Euer Bad - was würdet ihr anders machen?

  • Es ist nicht zu übersehen, dass wir gerade an der Inneneinrichtung unseres neuen Hauses sind... - zuerst der Glastürenthread und jetzt das Thema Bad... :rolleyes:


    Aber mich würde echt interessieren, was ihr in euren Bädern anders machen würdet, bzw. welche "Sünden" man als Häuslebauer bei der Badplanung nie, nie, nie machen sollte.


    Ich bin nämlich grade am überlegen, ob wir einen Doppelwaschtisch oder zwei einzelne nehmen, ob wir uns eine Eckbadewanne leisten oder nicht und und und...
    Vielleicht habt ihr Erfahrungswerte?

  • Ich würde zu zwei einzelnen Waschtischen tendieren. Wir haben nur einen, was mich manchmal nervt wenn wir zeitgleich im Bad sind. Und daran würde sich auch bei einem Doppelwaschtisch nichts ändern, ich brauch einfach Platz....


    Eckbadewanne würde ich nicht nehmen, die braucht viel Wasser. Eher eine normale und die über Eck einbauen lassen.


    Wenn ihr den Platz habt, rate ich absolut zu einer ebenerdigen Dusche, am besten ohne Tür. Wir haben das so und es ist einfach fantastisch einfach zum sauberhalten.


    Mein Favorit für's Bad wäre noch ein Fernsehanschluss gewesen (um von der Badewanne aus fernsehen zu können), da hat mein Mann mich für verrückt erklärt.... :whistling:

    Heute hier, morgen dort, bin mal da und mal fort....


    Manchmal träume ich schwer, und dann denk ich es wär',
    Zeit zu handeln und mal was ganz Andres zu tun,
    So vergeht Jahr um Jahr, und es ist mir längst klar,
    dass nichts bleibt, dass nichts bleibt, wie es war.


    Dass man mich kaum vermisst, schon nach Tagen vergisst,
    wenn ich längst wieder anderswo bin,
    stört und kümmert mich nicht, vielleicht bleibt mein Gesicht,
    doch dem Ein' oder Andern im Sinn.

  • zwar haben wir kein haus, aber bei uns steht demnächst die badrenovierung an. da bin ich auch noch hin und her gerissen. 2 waschtische würde ich prima finden, ist aber aus platzgründen bei uns nicht machbar. ich tendiere gerade sehr zu einem aufsatzwaschbecken.. am liebsten ein schönes eckiges. und ein großer wasserhahn^^ bei der dusche hätte ich am liebsten eine ebenerdige mit rundem einstieg. vermutlich wird das aber bei uns auch nicht machbar sein. eine badewanne geht bei uns aus platzgründen leider überhaupt nicht. dabei hätte ich sooo gern eine. ist einfach blöd, wenn man in einem echt alten haus wohnt und die zimmer relativ klein sind und dazu noch total schiefe wände haben :(

  • wir planen ja auch gerade etwas intensiver.
    das bad war auch ein schwieriges thema bei uns.
    wir haben uns jetzt so entschieden ( und hoffen das es auch so umsetzbar ist):
    ein separates wc mit waschplatz, aber direkt ans badezimmer angrenzend, abgetrennt durch eine schiebetür. ein waschplatz, normale ( große) badewanne, die etwas über eck stehen soll und ebenerdige dusche.
    ob noch ein wc ins bad kommt, steht noch nicht fest ( jenachdem, ob der platz reicht).
    in der dusche hätte ich gern eine art bank, gefliest und mit durch die fußbodenheizung gewärmt :)
    außerdem zwischen dusche und wanne einen handtuchheizkörper.

  • Auf jeden Fall eine Pärchenbadewanne = auf beiden Seiten bequem angeschrägt und mit dem Stöpsel in der Mitte, damit er nicht im Rücken drückt :tongue2: Keine Eckwanne, es sei denn, man ist eine 5-köpfige Familie und alle wollen immer auf einmal rein :D Sonst lohnt sich das nicht.

  • Hi!


