Wie muss ein Ring sitzen, damit er perfekt passt?

  • Hallo Ihr Lieben,


    wir befassen uns in der letzten Zeit mit unseren Ringen und ich wollte euch jetzt einmal um eure Erfahrungen bitten:


    Wie muss denn ein Ring sitzen, damit er perfekt passt?


    Ich habe etwas Angst, dass mein Ehering nachher zu groß oder zu klein sein könnte. Immerhin ist es ja auch abhängig von den Temperaturen und ob die Finger dann leicht angeschwollen sind oder nicht.


    Als Beispiel: Ich habe einen ganz normalen Ring mit der Größe 48, den ich ganz gut auf den Ringfinger bekomme und auch wieder runter. Über den Knöchel geht er minimal schwerer drüber, aber auch noch sehr gut. Allerdings bekomme ich durch diesen Ring einen leichten Abdruck, welchen man sieht wenn ich ihn wieder abziehe. Dieser Abdruck ist nicht wirklich tief, aber trotzdem zu erkennen.
    Ist das ein Zeichen für einen guten Sitz oder eher für einen schlechten? Im Moment ist es ja auch nicht wirklich kühl und im Winter sind meine Finder vielleicht auch etwas dünner.


    Vielen lieben Dank schon mal für eure Antworten.


    Liebe Grüße,
    Keks

  • Hallo!


    Du musst ihn bequem an und ausziehen können, die Verkäuferin berät euch aber dahin gehend auch schon. Dass die Finger im Sommer dicker sind als im Winter oder bei einer Frau in der Schwangerschaft auch dicker werden können ist normal. Manche Materialien lassen sich gut weiten, wenns gar nicht mehr geht.



    :wave:

  • Bei uns hat die Verkäuferin ganz genau geschaut, ob die Größe passt! Wir hatten jeder verschiedene Größen an und sie hat irgend so eine Probe gemacht! Der Ring musste sich irgendwie ohne Schwierigkeiten noch bis zu einer bestimmten Stelle bewegen lassen! Ging es drüber, war er zu groß, ging es nicht so weit, war er zu klein!


    Mach dir darüber also keine Gedanken, dafür sind die ausgebildet! ;)

  • Huhu Keks! :)


    Wir waren ja heute Ringe anprobieren und die Verkäuferin hat zu uns gesagt, dass der Ring etwas straffer über den Knöchel gehen muss, also nicht zu leicht. Aber am besten du probierst beim Juwelier die verschiedenen Größen aus. Die Verkäufer/Berater haben da aber auch einen guten Blick für, ob der Ring richtig passt. Zumindest war das unser Eindruck heute.

  • Ich denke, dass du einen Abdruck hast ist ja nicht weiter tragisch. Ich habe meinen Ring lieber etwas enger, damit er auch nicht rutscht. Ich trage ihn auch immer und ziehe ihn nie aus, da ist es mir wichtig, dass er nicht zu labberig sitzt ;)

  • Unsere Ringe sind so, dass sie schwer über den knöchel gehen, wenn mein finger leicht geschwollen ist bekomm ich ihn nur wirklich schwer runter bzw gar nicht...
    Ich hatte die wahl zwischen 48 und 49 also beide passten, 49 war halt etwas lockerer, aber ich hab mich für die 48 entschieden, weil ich mags liebe straffer, will ihn nicht verlieren. Habe nämlich mal einen ring verloren.

  • Mein Ring hat Größe 49 :thumbup: . Er sitzt am Finger nicht zu eng aber auch nicht zu locker. Mir war es wichtig, dass er nicht zu eng ist sondern sich bewegen lässt.


    Über den Knöchel kann er mir aber nicht einfach so rutschen und das war mir auch wichtig :D .

    Ich packe meinen Koffer und verschwinde in mein Sommerloch :) ...

  • Unsere Ringe wurden geschmiedet und so genau auf unsere Finger angepasst. Ich mag es nicht wenn der Ring sehr eng sitz und deswegen ist er schön locker, aber über die Fingerkuppe geht kann er nicht rutschen. Unser Goldschmied hat mir sogar für 4 Wochen einen Probering mitgegeben, da ich mich unsicher war wg. der Größe. Die Entscheidung wie der Ring sein muss ist wohl persönliches empfinden.
    Kann nur jedem empfehlen sich ein gutes Fachgeschäft zu suchen und sich Zeit zu lassen und gut beraten zu lassen.



    Mein Mann hat unsere Verlobungsringe (Weißgold) auch bei einem Deutschland bekannten Juwelier gekauft & unser Goldschmied hat uns dann gezeigt dass es sich hierbei leider nicht um eine qualitativ Hochwertige Mischung des Materials handelt & er sich in naher Zukunft verfärben wird! Fand es interessant zu erfahren, da diese Ringe bestimmt auch nicht günstig waren. Uns war es einfach wichtig dass unsere Eheringe gute Qualität haben, aber es ist natürlich jedem selbst überlassen wo er die Ringe kauft, ich wollte nur von unserer Erfahrung berichten.

    Jemanden gut zu kennen, ihn und trotz oder gerade wegen seiner Unvollkommenheit zu lieben, das ist nur möglich wenn wir wahrnehmen und verzeihen können. Das ist ein wichtiges Kennzeichen innerer Reife. Und wenn es uns bei anderen möglich ist, können wir es vielleicht auch uns selbst gegenüber...Gordon Livingston

  • Ich mag eng sitzende Ehering auch nicht so. Meiner ist deswegen auch schön locker und rutscht am Finger umher. Wenn ich kalte Hände habe, dann muss ich schon aufpassen, das er mit nicht vom Finger rutscht!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!