Hamburger hier? -Standesamtliche Trauung in Hamburg

  • Hallo Zusammen,


    dann will ich auch gleich mal richtig mit einsteigen... :D


    Herr Schatz und ich kommen beide ursprünglich aus Hamburg, unsere Familien leben dort noch und weil wir auch dort einen großen Freundeskreis haben soll in der schönsten Stadt der Welt geheiratet werden.


    Nun sind die Standesämter hin HH leider nicht die schönsten der Welt und weil wir uns nicht kirchlich trauen lassen werden, soll unsere Trauung dennoch "aussergewöhnlich" sein.


    Wer von Euch hat sich in Hamburg auch nur standesamtlich "schön" trauen lassen und mag von seinen Erfahrungen berichten?


    Das Museumsdorf in Volksdorf fällt leider aus, weil die nur am 1. und 3. Freitag im Monat Trauungen vornehmen. Bei uns wird es aber ein 2. Freitag im Monat sein müssen


    Hat schon jemand von Euch (oder kennt jemanden jemanden, der hat) bei T.R.U.D.E , im Zollenspiecker Fährhaus oder auf dem Feuerschiff geheiratet?


    Für Eure Erfahrungen wäre ich Euch sehr dankbar :g10:


    LG


    Lindsay

  • Wir haben nicht "schön" geheiratet, sondern in Mitte in der Massenabfertigung (wobei 25 Min noch recht lang sind).


    Ich wollte aber eine Aussage unserer Fotografin hier lassen: Heiratet NICHT in Altona! Auch wenn das Standesamt superschön ist, die "Trauung" dauert da wohl nicht mehr als 5-10 Minuten. So jedenfalls ihre Erfahrung von mehreren standesamtlichen Hochzeiten in besagtem Standesamt.

    :thumbup: Verliebt (4.5.2010), Verlobt (26.6.2011), Verheiratet (13.6./22.9.2012) :thumbup:

  • Ich wollte aber eine Aussage unserer Fotografin hier lassen: Heiratet NICHT in Altona! Auch wenn das Standesamt superschön ist, die "Trauung" dauert da wohl nicht mehr als 5-10 Minuten. So jedenfalls ihre Erfahrung von mehreren standesamtlichen Hochzeiten in besagtem Standesamt.


    8| wow, dass hätte ich jetzt gerade von Altona nicht vermutet und es bereits in die engere Auswahl genommen... aber vermutlich ist es wohl so, dass Altona, als "schönstes" Standesamt es nicht nötig hat... Schade....

  • Wir haben eine Standesbeamtin vom Altonaer Standesamt gehabt und die war ziemlich ok und nett und bemüht. Die Trauung dauerte etwa 25 Minuten. Wir haben, wenn ich mich richtig erinnere, 50 Euro Aufpreis bezahlt, um die Trauung direkt an den Ort unserer Feier (Hotel Louis C. Jacob) zu verlegen. Das war's uns wert und wir würden es immer wieder so machen, da unsere Gäste von überall her kamen, meist mit dem Auto und wir keine kirchliche Trauung hatten und nicht wollten, dass sie die einzige Trauung wegen der für Hamburg typischen Parkplatzprobleme verpassen :autsch:


    Grundsätzlich sind Trauungen mehr oder weniger überall möglich, z.B. auch im Zoo. Vom Feuerschiff habe ich bislang nichts Gutes gehört, zu allen anderen von Dir angedachten Locations weiß ich leider nichts. Eine Trauung oben im Empire Riverside stelle ich mir auch cool vor, so mit Blick auf den Hafen ...

  • Mein Bruder hat im Torhaus Wellingsbüttel geheiratet. Das war damals wirklich schön und die Trauung war auch keine Massenabfertigung. Das "Drumherum" fand ich auch sehr hübsch.

    Viele Grüße,
    Barbara


    ---
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.

  • Die Trauungen in der T.R.U.D.E sollen toll sein.


    Aktiv war ich noch keiner -aber passiv :D Wir haben direkt gegenüber gewohnt und konnten das ganze Jahr über am Wochenende die Brautpaare bewundern. Außerdem hat der Bruder einer Freundin dort geheiratet und war wohl begeistert.


    Wenn ihr ein wenig außerhalb heiraten wollt: schaut euch einmal die angebotenen Locations des Standesamts Uetersen an. Da sind einige schöne Sachen dabei. Wir haben in einem schönen & gemütlichen Gasthaus in Haseldorf geheiratet beispielsweise...

  • soave: Ich glaub, dass das auch nicht an den Beamten in Altona liegt, sondern schlicht daran, dass die Trauungen so dicht hintereinander liegen, weil dort einfach viele heiraten wollen. Aber vielleicht hat die Fotografin auch zufällig die kurzen Hochzeiten erlebt.
    Ansonsten einfach nachfragen im Standesamt, wie lang eine Trauung dauert...

    :thumbup: Verliebt (4.5.2010), Verlobt (26.6.2011), Verheiratet (13.6./22.9.2012) :thumbup:

  • Wir konnten uns aussuchen, ob wie eine kurze Trauung haben wollen oder eine längere, und wir hätten auch etwas in puncto Musik zum Einzug oder musikalische Beiträge oder persönliches Eheversprechen o.ä. machen können, wenn wir gewollt hätten. Es liegt also auch am Brautpoaasr selbst, wie lange eine Trauung wird :)

  • Hallo Mädels,


    wir werden im Jenisch Haus heiraten, dort sind auch Standesamtliche Hochzeiten möglich, wir werden dort jedoch eine Freie Tauung haben.


