ein Niedrigenergiehaus gebaut. Da wir nur wenig Energie benötigen, haben wir uns für eine Infrarote Heizung entschieden und sind damit sehr zufrieden. Sie versorgt den Raum immer mit so viel Wärme, wie gerade gebraucht wird. Lass dich am besten einfach mal beraten. :)

  • Wir haben ein Reihenhaus aus den 70er-Jahren von meinen Großeltern übernommen und nach einer Luft/Wasser-Wärmepumpe, die so wenig laut wie möglich ist, gesucht. Letztendlich haben wir uns für das Modell "aroTHERM Split" von Vaillant entschieden und sind bislang zufrieden. Auch bei uns ist es möglich, die benötigte Wärme zu regeln.

  • Wir haben ein Reihenhaus aus den 70er-Jahren von meinen Großeltern übernommen und nach einer Luft/Wasser-Wärmepumpe, die so wenig laut wie möglich ist, gesucht. Letztendlich haben wir uns für das Modell "aroTHERM Split" von Vaillant entschieden und sind bislang zufrieden. Auch bei uns ist es möglich, die benötigte Wärme zu regeln.


    Sind denn die Luft/Wasser- Wärmepumpen die mit der geringsten Lautstärke oder hängt das dann eher vom Modell als von der Art der Wärmepumpe ab?


    Wir interessieren uns auch schon lange für eine Wärmepumpe, konnten aber dieses Frühjahr auf keine Baumesse. Ich hatte die Wärmepumpen sehr gerne mal in Aktion gesehen und vor allem gehört um mir da selbst ein Bild zu machen.

  • Sind denn die Luft/Wasser- Wärmepumpen die mit der geringsten Lautstärke oder hängt das dann eher vom Modell als von der Art der Wärmepumpe ab?


    Wir interessieren uns auch schon lange für eine Wärmepumpe, konnten aber dieses Frühjahr auf keine Baumesse. Ich hatte die Wärmepumpen sehr gerne mal in Aktion gesehen und vor allem gehört um mir da selbst ein Bild zu machen.


    Also uns wurde erklärt, dass die Luft-Wasser-Wärmepumpe grundsätzlich geringe Lautstärken aufweisen. Und dann gibt es Modelle, die diesbezüglich auch Funktionen, Modi usw. implementiert bekommen. Das Problem mit den Baumessen hatten heuer, befürchte ich, viele Leute... Ich weiß nicht, ob es davon welche in deiner Umgebung gibt, aber es gibt auch für Wärmepumpen Showrooms.

  • Danke für den Tipp, dann werde ich mal so einen Showroom aufsuchen. Von Vaillant gibt es sowas in der "Nähe". also zumindest würde ich es auf mich nehmen weil ich die Wärmepumpen echt mal in Betrieb sehen und hören möchte.
    Kann ich ja mit Shopping in der Stadt verbinden dann zahlt es sich gleich noch mehr aus ein wenig zu fahren:)

  • Gern geschehen! Dann freut es mich sehr, wenn ich dir offensichtlich weiterhelfen konnte. Shoppen lohnt sich doch immer und wenn man das gemeinsam erledigen kann, dann umso besser.

  • War sehr interessant mal zu sehen wie die Wärmepumpen funktionieren. Letzten Freitag waren wir in der Stadt und hatten einen Beratungstermin. Man hat sich wirklich viel Zeit für uns genommen und uns auch alles erklärt. Ich bin jetzt noch viel mehr davon überzeugt auf eine Wärmepumpe umzurüsten.
    Danke für den Tipp mit dem Showroom, hat uns sehr geholfen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!