Kosten für Kirchenhefte

  • Ich mache mir Gedanken über das Kirchenheft. Welche Kosten habt ihr für Kirchenhefte gehabt? Und wo kann man die bestellen? Welche Lider sind üblich in einem Kirchenheft?


    Ich währe sehr dankbar für jeden Tipp.

  • Huhu!



    Wir werden unsere Kirchenhefte selbst machen (im Design unserer Einladungskarten) - es sollte also nicht so teuer werden :D ...


    In das Kirchenheft selber nehmen wir nur die Lieder auf die wir dann letztendlich auch alle zusammen singen werden; die Lieder vom Chor erwähnen wir nur mit Titel aber halt ohne Text.

    Ich packe meinen Koffer und verschwinde in mein Sommerloch :) ...

    Einmal editiert, zuletzt von Lu ()

  • Was heißt das: Es sollte nicht so teuer werden? Wenn ich 100 Hefte je 8 Seiten auf meinem Drucker zuhause drucke, dann verbrauche ich fast eine ganze Tonerpatrone! Die kostet auch um die 80 Euro. Und das auch alles schwarzweiß?
    Und wie machst du den Außenumschlag, wenn er farbig sein soll?


    Weiß jemand, wo ich die Kirchenhefte irgendwie fertig bestellen kann?

  • Weiß jemand, wo ich die Kirchenhefte irgendwie fertig bestellen kann?


    Naja, entwerfen wirst du sie schon selbt müssen. So komplett fertige gibt es wohn kaum - hat ja jeder andere Lieder.


    Wenn dir die Arbeit und Kosten zuviel sind, sehe ich es auch nicht als Problem an, komplett darauf zu verzichten und aus dem Gesangsbuch zu singen. Ist ja eh Geschmackssache.


    Aber wenn du eines entwerfen möchtest, kannst du doch mal bei einer ortsansässigen Druckerei anfragen, was sowas kostet. Oft sind die gar nicht soo teuer. Oder du kopierst sie im Copyshop - alles eine Frage von Preis/Leistung.

    Heute hier, morgen dort, bin mal da und mal fort....


    Manchmal träume ich schwer, und dann denk ich es wär',
    Zeit zu handeln und mal was ganz Andres zu tun,
    So vergeht Jahr um Jahr, und es ist mir längst klar,
    dass nichts bleibt, dass nichts bleibt, wie es war.


    Dass man mich kaum vermisst, schon nach Tagen vergisst,
    wenn ich längst wieder anderswo bin,
    stört und kümmert mich nicht, vielleicht bleibt mein Gesicht,
    doch dem Ein' oder Andern im Sinn.

  • Was heißt das: Es sollte nicht so teuer werden? Wenn ich 100 Hefte je 8 Seiten auf meinem Drucker zuhause drucke, dann verbrauche ich fast eine ganze Tonerpatrone! Die kostet auch um die 80 Euro. Und das auch alles schwarzweiß?
    Und wie machst du den Außenumschlag, wenn er farbig sein soll?


    Weiß jemand, wo ich die Kirchenhefte irgendwie fertig bestellen kann?



    Hmm... also ich weiß ja nicht welchen Drucker du hast aber bei uns kosten die Patronen keine 80 € - wir kaufen allerdings auch keine Originalpatronen...


    Den Außenumschlag werde ich farblich passend zu den Einladungen im Bastelladen kaufen (Karton ca. 0,19 €) - evtl. machen wir aber auch das komplette Kirchenheft auf cremefarbenes Papier mit bordeaux-roter Schrift :D

    Ich packe meinen Koffer und verschwinde in mein Sommerloch :) ...

  • Danke ihr Lieben, dass ihr mir hilft
    Aber meine Fragen vermehren sich. :g10:



    Also mein Toner kostet wirklich 80 Euro. Gibt es billiger? Wo? :g9:


    Warum habt ihr euch dafür entschieden, eure Kirchenhefte selbst zu machen? Wie viel Zeit nehmt ihr euch zum Basteln? Welches Papier nehmt ihr? Format? ?(



    Für den Umschlag habe ich schon verstanden! Ich kaufe den Karton in Bastelshop. :thumbup:

  • Wegen dem Link zur Seite wo wir immer unsere Patronen kaufen, hab ich dir eine PN geschickt :D !


    Ich werde denk ich das Format anpassen an die Einladungskarten (16x16cm) - also quadratisch. Vom Papier her bin ich mir noch unschlüssig - da werde ich mich nochmal auf die Suche begeben.


