Kirche: Organist, Küser, Meßdiener,... KOSTEN?

  • Wie ist das eigentlich in der Regel mit den Kosten für die Kirche, den Organisten, den Küster, die Meßdiener, etc.


    Hat man eine Organisten und einen Küster immer? Muss man die Meßdiener immer extra bezahlen? Was tun die?


    Wir hatten ja unser erstes Traugespräch mit dem Pfarrer schon, aber da ging es nur um die Musik, weil wir ja einen "eigenen" Chor engagieren.


    Wann und wie habt Ihr von den Kosten erfahren?


    Wie läuft das mit dem Blumenschmuck?
    Wird das von der Kirche angeboten?
    "Muss" man noch eine extra Spende geben?


    Fragen, Fragen, Fragen...*grübel*


    Gruß
    Sabine

  • also meines wissens ist der organist wie auch der küster bei der kirche angestellt und muss nicht extra bezahlt werden.


    hochzeiten sind eben dienst für organisten und küster und werden vom arbeitgeber, in dem falle, der kirche bezahlt


    lg stefanie

  • Kommt auf die Kirche drauf an.
    Bei uns ist es so, dass der Siegrist (= Küster) angestellt ist, er musste auch nicht viel tun (Kirche aufschliessen und Licht einschalten) und wäre zum Apéro eingeladen gewesen.
    Der Organist wird bei uns auch von der Kirche pro Einsatz/Dienst bezahlt, also haben wir ihn für das Spielen an der Hochzeit bezahlt.
    Kirchenschmuck: wenn man eigene Wünsche hat, muss man das natürlich auch bezahlen. Wenn einem der "normale" Blumenschmuck genügt, wohl nicht.


    Spende wollte unser Pfarrer nicht.


    Am besten, du fragst mal beim Pfarrer nach. Wir haben zB. den Kirchen-Blumenschmuck von der gleichen Frau machen lassen, die ihn immer macht. Erstens kennt sie sich aus, und zweitens sind ihre Gestecke immer sehr schön.



    LG Irene

    • Offizieller Beitrag

    Grundsätzlich empfiehlt es sich, alle diese Fragen dem Pfarrer oder einem Ansprechpartner beim Pfarramt zu stellen, da das nicht überall gleich gehandhabt wird.
    Organist und Küster müssen meist nicht extra bezahlt werden, freuen sich aber dennoch über ein kleines Trinkgeld. In manchen Kirchen müssen sie aber offiziell bezahlt werden.
    Beim Organist muss man immer auch bedenken, was er evtl. an Vorbereitungszeit hat, evtl. muss er mit anderen Musikern/Sängern extra für Eure Trauung etwas einüben, oder das Brautpaar hat besondere Wünsche, die extra einstudiert werden müssen.
    Der Küster schließt in der Regel nicht nur die Kirche einmal auf und schaltet das Licht ein. Meist muss er schon wesentlich früher kommen, wenn dekoriert wird und dann schonmal aufschließend und evtl. dabei bleiben. Der Küster läutet auch in der Regel die Glocken zum Einzug, zum Vater Unser und zum Auszug. Der Küster putzt die Kirche bzw. sorgt dafür, dass diese anschließend und/oder vorher geputzt und aufgeräumt wird, sammelt übrig gebliebene Programmhefte ein etc. Erst ganz zum Schluss kann er wieder abschließen. Das Ganze kostet natürlich auch meist mehrere Stunden.


    Nur wenige Gemeinden stellen und bezahlen die Deko. Meist reduziert sich eine solche Deko von der Kirche auch auf ein Altargesteck u.ä. Außerdem hat man oft wenig bis gar keinen Einfluss darauf, wenn die Kirche die Deko übernimmt.


    Zum Thema Spende gab es hier schon viele Beiträge. Gib einfach mal Spende in der Suchmaschine ein. Wie jede Spende und auch Trinkgeld ist das eine freiweillige Angelegenheit. Ich persönlich finde es aber angemessen hier etwas zu geben.

  • Also bei uns hieß es, wir können etwas spenden, aber Kosten entstehen nur bei Leuten, die nciht aus der Gemeinde kommen,. Wir haben der Organistin etwas gegeben, weil es eine Aushilfe war, die schon zu meiner Mini-Club-Zeit für die Musikalischefrüherziehug usw. zusatändig war, die ich also schon lange kenne!


    Susanne

  • Über die Kosten wurde mit uns bis dato noch gar nicht geredet - "wir haben ja aber nocht Zeit" (ich kann`s schon nicht mehr hören!!!).


    Im Ernst:
    Am Freitag sperrt die Gemeindesekretärin auf, damit wir die Kirche schmücken können.
    Dem Organisten möchte ich dann schon eine Kleinigkeit geben, weil er sich mit unserem Sänger "kurzschließt" bez. der musikalischen Umrahmung. Da habe ich aber auch schon überlegt, dass es nicht immer Geld sein müsste.
    Die kirchliche Trauung selbst ist ja auch kostenpflichtig! Ich bin schon neugierig was das dann kostet.