    Wir haben schon eine Badezimmerrenovierung hinter uns.


    Also ich würde auch die Dusche immer ebenerdig bauen und wie pippilotta sagte ohne Tür! Am besten eine Wand mauern und dann ohne Tür ....das ist tatsächlich super sauber zu halten.


    Des weitern würde ich niiiiiiiiiiieee wieder silbergraue Fugenmasse nehmen, ist schick, aber schwer sauberzuhalten. Es gibt so Fugenweiß....das hätten wir gerne, aber es gibt es nicht in grau!!!


    2 Waschtische sind super und wollen wir auch im neuen Haus haben.


    Ich würde nicht mehr bis ganz hoch zur Decke fliesen sondern nur noch halb hoch, sind freundlicher aus.


    Ich würde eine normale Badewanne über Ecke einbauen und den offenen Spalt fließen (vielleicht auch mit einer Stufe) ggf. mit Mosaik.


    Wir haben unsere Bordüre eingefasst in eine Edelstahlschiene. Hübsch aber sie läuft an und ist nicht mehr anständig sauber zu machen-> daher würden wir das nicht mehr machen!!!


    Gleich in die Dusche einen Absatz (Ablagefläche) setzen lassen/fliesen lassen damit ihr eure Duschsachen dort hinstellen könnt!


    Ich wünsche Euch viel Spass bei eurer Badplanung.


    LG
    Jane

  • Des weitern würde ich niiiiiiiiiiieee wieder silbergraue Fugenmasse nehmen, ist schick, aber schwer sauberzuhalten


    Das ist ein guter Tipp! Ich habe mich nämlich schon in anthrazitgraue Fliesen verliebt und ich glaube, da ist oft silbergraue Fugenmasse dazwischen...
    Was habt ihr für Fliesen?


    eine art bank, gefliest und mit durch die fußbodenheizung gewärmt :)


    Das ist ja mal eine tolle Idee! :)

  • Also was ich anders machen würde:


    2 Waschtische, wenn der Platz reicht. Als wir das Bad geplant haben, hatten wir andere Aufstehzyklen und jetzt sind wir oft gemeinsam im Bad - nervt.


    Ich würde nicht noch mal so eine große Badewanne kaufen. Uns hat nämlich niemand auf folgenden Umstand hingewiesen und wir haben einfach nicht geschaltet. Unsere Therme bereitet 120 l Wasser auf und in die Wanne passen 255 l rein. Außerdem nutzen wir die Wanne eigentlich nie. Hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt - liegt aber wohl auch irgendwie an dem Wasserproblem.


    Ich würde auch nicht mehr deckenhoch fliesen.


    Duschen benerdig wäre nicht schlecht oder zumindest einen niedrigen Einstieg.


    Fußbodenheizung im Bad - mein Traum. Leider wollte meine bessere Hälfte keine Fußbodenheizung (sie bereut es heute).


    Wir haben auch silbergraue Fugen und die laufen nicht an. Es kommt wohl auf die Fugenmasse an.


    Edit: Ich würde in der Dusche irgendwie eine Ablage machen. Wir haben es vergessen, wollen aber nicht bohren und haben eine Ablage mit Saugnäpfen, die regelmäßig runterfällt. Aber wir haben auch damals nicht an eine Ablage gedacht.


    Shenja

    In Gedenken an Steffi (unsere Tinkerbelle83)


    In Gedenken an unsere geliebten Forumsmitglieder, die diese Welt viel zu früh verlassen mussten.

    Edited once, last by shenja ().

  • Edit: Ich würde in der Dusche irgendwie eine Ablage machen. Wir haben es vergessen, wollen aber nicht bohren und haben eine Ablage mit Saugnäpfen, die regelmäßig runterfällt. Aber wir haben auch damals nicht an eine Ablage gedacht.


    Die Idee mit der gemauerten Ablage ist super, das würde ich auch machen. Haben wir natürlich auch nicht daran gedacht und (um nicht bohren zu müssen), die Saugnapfvariante gewählt - das ist der größte Mist und hält (zumindest bei uns) nicht. Also haben wir doch gebohrt.

