Fixierung Sicherheitsgurt/Kindersitz

  • Hallo zusammen,


    wir sind kürzlich auf einen Kindersitz der nächsten Gruppe umgestiegen (ab 15 Kilo oder 3 Jahre). Nun werden die Kinder in diesen Kindersitzen ja nicht mehr mit einem extra Gurt angeschnallt, sondern mit dem normales Dreipunktgurt des Autos. Das Problem ist nur - Kilian ist bereits nach wenigen Kilometern Fahrt nicht mehr ordnungsgemäß angschnallt, da er ständig mit dem Kopf durch den Gurt schlüpft...gestern ist er sogar so nach unten durchgerutscht, dass er selbst quasi schon halbwegs am Boden des Autos lag und sich nur noch der Hals und Kopf im Kindersitz befanden. Vor allem wenn man dann auch noch alleine mit Kind im Auto unterwegs ist, kann man ja unmittelbar kaum was machen. Ich mag gar nicht daran denken, was wäre, wenn in so einer Situation ein Unfall passieren würde... ;(


    Naja, wir fahren demnächst mit dem Auto in den Urlaub - keinesfalls kann ich mir vorstellen, SO in den Urlaub zu fahren...


    Bin ich mit meinem Problem alleine? Wie handhabt ihr das oder gibt es gar in dieser Klasse noch Kindersitze, die anderweitig befestigt werden?


    Wäre für Tipps sehr dankbar!
    Liebe Grüße, Funkenfliegerin :wave:

  • ab 15 Kilo oder 3 Jahre


    Ganz wichtig, das ist keine Oder Ansage. Also die 15 kg müssen immer mindestens sein, auch wenn das Kind schon 10 ist, aber ca. mit 3 Jahren hat ein Kind 15 kg, deshalb diese Altersangabe (ich finde allerdigns die sollte man weglassen, die meisten begreifen sie ja eh nicht!).


    Das Problem ist nur - Kilian ist bereits nach wenigen Kilometern Fahrt nicht mehr ordnungsgemäß angschnallt, da er ständig mit dem Kopf durch den Gurt schlüpft...gestern ist er sogar so nach unten durchgerutscht, dass er selbst quasi schon halbwegs am Boden des Autos lag und sich nur noch der Hals und Kopf im Kindersitz befanden. Vor allem wenn man dann auch noch alleine mit Kind im Auto unterwegs ist, kann man ja unmittelbar kaum was machen. Ich mag gar nicht daran denken, was wäre, wenn in so einer Situation ein Unfall passieren würde...


    Ganz klar, dann ist er noch nicht so weit, dann gehört er da in den Sitz eigentlich noch nicht rein.
    Hat er denn schon mehr als 18kg, dass er in den anderen Sitz nicht mehr darf?!?

  • Hallo,


    danke für deine Antwort. Er hat irgendwas zwischen 15 und 16 Kilo und ist von der Größe her einfach dem vorherigen Sitz entwachsen, von daher mussten wir jetzt auf den nächsten Sitz umsteigen.


    Wie gesagt, ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass dem so sein soll. Was heißt denn von der Größe her entwachsen?
    Im Gegensatz zur Babyschale darf der Kopf ja über den Rand gehen.

  • Hallo,


    danke für deine Antwort. Er hat irgendwas zwischen 15 und 16 Kilo und ist von der Größe her einfach dem vorherigen Sitz entwachsen, von daher mussten wir jetzt auf den nächsten Sitz umsteigen.


    Noah sitzt immer noch im Maxi Cosi Tobi, wenn er mit Oma fährt. Und er ist mittlerweile 5 Jahre alt, 110cm groß und knappe 17 kg schwer. Ich kann mir wirklich nur schwer vorstellen, dass ein nichtmal 3jähriger nicht mehr in den Sitz passt.


    Ich glaube auch bei dem, was da bei Euch passiert würde ich sofort wieder auf den vorherigen Sitz umsteigen, denn der ist definitiv tausend Mal sicherer, selbst wenn er nicht mehr hundertprozentig passt.


    Sollte der letzte Sitz tatsächlich überhaupt gar nicht mehr passen (aber wie groß muss Dein Kind dafür sein?) würde ich - der Sicherheit zu liebe - noch einen Sitz mit Kissen (das Ding vorm Bauch) kaufen. Eine spezielle Sicherung gegens raus rutschen aus dem Sitz gibt es beim Dreipunktgurt meines Wissens nach nicht und so wie es gerade bei Euch läuft geht es einfach nicht (aber das sagst Du ja selbst).

  • Mein Zwerg saß auch vorm 3. Geburtstag im nächstgrößeren Sitz, er hatte die 18 kg geknackt und in dem kleineren Sitz ragte er weit oben hinüber und saß auch sonst extrem beengt. Da es wirklich eine Umstellung ist (plötzlich viel Bewegungsfreiheit), haben bei uns nur ganz klare Ansagen geholfen: Es wird sich nicht selbst abgeschnallt, bevor ich es erlaube, es wird gescheit sitzen geblieben, Finger weg vom Türöffner (jetzt ist auch die Kindersicherung drin).
    Es klappt. Habe immer etwas Ablemkungsspielzeug um ihn herum verteilt und er sitzt jetzt stolz im großen Sitz.
    Zur Not kannst Du ihn ja neben Dich auf dem Beifahrersitz verfrachten, da kann man schneller mal einen ernsten Blick oder eine klare Ansage machen.


