Warum seid Ihr grad total stolz auf Euer Kind?

  • Ich bin stolz auf unsere Große, weil sie seit dem Wochenende bis auf 2 Unfälle tagsüber trocken ist. :thumbup:
    Es ist zu süß, wenn sie sich darüber freut, dass sie die Toilette benutzt hat und schön zu sehen, wie stolz sie selber darauf ist :love:

  • Ich bin stolz auf Theo, weil er heute im Entwicklungsgespräch so gelobt wurde - bzw. vor allem indirekt gelobt wurde, denn wenn man bei einem 14Monate alten Jungen zum Thema Motorik z.B. anmerkt, dass er beim Treppenlaufen ja gerne noch die Hand zur Hilfe hat, obwohl er es wohl auch ohne könnte, dann sehe ich das als Lob an :D


    Und auf unsere Große bin ich im Moment auch immer wieder stolz. Sie hat in den letzten Monaten wirklich nochmal eine tolle Entwicklung gemacht :D

  • Weil er zur Zeit so vernünftig und "kooperativ" ist. Man merkt richtig, wie all die Kämpfe aus der Bockphase jetzt langsam zu einem Ergebnis führen. Er ist echt toll erzogen, benimmt sich gerade in der Öffentlichkeit wunderbar, ist aber auch Zuhause wirklich sehr lieb. Und er ist unheimlich mitfühlend.
    Er hat immer noch anstrengende Phasen, aber im Großen und Ganzen ist er zur Zeit einfach zum Anbeißen

  • Er steht ! Gerade kam ich zurück ins Wohnzimmer. Da steht S. an der Wippe hochgezogen auf seinen Füßen. :D 8o

    Zu neuen Ufern gelangt man, indem man die alten verlässt.
    Denn auch in der vermeintlichen Fremde trifft man bekannte Gesichter. Näheres gerne persönlich per PN.

  • paso: Glückwunsch an L. Aber was ist den SDI?


    Zufall, denn mein Sohn hat gestern ebenfalls den gelben Gürtel bestanden. Allerdings im Judo :-). Ich bin so, so stolz auf ihn, weil er gleich den gelben und nicht erst den halbgelben bestanden hat.


    Und der Kleine hat gestern bravorös, aber mit viel Geschrei, das erste Mal Friseur überstanden. Nun ist der Babyfilz ab und ich hoffe es wird einfacher mit der Pflege, da er sich gerne die Händchen, voll mit Essen, in die Haare geschmiert hat.

  • Das I. Und ich heute endlich mal wieder schwimmen waren und sie Super klasse durch das ganze Beckern geschwommen ist, sonst hat sie immer viel zu viel Angst vor allem.


    Jetzt werden erst mal Schloris bei uns einziehen.

    [align=center]verliebt 05.12.2002 - verlobt 05.12.2007 - verheiratet 01.08.2008

  • Rebekah:
    SDI = Self defense Instructions
    http://www.s-d-i.at/


    Es werden nicht nur Techniken zur Selbstverteidigung geübt, sondern natürlich gibts auch Sturz- und Falltraining, Konditionsübungen...alles je nach Alter abgestuft.


    Ein ganz wichtiger Aspekt ist das Trainieren von Gefahrensituationen: sie üben aktiv mit dem Trainer Situationen, in denen sie von fremden Personen z.B. in ein Auto gezerrt, zum Mitkommen überrredet etc. werden - dies ist auch Teil der Prüfung!


    Kampfsportmäßig sind es eigentlich Techniken des Straßenkampfes mit Elementen aus Kung Fu, Karate und Taekwondo. Der Schwerpunkt liegt allerdings auf der Gefahrenvermeidung und auch Gewaltvermeidung.


    Ein ganz toller Erfolg dieses Trainings zeigte sich letztes Wochenende: er war mit der Oma einkaufen und während die Oma gezahlt hat, hat sich Leonhard noch irgendein Spielzeug angesehen. Als die Oma ihn ermahnt hatte, unbedingt dort zu bleiben, wo er ist und nicht rauszulaufen hat er ihr erklärt: "Oma, du brauchst dir keine Sorgen machen, ich mach ja SDI - Training. Kein Kind, das SDI macht, würde jemals mit einem Fremden mitgehen!" :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!