    Heute hier, morgen dort, bin mal da und mal fort....


    Manchmal träume ich schwer, und dann denk ich es wär',
    Zeit zu handeln und mal was ganz Andres zu tun,
    So vergeht Jahr um Jahr, und es ist mir längst klar,
    dass nichts bleibt, dass nichts bleibt, wie es war.


    Dass man mich kaum vermisst, schon nach Tagen vergisst,
    wenn ich längst wieder anderswo bin,
    stört und kümmert mich nicht, vielleicht bleibt mein Gesicht,
    doch dem Ein' oder Andern im Sinn.

  • Wir stecken gerade auch mitten in der Badplanung. Es gibt verschiedene Varianten auf die wir uns noch nicht einigen konnten, wir haben aber auch noch etwas Zeit. Unser Bad wird recht gross.


    Geplant sind: WC, Urinal (3 Männer) im Haus, 1 Waschbecken vielleicht auch 2, ebenerdige Walk-In Dusche mit Duschpanel und Deckenregner, entweder mit Glasabtrennung oder Variante 2 gemauert. Badewanne Variante 1: die mir sehr gut gefällt, freistehende Wanne mit freistehendem Wasserhahnen. Variante 2: Badewanne eingelassen in einen Podest mitten im Raum. Die Wanne wird normal Gross sein, da ich sehr gerne und viel bade.


    Wäscheabwurf für den HWRaum, wird als Hocker umbaut.


    Zudem planen wir einen Dielenparkett der für Nassräume geeignet ist. Angeblich unproblematisch. Ich kanns mir zwar nicht so ganz vorstellen, aber ich find es unglaublich gemütlich und wir gehen das Risiko ein mit dem Boden auf der Nase zu landen. Um die Dusche und um die Wanne soll gefliest werden (Boden). Die Wand soll nur um den Waschtisch, hinter dem Wc und um die Dusche gefliest werden. Der rest wird verputzt.


    Zudem würde mir eine Fototapete mit z.B. Grashalmen und Wassertropfen irgend wo an der Wand gut gefallen hinter einer Glasscheibe oder in die Dusche irgend wie integriert. Das wird aber warscheinlich aus kostengründen gestrichen!!


    ich bin also mal gespannt wie alles wird und auf was wir uns einigen.


    LGrüssle

    "So ist das Leben" sagte der Clown und malte sich mit Tränen in den Augen ein Lächeln ins Gesicht.

  • Wir ziehen ja in ein "gebrauchtes" Haus ein und als erstes flog erstmal die ebenerdige Dusche raus :8-)
    Heute haben wir nun eine neue Duschwanne bestellt - 25 cm tief :P da kann ich ohne Probleme die Zwillinge drin baden und muß nicht anschließend die große Wanne schrubben ;) Außerdem habe ich keine Lust, wenn die beiden mal selber duschen, anschließend immer eine komplette Überschwemmung aufzuwischen - mit einer so tiefen Duschwanne setzen die Kinder dann nicht gleich das ganze Bad unter Wasser.


    Im Gäste-WC wird auch das Urinal rausfliegen - ich habe keine Lust, ständig die Fliesen dahinter zu wischen :autsch:


    Zwei Waschbecken wären fein, leider fehlt dazu der Platz. Fußbodenheizung im Bad wäre auch schön gewesen.
    Wichtig ist mir auch viel Strauraum, für Handtücher, Shampoo, Putzmittel und ein ordentlicher Schmutzwäschesammler. Ich mag das nicht, wenn die ganzen Cremes und Fläschchen offen rumstehen, das sieht meist so schlampig aus und besonders schön sind die Plastikflaschen ja auch nicht.


    Außerdem ausreichend Handtuchhalter und Haken.

  • Wir sind auch gerade an unseren Pladplanungen. Danke schon mal für den Tip mit der Fugenmasse :wave:


    Wir werden ca. 12 qm² haben und es ist an allen Seiten Raumhoch (ca. 2,50m).