    Alles Gute!

  • Hallo,


    für mich klingt es auch so, als wäre er für die nächste Sitzgruppe einfach noch nicht geeignet.


    War er mit dem Kopf wirklich schon komplett oben? Wie groß ist er denn?
    Vielleicht wäre ja dann ein Fangkörper-Sitz eine Alternative, da kann der Fangkörper ja bis 18kg dran bleiben und bietet mehr Halt als nur der Gurt.


    Unsere Große wiegt fast 17kg und ist 1,05m mit 3,5J. und fährt noch mit dem anderen Sitz - ich hoffe dies bleibt auch noch eine Weile so! Ich kann es mir mit nur drei-Punkt noch gar nicht vorstellen... :S

  • für mich klingt es auch so, als wäre er für die nächste Sitzgruppe einfach noch nicht geeignet.


    Das klingt für mich auch so, wenn er wirklich "versehentlich" rausrutscht, so habe ich es verstanden.


    Mein Zwerg saß auch vorm 3. Geburtstag im nächstgrößeren Sitz, er hatte die 18 kg geknackt und in dem kleineren Sitz ragte er weit oben hinüber und saß auch sonst extrem beengt. Da es wirklich eine Umstellung ist (plötzlich viel Bewegungsfreiheit), haben bei uns nur ganz klare Ansagen geholfen: Es wird sich nicht selbst abgeschnallt, bevor ich es erlaube, es wird gescheit sitzen geblieben, Finger weg vom Türöffner (jetzt ist auch die Kindersicherung drin).


    Unser Kleiner ist auch mit gut 2 1/2 bei 20 kg und > 1 m :autsch:, der passt leider auch nicht mehr in den anderen Sitz... aber ich merke, dass der Kopf noch nicht so weit ist, er hat am Anfang viel Blödsinn mit dem Gurt gemacht: beide Arme darunter schieben oder beide drüber, etc. Er hat die neue Bewegungsfreiheit halt ausgenutzt. Auch das ist ein Lernprozess, de sich meist länger hinzieht, als den Eltern lieb ist, aber irgendwann wird es dann doch besser. Wir haben aber in den letzten Wochen oft angehalten, um das Kind im Sitz zu richten.


    PS: Vordersitz würde ich nicht unbedingt anfangen, wenn es sich vermeiden lässt. Das habe ich für eine längere Tour mit zu viel Gepäck auch mal gemacht, aber das gab bei uns hinterher viel Gemecker, als wieder hinten gesessen werden musste. Hinten ist aber halt der sicherste Platz ...

  • Hallo,


    vielen Dank für Eure Antworten. Morgen wird definitiv der "alte" Sitz wieder eingebaut. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich einfach davon ausgegangen bin, dass der Kopf auch bei diesem Sitz nicht über den Rand ragen darf. Anscheinend ist das eine falsche Annahme? ?( Das meinte ich nämlich mit "dem Sitz entwachsen". Zudem war es im Winter mit den dicken Klamotten so, dass ich das Gefühl hatte, der Gurt würde langsam zu kurz usw. Von daher dachte ich, es wird wohl Zeit für den nächsten Sitz...naja, und die ersten Wochen ging es jetzt auch echt gut, er war natürlich auch ganz stolz, kann in diesen Sitz viel leichter alleine reinklettern. Aber irgendwie wird er jetzt übermütig :S


    Wenn ihr so die Maße eurer Kinder schreibt, die nach in den 2er Sitz passen, dann MUSS er ja mit ca. 1 Meter noch reinpassen...wie gesagt, ich bin einfach von falschen Tatsachen ausgegangen...Auf jeden Fall VIELEN DANK für die Info, ab morgen fahren wir wieder sicher Auto! :thumbups:


    Liebe Grüße, Funkenfliegerin

  • naja, und die ersten Wochen ging es jetzt auch echt gut, er war natürlich auch ganz stolz, kann in diesen Sitz viel leichter alleine reinklettern. Aber irgendwie wird er jetzt übermütig :S


    Das war übrigens bei uns mit Stella auch so und dann heulte sie, als der alte Sitz zu Oma und Opa sollte und wollte ihn zurückhaben. Seitdem ist der 1er Sitz wieder drin und sie fährt nur ab und an im Sitz der Schwester und mir gehts damit besser, denn da kann sie sich nicht alleine abschnallen. UNd langsam begreft sie das auch beim neuen Sitz.


    UNd dadurch, dass man ja nun keine Winterjacke mehr hat, haben wir auch wieder etwas Luft.

  • Jaja, die altbekannte Winterjackendiskussion... :whistling:


    Schön, dass sich das Sitzproblem für die nächsten Wochen/ Monaten nun erst mal wieder geklärt hat und er wieder im alten Sitz fährt :thumbsup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!