    Den Blumenschmuck muß man - meines Wissens nach - immer selbst gestalten.
    Wir werden auf die Kirchenbänke Seidenblumen mit Bändern in Weinrot und Creme binden; beim Altar steht schon ein riesiger Ficus; wir werden dann auch noch zwei Topfpflanzen dazustellen, in die ich ebenfalls Bänder binden möchte und den Topf in ein Krepp-Papier wickle.


    Ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen helfen!
    Liebe Grüße!

  • wir müssen 20 euro für den küster zahlen und 25 für den organist. dem pfarrer werden wir eine spende für die kirche geben.


    die blumendeko wird bei uns vom floristen am ort gemacht. wir müssen dort nur vorher hin und uns die blumen aussuchen, die schmücken dann die kirche am tag der trauung. den auftrag für die deko und die bezahlung müssen wir machen.


    lg
    daniela

  • Wir haben
    dem Organisten 50 €
    der Mesnerin 10 €
    den Ministranten je 5 €
    und dem Pfarrer 20 € gegeben.


    Für den Kirchenschmuck mussten wir beim ortsansässigen Gärtner 38 € bezahlen, den Rest hatten sie noch von Ostern und der Kirchenpflegerin haben wir dann noch für das Binden der Gestecke usw. eine kleine Aufmerksamkeit gekauft (Geld hat sie gesagt, nimmt sie nicht an). Sie hat sich aber auch riesig darüber gefreut.

  • Hallo,



    wir haben für den Organisten 50 Euro und für die Gemeinde 100 Euro gegeben. Geld wollte unser Pfarrer nicht ( obwohl wir ja nicht zu seiner Gemeinde gehörten) daher haben wir ihm persönlich ein Aquarell - Buch geschenkt und halt die Spende an die Gemeinde.


    Den Kirchenschmuck haben wir beim Floristen vor Ort bestellt und auch in der Kirche gelassen. Kosten ca. 75 Euro.
    Der Küster hat eine Flasche von unserem Hochzeitswein bekommen und 25 Euro (wir hatten Lieder von CD und er hat das alles organisiert)
    lg
    my

  • Also, bei uns bekommt der Küster nichts für seinen Dienst. Er ist dort ehrenamtlich!


    Früher war ich selbst Messdiener und dankbar, wenn ich vom Brautpaar für meinen Dienst zwischen 5 und 20 DM bekommen habe. Das muß nicht sein, ist jedoch immer eine kleine "Spende" für die Messdiener!


    Der Organist bekommt normalerweise immer extra Geld... so ca. 60 Euro. Da ich jedoch oft mit ihm zusammen auf Hochzeiten singe, war es ein Freundschaftsdienst!


    Und der Kirche haben wir 50 Euro gespendet. Das ist bei uns so üblich!


    Liebe Grüße
    Murmeli74

    Am 26. Juli 2003 gaben wir uns in der Rhön das Ja-Wort vor dem Standesamt und am 02. August 2003 war unser großer Festtag!

  • Also, bei uns wars so, dass wir keine Orgel hatten (naja, die Orgel schon *g*). Anfangs mehr aus dem Grund, weil die Organistin nicht konnte (wir hätten allerdings sofort Ersatz gehabt), aber ich wollte das von Anfang an eher nicht, weil wir ja Posaunenchor hatten. Und dann hat mein Mann sein okay gegeben.
    Ich weiß auch nicht, ob für Mesner und so weiter was angefallen ist/wäre, wenn ja, dann haben es wohl meine Schwiegereltern gezahlt. (Eigentlich ist mein Schwiegervater der Mesner, aber der war verständlicherweise nicht im Dienst)
    Um die Blumen mussten wir uns selbst kümmern, das hätte ich aber auch so gewollt.


    Wie Friederike schon sagte, am besten mit dem Pfarrer besprechen.
    Aus meiner Erfahrung als Organistin kann ich nur sagen, ich werde von der Gemeinde bezahlt (ob allerdings die Paare das zahlen müssen, weiß ich nicht) und habe bei den unzähligen Taufen und paar Hochzeiten, die ich bisher gespielt hab nur einmal was gekriegt. Im Grunde find ichs auch nicht nötig, schließlich werd ich ja bezahlt. Was ich aber schade finde ist, dass selten überhaupt eine Rückmeldung kommt - dem Pfarrer sagt man doch auch, dass er gut gepredigt hat!?


    LG,
    Barbara

  • Murmeli 74,
    die beiden die das gefragt haben, sind längst verheiratet! guck mal, wann die Fragen gestellt wurden, wenn du einen Thread aus der Versenkung holst
    ;) Das gleiche trifft die Umfrage nach den Übernachtungskosten! :D Wenn es jemand sucht, gibt es doch die Suchfunktion!
    Nichts für ungut!
    Liebe Grüße kryschi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!