    Die Dusche haben wir auch ebenerdig und offen geplant mit in die Wand eingelassenen Ausbuchtungen für unsere Duschsachen zum abstellen.
    Beim Waschtisch haben wir uns nur für einen entschieden, dafür ist dieser entweder 90cm groß mit 2 Wasserhähnen oder 75 cm mit 1 Wasserhahn, steht noch nicht entgültig fest.


    Haben eine freistehende Badewanne in leichter Ünergröße von der Länge (ca 1,90m)


    Für den Boden haben wir anthrazitfarbende Fliesen im Maß 60x60 ausgesucht. An die Wand kommen ganz leicht cremefarbene Fliesen in 2 verschiedenen Decoren. Hier werden wir nur die Dusche raumhoch fliesen, sonst kommen nur noch hinter die "Nassbereiche" Fliesen, der Rest ist aus Spritzputz.

  • Wir würden absolut nichts anders machen.


    Wir haben:
    - eine Eckbadewanne (einfach toll und lockert den Raum auf (allerdings haben wir auch 16 m2 Bad)
    - eine Dusche mit 1x1 Meter, Echtglasduschwanne, die selbstabperlend ist und wir sind heute noch der Überzeugung, dass wir keinen Regenwasserduschkopf brauchen; ein Ablagefach ist bei uns an der Brausestange montiert - wir mussten also nicht extra bohren)
    - zwei getrennte Waschtische mit Unterschränken, die nicht eingebaut sind (also das Waschbecken nicht in die Schränke eingebaut sind) + 2 Spiegelschränke
    - Toilette mit selbstschließendem Deckel (toll - und kein Krach mehr, weil der Deckel zufällt!)
    - ein in die Wand eingebautes Badradio - ja, eine Spielerei, aber die 150 € war es mir wert. Nie mehr ein Radio, dass irgendwo rumsteht
    - Handtuchwärmer - den würde ich nicht mehr hergeben!
    - gefließt haben wir bis auf 1,20 m - und das finden wir immer noch toll. Einzig hinter der Dusche ist raumhoch gefliest


    LG
    Nofret

  • Wir planen ja derzeit auch am Bad - bei uns wird es wie folgt aussehen;
    Es wird eine ebenerdige gemauerte Dusche ohne Tür geben. Das Gefälle wird in eine Richtung gelegt und dort mit einer befliesten Duschrinne enden. Die Abkastungen nutzen wir und lassen sie handhoch enden, so haben wir direkt Abstellfläche für Shampoo & Co. Meinem Mann war ein Rainshowerkopf wichtig, dieser kommt jetzt in die Decke, an der Wand wird es die Handbrause geben. An der Rückwand der Dusche wird ein großer Waschtisch installiert. Zwei fand ich zu unpraktisch, weil ich dann neben zwei Becken auch zwei Armaturen putzen muss ;) Über den Waschtisch kommt ein beleuchteter Spiegel. Ansonsten haben wir uns für eine Eckbadewanne entschieden und es wird ein WC geben. Neben der Fußbodenheizung (auf die ich nicht verzichten wollte) gibt es beim Duschausgang auch einen Handtuchheizkörper. Fand ich sehr praktisch, weil man im Rausgehen ein warmes Handtuch schnappen kann :) Im Gäste-WC haben wir zusätzlich ein Urinal installieren lassen. Ich habe keine Lust ständig Stehgepinkeltes rundu ums und unterm Klo abzuwaschen, da hoffe ich doch eher auf die Treffsicherheit. :g3: Gefliest wird nur der Boden. Die Dusche bekommt deckenhoch Wandfliesen. Die restlichen Wände bleiben ungefliest. Lediglich die Stellen hinter Waschtisch und Toilette bekommen ein Stäbchenmosaik aus der Bodenfliese. Hinter die Wanne kommt ein Treppchenmosaik aus Glas und Naturstein. Achja und neben dem Waschtisch kommt ein Ipod-Halter mit integriertem Radio in die Wand :g15:

  • Ich würde in einem Bad keine normale Eckbadewanne machen. Vielleicht liegt es aber auch an der, die wir haben. Sie ist kürzer als unsere vorherige gerade und höher. Wenn wir unsere Tochter darin baden oder ein- bzw. aussteigen, ist sie doch höher. Da hätten wir so wohl tiefer legen müssen.


