Umzug, aber Wohnungsübergabe erst am letzten Tag

  • Ich steh grad auf dem Schlauch.


    Meine Mutter zieht Ende des Monts um. Geplant war eigentlich, dass sie schon 1 Woche vorher in die neue Wohnung rein kann. Der alte Mieter will den Schlüssel aber erst am 30. übergeben. Das heißt, ein Umzug ist erst am 01.07. möglich. Da wollen aber schon die Nachmieter in die Wohnung meiner Mutter rein.


    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie man das Problem rein praktisch löst, da ich selbst noch nicht in der Situation war. Wir hatten bisher immer Glück und konnten vorher rein.


    Wahrscheinlich sollte man am 30. alles packen, nur noch übernachten und am 01.07. dann umziehen und ausladen. Dumm nur, dass dies ein Sonntag ist. Zudem müssten die Möbel dann über Nacht im Umzugswagen gelagert werden. Eigentlich sollte keine Firma mit dem Umzug beauftragt werden. Wir wollten es selbst machen.


    Was habt Ihr da für Erfahrungen?

  • Hat Deine Mutter die Wohnung zum 30.06. gekündigt? Dann muss sie die Wohnung für den neuen Mieter auch frei machen. Ich würde mit dem neuen Mieter sprechen, ob er erst am 02.07. einzieht und ihm anteilig was von der Miete geben.


    Shenja

    In Gedenken an Steffi (unsere Tinkerbelle83)


    In Gedenken an unsere geliebten Forumsmitglieder, die diese Welt viel zu früh verlassen mussten.

  • Was habt Ihr da für Erfahrungen?


    Ich kenne es eigentlich nur so, dass man beim Umzug meist einen Monat doppelt zahlt. So ist das ja kaum zu bewerkstelligen. Und ein Recht hat man halt auf die neue Wohnung erst am 01.07., genauso wie man die alte Wohnung am letzten des Monats zurückgeben muss. Da hilft wohl nur entweder wie shenja geschrieben hat, mit dem Nachmieter reden oder den Vormieter der neuen Wohnung anbieten, für entsprechende Tage zu zahlen, wenn er die Übergabe eher macht.

    Heute hier, morgen dort, bin mal da und mal fort....


    Manchmal träume ich schwer, und dann denk ich es wär',
    Zeit zu handeln und mal was ganz Andres zu tun,
    So vergeht Jahr um Jahr, und es ist mir längst klar,
    dass nichts bleibt, dass nichts bleibt, wie es war.


    Dass man mich kaum vermisst, schon nach Tagen vergisst,
    wenn ich längst wieder anderswo bin,
    stört und kümmert mich nicht, vielleicht bleibt mein Gesicht,
    doch dem Ein' oder Andern im Sinn.

  • Ich würde mit dem Vormieter der neuen Wohnung und/oder mit den Nachmietern der alten Wohnung zu sprechen versuchen. Hat Deine Mutter das denn nicht im Vorfeld abgeklärt? Vielleicht hat sie ja Glück und die Nachmieter der alten Wohnung zahlen eh Doppelmiete und können daher noch ein paar Tage bis zum Einzug warten. Dafür kann man ihnen ja irgendwas anbieten (oder sie sind einfach kulant. Sofern nichts vorgefallen ist zwischen den beiden Parteien und sie ohnehin noch eine Wohnung hätten, könnten sie das ja auch sein - ich wäre es jedenfalls)

  • Hat der jetzige Mieter der neuen Wohnung denn gesagt, warum er den Schlüssel erst am 30. rausgibt?
    Freunde von uns hatten dieses Problem auch mal. Da war es so, dass der Mieter den Schlüssel auch erst in der letzten Sekunde übergeben wollte, weil er Streit mit dem Vermieter hatte. Die Freunde haben dann etwas mehr geboten als die anteilige Miete gewesen wäre und es hat doch noch geklappt, eine Woche eher... Ihnen war das die Sache wert, weil sie den Umzug sonst kaum geschafft hätten...

  • An sich hatte meine Mutter mit dem Vormieter der neuen Wohnung vereinbart, dass sie anteilig die Miete für die letzte Woche im Juni bezahlt. Jetzt will sich der Vormieter nicht mehr daran erinnern und verweist darauf, dass Vertragspartner ja nicht meine Mutter sei, sondern sein Vermieter. Warum auch immer er so handelt, ich versteh es nicht, da er ohnehin schon seit 1. Juni ausgezogen ist. Meine Mutter glaubt, er war angefressen, weil sie die Küche nicht ablösen wollte.

  • Das heißt der Vermieter hat einen Termin am 30.6. zur Schlüsselübergabe oder? Dann soll doch der Vermieter bitte schön, die Übergabe für morgens um 9 Uhr vereinbaren und ihr seid um 9:30 Uhr mit den Möbeln da ;)

  • Das heißt der Vermieter hat einen Termin am 30.6. zur Schlüsselübergabe oder? Dann soll doch der Vermieter bitte schön, die Übergabe für morgens um 98 Uhr vereinbaren und ihr seid um 9:308:15 Uhr mit den Möbeln da ;)


    So haben wir das bei unserer letzen Wohnung auch gemacht. Aber wir waren mit dm Umzugswagen und vielen Helfern schon früher da und haben vor der Tür gewartet. Er hat dann seine Sachen schnell, schnell (alleine) vor die Tur in den Regen gestellt :autsch:


    Lg

  • Rein rechtlich ist es leider so, dass eine gekündigte Wohnung in eurem Fall erst am 01.07 vom Vormieter übergeben werden müsste. Er hat die Wohnung bis zum 30.06 um 24.00 Uhr gemietet. Er kann also theoretisch wirklich erst am nächsten Morgen übergeben, bzw. sogar erst am 02.07, da der 01. in diesem Monat ein Sonntag und somit kein Werktag ist. Deine Mutter muss aber genauso eigentlich erst am 02.07 ihre alte Wohnung geräumt haben, nicht wie ihr vermutet bereits am 30.06. Da hätte dann leider auch ihr Nachmieter Pech!
    Ich würde versuchen, nochmals mit dem Vormieter der neuen Wohnung zu sprechen, und es ansonsten auch so machen, bei der Übergabe direkt mit dem Umzugswagen da zu stehen :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!