    Für die Kirchenhefte hab ich noch bisschen Zeit... wir müssen erstmal mit unserem Pfarrer den genauen Ablauf planen :D

    Ich packe meinen Koffer und verschwinde in mein Sommerloch :) ...

  • Ich kann dir auch keine Kosten nennen. Zwecks Gestaltung kannst du dich ja mal im Sammelthread umschauen.


    Gabs schon..... Kirchenhefte????


    Unsere Kirchenhefte waren nur schwarz weiß gedruckt, der "Einband" war farbig. Und wir haben nur einmal gedruckt und dann kopiert (aber gedruckt sind sie schöner).


    Die Lieder waren mit dem Chor abgestimmt und es waren alle drin, ausserdem hatten wir die Lesung, das Evangelium und auch die Fürbitten drin. Und zum Schluss gab es ein paar Dankesworte.


    [Blockierte Grafik: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/75/2553075/3536306231373033.jpg]


    Zitat

    Warum habt ihr euch dafür entschieden, eure Kirchenhefte selbst zu machen?


    Wer soll sie denn sonst machen? Gestalten und zusammenstellen muss ich sie ja schon mal selber. Ausserdem sollten sie zu den Einladungen passen und die haben wir auch selber gemacht.


    Zitat

    Welches Papier nehmt ihr? Format?


    Das Heft war im DIN A4-Format. Und geschätzt haben wir so 60-70 Hefte gemacht, für 2-3 Gäste ungefähr ein Heft. Und es war ganz normales Kopierpapier, Freunde haben ein festeres Papier verwendet, das sieht natürlich edler aus, die hatten aber auch nur ein Heft aus 2 mal A4, auf A5 gefaltet. Da waren dann auch nur der Ablauf drin, die Stücke die die Musik spielte wurden genannt und 3 Lieder + Dankeswort.


    Welchen Drucker hast du denn?

    Eine Veränderung bewirkt stets eine weitere Veränderung.

    Niccoló Machiavelli (1469 - 1527)

  • Ich haben den Kyocera Ecosys-FS Drucker. Apropos, danke Lu für den Link. Leider gibt es dort kein Toner für meinen Drucker. :g9:


    Die Kirchenhefte sind echt toll. Sind die nur mit dem Band gebunden oder auch geheftet?

    Ich habe leider nicht viel mit basteln am Hut. :wacko:

  • Liebe Elena-Roy,


    das Kirchenheft ist das Programm deiner Trauung. Das ist sehr ähnlich wie im Theater. Dort bekommen die Gäste auch ein kleines Heftchen, damit sie wissen, was auf der Bühne passiert, wer die auftretenden Personen sind, wann es eine Pause gibt und das ihnen verrät, wann sie gefragt sind.


    In deinem Kirchenheft solltest du also alle Informationen sammeln, die du deinen Gästen mitgeben möchtest. Welche das sind, kommt sehr darauf an, wie ihr eure Trauung gestaltet, ob sie lang oder kurz ist, es sich um eine katholische Messe mit Eucharistie oder eine freie Trauung handelt, ihr ein musikalisches Rahmenprogamm habt und vieles mehr.


    In der Regel enthält das Kircheheft:
    - euren Trauspruch
    - die Titel, Komponisten, Interpreten und ihre Instrumente der Musikstücke, die euren Ein- und Auszug begleiten. Meist werden auch in den Verlauf der klassischen kirchlichen Trauung ein oder zwei weitere Stücke eingebaut, beispielsweise nach dem Ringtausch
    - die Texte (meist auch Noten) der Lieder, die die Gäste singen
    - Titel und Autor oder Bibel-Stelle eurer Lesungen


    Ich persönlich mag es, wenn das Brautpaar alle Mitwirkenden wie Pfarrer, Trauzeugen, Musiker, Lesende und Fübittensprecher kurz aufführt und ihnen für ihre Unterstützung dankt, so wie es Kathrin auch vorgeschlagen hat.


    Egal, ob du dich entscheidest, das Kirchenheft selbst mit Microsoft-Word oder Powerpoint zu gestalten oder es von einem Grafiker setzten lässt: Dein Programm solltest du zunächst komplett aufstellen und mit eurem Pfarrer besprechen.


    Üblich sind Kirchenhefte im A5-Format (A4 gefalzt). Du kannst allerdings auch kreativ werden - zur Zeit sind kurze Programme auf Fächern ein absoluter Trend.