    Ich glaube das ist dann eine Außenstelle vom Standesamt Altona, der Raum wird vom Hotel Louis C. Jacob verwaltet.


    LG
    Jeany

  • Wir haben in Uetersen geheiratet und es war wunder wunderschööööön :love: Uetersen gilt als die Hochzeitsstadt man kann dort 24/7 heiraten, besonders schön ist die Hochzeitsinsel Insel und hier der Link zum STA Standesamt Wir hatten einen super tollen Beamten der sich richtig viel Zeit für die Trauung genommen hat!! Dort könnt ihr fast alles machen, weil die super flexibel sind :g7: Unsere Trauung dauerte 40 Min.

  • Moin, moin,


    wir haben im Ahrensburger Schloß geheiratet. Das Ambiente ist sehr schön und die Standesbeamtin war super nett und die Extraeinlagen der TZ waren für sie auch ok! Schaut mal im Internet!


    Man kann das Schloss auch vorher mal besichtigen und es gibt ein wunderschönen Park. Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter Anfang Juni letzten Jahres und haben nach der Trauung im Park unter einem riesen großen Baum einen Sektempfang gemacht.
    Zum Fotografieren eine wundervolle Kulisse! Mehr gerne per PN.


    Viel Spaß noch bei den Vorbereitungen :wave:

  • hallihallo hamburger =D
    das mit altona muss ich leider bestätigen...ein super schönes standesamt, aber man bekommt kein stammbuch vorgeschlagen, es wird nichts gefragt bezüglich kennenlernen oder so...sprich die trauung ist total unpersönlich :g8:
    mein schatz und ich haben da geheiratet :(
    im nacvhhinein bereuhe ich es zutiefst, denn ich hätte es mir persönlicher gewünscht...aber dafür war die kirchliche umso persönlicher :g7:
    aber auch weil die pastorin mich schon seit meiner konfirmandenzeit kennt :thumbup:
    Achja falls noch wer Tipps wegen einem tollem Brautladen in Hamburg braucht oder Fotografin oder Catering, ich kann die Leute von meiner kirchlichen Hochzeit wärmstens empfehlen :g7:
    Also einfach eine Pn an mich und ich antworte...Fragt einfach, ich helfe dann gerne :g4:

  • Hallo :)


    wir kommen auch ursprünglich aus Hamburg und uns war es wichtig dort zu heiraten.
    In einer Woche ist es endlich soweit :D


    Wir haben uns für das Standesamt in Eimsbüttel entschieden. Die Grindel Hochhäuser sind wirklich nicht schön, aber wir hatten keine Lust ewig weit von Schwiegermutti zum Standesamt, dann ins Hotel etc zu fahren. Und dort ist hinterm Haus auch eine schöne Grünfläche, Bäume etc. wo man bei schönem Wetter ein paar Fotos machen kann (und laut Wetterbericht sollen wir blauen Himmel bekommen *freu*).
    Allerdings muss ich sagen, dass ich vom Standesamt selbst schon im Vorwege sehr enttäuscht bin.
    Ich hatte angefragt ob es ein Vorgesprech mit dem zuständigen Standesbeamten/beamtin gibt. Antwort: "Nein! Wir machen generell keine Vorgespräche!" BAM Das war ein Schlag ins Gesicht. Wir wissen nicht mal wer uns traut und der Beamte/die Beamtin weiß NICHTS von uns! Also wird es ein unpersönlicher Gang zum Amt... Finde ich persönlich für eine Trauzeremonie nicht gerade romantisch! :S


    Wir hätten auch für 300 Euro an dem gewünschten Samstag den Beamten in unsere Location bestellen können. Jedoch haben wir uns dagegen entschieden und haben nun eine Freie Trauung geplant. Die freie Rednerin kostet zwar einiges mehr, aber die konnten wir so planen und gestalten vom Ablauf her wie wir es uns wünschen! Die Musik haben wir ausgesucht, den Ablauf entschieden, Rituale eingebaut und die Freie Rednerin wird unsere Lovestory erzählen! :thumbup:
    Da wir nicht kirchlich heiraten wollen ist dies die beste Alternative!!!


    Bin schon sehr gespannt wie es ablaufen wird im Standesamt. Hoffe wir haben Glück und es wird nicht so ein "Amt-Gang" und trotzdem ein bisschen schön, auch wenn für uns die eigentliche Trauung erst einen Tag später ist! :rolleyes:


    Wenn jemand noch auf der Suche nach einem DJ, Freie Rednerin oder eine Stylistin ist, dann schreibt mir eine PN! Helfe euch gern weiter und in einer Woche weiß ich ja dann auch sicher ob ich sie weiter empfehlen würde ;) Habe von allen bis jetzt aber durchweg positive Eindrücke sammeln können!!


    Liebe Grüße
    Nadine

    Verliebt: 27.10.2010
    Verlobt: 27.10.2011
    Verheiratet:
    26.10.2012 (Standesamt), 14 Uhr
    27.10.2012 (Freie Trauung), 18 Uhr

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!