    Nicht verzichten möchte ich mehr auf meine bodentiefe Dusche. :g7: Und die beiden Waschbecken.

  • Ich bin auch mit unserem Bad sehr zufrieden und würde alles wieder so machen.
    - 2 Waschtische mit Unterschränken, darüber jeweils ein Spiegelschrank
    - eine Dusche mit gemauerter Bank
    - Handtuchheizkörper
    - große Badewanne, keine Eckbadewanne
    - Fußbodenheizung
    - an zwei Wänden gemauerte Sitzbänke bzw. Ablageflächen, auch hinter der Badewanne
    - nicht raumhoch gefliest, außer in der Dusche

  • Unser Bad haben wir vor 2,5 Jahren eingebaut und ich würde nur eines ändern:
    noch eine weitere Steckdose unter eine Kommode, einfach um eine romantische Lampe da anzuschließen.
    Da muss man sich allerdings erkundigen, wie die Richtlinien für Steckdose im Bad sind, das hab ich jetzt nicht mehr parat.


    Genial finde ich immer noch die riesige ebene Dusche mit der Sitzbank - die Bank liebe ich.
    Von vornherein skeptisch stand ich der Badewanne gegenüber, da wir keine Badetypen sind. Wir haben trotzdem eine große gewählt - Platz war in diesem Bad auch nicht das Problem. Jedenfalls haben wir einmal! gebadet.
    Doppelwaschtisch wollten wir nicht, ein recht großer ist für uns ideal.

  • OT:


    Edit: Ich würde in der Dusche irgendwie eine Ablage machen. Wir haben es vergessen, wollen aber nicht bohren und haben eine Ablage mit Saugnäpfen, die regelmäßig runterfällt. Aber wir haben auch damals nicht an eine Ablage gedacht.


    Haben wir natürlich auch nicht daran gedacht und (um nicht bohren zu müssen), die Saugnapfvariante gewählt - das ist der größte Mist und hält (zumindest bei uns) nicht. Also haben wir doch gebohrt.


    Wir haben auch keine feste Ablage und wollten nicht bohren. Wir sind aber sehr zufrieden mit dem Klebesystem vom Bauhaus. Die Ablage ist voll mit Shampoo und Duschzeug und pappt seit knapp 3 Jahren bombenfest ohne auch nur einmal runtergefallen zu sein. :thumbup: Das System heißt "nie wieder bohren". Gibts in der Badabteilung, wo man auch Handtuchhalter und so kaufen kann. Oh, und auch bei Amazon und so, wie ich gerade gelesen habe.
    Wir sind damit wirklich zufrieden!

  • Wir renovieren gerade die gesamte Wohnung und zwar total.


    Wir hatten eine grosse Eckbadewann (240 Liter). Das war ein totaler Fehlkauf. Zuviel Wasser und wurde einfach zu wenig benutzt. Deswegen kommt nun eine Wanne in normaler Größe rein, allerdings freistehend mit einer Sitzgelegenheit und Ablageflächen ringsrum.


    Auch die Dusche mit der Glastür war eine Tortur zum putzen. Deshalb bekommen wir nun auch eine ebenerdige, gemauerte Dusche - OHNE Tür. Das war unser wichtigster Punkt. Die Fliesen am Boden und an der Wand (nur in der Dusche) werden fugenlos verlegt. Ich hasse Fugen! Auch wird gleich eine Ablagefläche mit gemauert.


    Handtuchhalter bleibt, ebenso TV (mein Mann besteht drauf), WC und Fussbodenheizung. Einen Doppelwaschtisch wollen wir auch wieder haben. Allerdings ohne Spiegelschrank.


    Allerdings muss ich sagen, dass wir einen Wohnungsdesigner arrangiert haben. Der hat tolle Ideen und ist sein Geld echt wert :P

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!