    Für den Druck würde ich an deiner Stelle auf einen Copy-Shop zurück greifen. Hier werden dir die Seiten gleich richtig sortiert, du musst dir keine Gedanken über ausgehenden Toner oder Papierstaus machen und in dieser Größenordnung wird man dir auch gerne ein gutes Angebot machen. Sprich mit den Mitarbeitern dort, welche Papier-Alternativen sie dir anbieten können und ob sie eventuell gleich das ganze Heft mit einem farbigen Umschlag klammerheften können. Viele Kopierläden haben entsprechende Maschinen. Das spart dir viel Zeit und Mühe.


    Ich persönlich mag es, wenn jeder Gast sein eigenes Heft enthält. Viele Leute heben Kirchenhefte als Erinnerung auf. Mehr als zwei Leute in ein Heft reinschauen zu lassen, ist beim Singen zudem sehr hinderlich für die Gäste. Wer die Lieder nicht ohnehin auswendig kennt, verrutscht leicht in der Zeile.


    Spar-Tipp: Gestaltet ein Kurzprogramm, dass auf Vorder- und Rückseite eines A5-Blattes passt und nur Ablauf, Titel und den Dank an die Mitwirkenden enthält. Für die Lieder gebt ihr Liederbücher der Kirche aus, die ihr mit Lesezeichen präpariert.

    Was meint ihr?


    Leibe Grüße,
    -nicola-

    Have a ♥ pre-wedding-day


    P.S. Wendet euch gerne mit euren Fragen zum Thema Einladungen, Deko und Drucksachen an mich. Als Deko-Fee von Hochzeitsplaza unterstütze ich euch gerne mit Tipps, Ideen und Antworten bei euren gestalterischen Hochzeitsvorbereitungen.

  • Ich haben den Kyocera Ecosys-FS Drucker.


    Da hast Du wahrscheinlich einen Laser-Drucker - ich hatte mir schon sowas gedacht, weil Du nicht von Patrone, sondern von Toner sprachst. Die Toner sind richtig teuer und da kann man, soweit ich informiert bin, leider nur die Originale nehmen.


    In dem Fall würde ich auch eine Druckerei bzw. Copy-Shop aufsuchen...


  • Da hast Du wahrscheinlich einen Laser-Drucker - ich hatte mir schon sowas gedacht, weil Du nicht von Patrone, sondern von Toner sprachst. Die Toner sind richtig teuer und da kann man, soweit ich informiert bin, leider nur die Originale nehmen.


    In dem Fall würde ich auch eine Druckerei bzw. Copy-Shop aufsuchen...


    Wir arbeiten in der Arbeit ohne Originaltoner ... irgendwie muss es da also dann doch eine Möglichkeit geben :D

    Ich packe meinen Koffer und verschwinde in mein Sommerloch :) ...

  • Die günstigste Lösung ist und bleibt: Ihr teilt Gesangbücher aus und singt aus diesen.


    Alles andere ergibt sich und sollte Menschen, die sich kirchlich trauen lassen und/oder eine kirchliche Trauung besuchen insoweit bekannt sein, als man sich grob in einem "normalen" Gottesdienstablauf orientieren und das Vaterunser sprechen können sollte. Predigt, Gebet, Trauung, Segnung, Ringwechsel sollten eigentlich von selbst erkennbar sein und bedürfen nicht unbedingt eines Programms.


    Viele Grüße,
    Swasi

    [align=center]Es hört doch jeder nur, was er versteht.
    - Johann Wolfgang von Goethe -

  • Ich hab´s gefunden!!! :hammer: Es ist eine Software die Kirchenhefte in A5 anbieten. Mit Hintergründen, Layouts, Druck und so weiter … :g7: Oh, es hat sich gelohnt so fleißig zu suchen.
    Ich habe noch nicht angefangen zu gestalten aber es sieht vielversprechend aus. :family:

  • Für´s Drucken würde ich in einen Copyshop gehen. Das kostet wirklich nicht die Welt, die haben ggf. ordentliches Papier und helfen dir. Wir haben damals das Design selbst gemacht und dann im Shop nur den Speicherstick abgegeben. Klappte wirklich super - zu Hause wird der Druck meist nur schön, wenn du einen guten Drucker hast.

    Viele Grüße,
    Barbara


    ---
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.

  • Ich hab die Deckblätter auch im Copyshop drucken lassen, das war preislich ok, vor allem weil ich keinen Farbdrucker hatte. Die Innenseiten hab ich selbst mit unserem Laserdrucker ausgedruckt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!