Einzug Kirche üben?

  • Hallo,


    wir haben uns unsere Musik für den Einzug in die Kirche bereits ausgesucht und auch "wie" in welcher Reihenfolge einmaschiert werden soll.
    Wird das in der Regel vorher einmal in der Kirche geübt?


    Ich habe mir bei youtube ein paar Videos angeguckt wie Brautpaare das gemacht haben und war zum teil verwundert, dass die Bräute meistens sehr hin und her wackeln beim einmaschieren...oder den Gang runter flitzten.
    Gibt es da Tricks, dass man grade, galant über den Fuboden so dahingleitet mit dem schönen Kleid?


    Liebe Grüße
    Tinchen

  • Wir haben nicht geübt. Es ist ja irgendwie nur ein Weg, den man geht. Klar soll alles perfekt sein, aber niemand achtet auf den Gang - gucken eher alle auf´s Kleid und in die Gesichter.

    Viele Grüße,
    Barbara


    ---
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.

  • Hallo Tinchen,

    Wird das in der Regel vorher einmal in der Kirche geübt?

    Bei uns wird das in der Regel nicht geübt (in anderen Ländern, z.B. USA, ist es dagegen üblich).


    Ob man das macht oder nicht, ist Geschmackssache. Die einen fühlen sich dadurch sicherer, den anderen ist die Einmaligkeit des Erlebnisses wichtiger.


    Aber falls du den Einzug üben möchtest, musst du es unbedingt selbst organisieren, da es hier eher ungewöhnlich ist und sonst eher selten daran gedacht wird.



    Gruß, Susanne

  • Hallo,


    also wir haben geübt...ich war mir irgendwie unsicher und so haben wir uns zwei Wochen vor der Hochzeit nach dem Gottesdienst mit der Küsterin der Kirche verabredet und durften ein wenig "üben".
    Meine Freundin hat unsere Musik mitgebracht und so konnten wir ein bisschen probieren in welchem Tempo das ablaufen soll ;)


    Vor mir sind die Blumenkinder, meine Brautjungfer und meine Trauzeugin eingezogen, das hat perfekt zu unserem Lied gepasst. Ich war froh über die "Übung", da mein Papa, der mich zum Altar geführt hat, erstmal ganz schön losgerannt ist vor Aufregung.


    Es ist sicherlich Geschmackssache, aber ich fand es allein als Einstimmung für den großen Tag total toll! Auch die Blumenkinder waren dann nicht mehr so ganz fremd (hat wirklich super geklappt obwohl sie noch relativ klein waren) und wir hatten noch mal all unsere Lieben um uns herum :friends:


    Ich kanns nur empfehlen, aber üblich ist es hier wirklich nicht.


    Liebe Grüße,
    Franzi

  • Mein Mann und ich sind gemeinsam hinter unserem Kerzenmädchen eingezogen. Hinter uns dann der Pfarrer + die Messdiener. Geübt haben wir das vorher nicht, aber zu schnell laufen wäre auch gar nicht möglich gewesen, ich musste den Moment, wie jeden anderen am Tag unserer Hochzeit, ausgiebig genießen und habe beim Einzug in die Gesichter unserer Gäste geguckt und mich über jeden strahlenden Ausdruck in den Augen gefreut...

  • Danke für eure Gedanken dazu.
    Also direkt üben vorher "kenne" ich auch nicht so genau, aber ich würde es schon ausprobieren wollen.
    So dass es dann schön aussieht wenn wir nacheinander reinkommen oder auch die Haltung beim Laufen vorher einmal von jemandem gesehen zu haben.
    Zumindest mir ist es sehr wichtig, weil es mir Sicherheit gibt....mein Mann und ich sind behindert und haben eine Halbseitenschwäche (er rechts ich links), ich kann auch nicht wie gewöhnlich rechts neben ihm gehen/stehen. Wir müssen da die Seiten tauschen vor dem Altar und mein Papa muss mich von rechts reinführen.


    suse: Genauso sehe ich das auch! Jeden Augenblick genau genießen! :g7:


    Ist es eigentl. schwer mit dem Brautkleid geraudeaus zu laufen? :uhoh: Ich hab das noch garnicht ausprobiert.

  • Ist es eigentl. schwer mit dem Brautkleid geraudeaus zu laufen? :uhoh: Ich hab das noch garnicht ausprobiert.

    Ich würd sagen, das kommt auf Dein Kleid drauf an :rofl:


    Ansonsten ist geradeaus gehen generell einfacher als um die Ecke oder nen Bogen oder gar drehen, weil die Schleppe (so frau eine hat) ja auch mit muss.


    Zum Üben: Wenn Du bzw. Ihr Euch besser damit fühlt, dann übt das halt. Die Kirche ist ja ein öffentlicher Raum, wo jeder fast jederzeit rein kann. Nehmt Euch die Einzugsmusik mit (auf dem Handy, als MP3 oder was es da sonst noch so gibt) und schreitet schön langsam im Takt der Musik rein. Schritt für Schritt, das ist festlich.


    Noch ein kleiner Tipp: Umdrehen während des Einzugs soll Unglück bringen, deshalb immer nur nach vorn oder zur Seite schauen! :)

  • Wir haben auch nicht geübt :bridegroom: . Da wir in einer sehr kleinen Kirche geheiratet haben, war der Weg vor zum Altar auch sehr kurz.


    Wenn ich mir so das Video anschau sind wir eingentlich weder zu langsam noch zu schnell gelaufen obwohl wir beide auch höllisch nervös waren und wirklich froh waren als wir vorne standen :autsch: .

    Ich packe meinen Koffer und verschwinde in mein Sommerloch :) ...

  • wir haben auch nicht geübt, halte ich persönlicha auch für übertrieben...
    ich hab meinem Dad vertraut das er mich sicher zu meinem Mann bringt... und hat dann auch super geklappt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!