Wie bringe ich meine Kind dazu eine Urinprobe in den Becher zu machen?

  • Hallo,


    ich habe grade ein Problem. Mein Kinderarzt hätte gerne eine Urinprobe von der Kleinen. In den Becher will sie nicht machen, aber übers Töpfchen geht es nicht, weil sie Durchfall hat und beim versuch mit dem Töpfchen leider nicht nur Pipi ins Töpfchen ging. :doozey: Wenn sie auf Toilette sitzt lässt sie sich nicht den Becher unterhalten. Jetzt soll ich halt heute eine Probe abgeben und frage mich halt wie ich es anstellen soll.

  • Mein finden es immer sehr lustig, wenn ich sagen "Piesel mir jaaaa nicht auf die Finger!"


    Meistens frag ich sie auch, ob wir das wohl schaffen, dass wir den Becher treffen?


    Bsiher hatten wir keine Probleme mit der Urinprobe.

    Eine Veränderung bewirkt stets eine weitere Veränderung.

    Niccoló Machiavelli (1469 - 1527)

  • Es gibt hierfür spezielle Beutel, die in den Schritt geklebt werden. Verwendet man auch bei Babys. Wir haben sie immer direkt vom KiA bekommen.


    LG
    Nofret

  • Na ja wir haben jetzt wieder den Versuch gestartet und das Ergebnis war das Gleiche wie heute morgen. Vor dem Pipi kam das andere. Tja vielleicht sind die Klebedinger die bessere Wahl, aber leider haben wir nur den Becher.

  • Kannst du ihr das nicht in Ruhe erklären? In dem Alter müsste sie das ja doch schon verstehen, oder?


    Ich persönlich habe bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht, den Kindern die Wahrheit zu sagen und nicht zu versuchen, sie abzulenken oder gar wilde Storys zu erfinden :)


    Bei der U7a mit 3 Jahren hat sich die Sprechstundenhilfe aufgrund der Größe meiner Tochter vertan und gedacht, wir wären zur U8 da. Da gibt es eine Urinprobe. Es wurde uns einfach ein Becher in die Hand gedrückt und auf Toilette geschickt. Beim pieseln einfach drunter halten. Das hat bei uns trotz fremder Umgebung völlig problemlos geklappt.


    Oder einer hält sie ab und einer "fängt" das Pipi ab?
    Wäre es wärmer, würde ich ja sagen, versucht es draußen, aber das ist ja jetzt eher schlecht.


    Viel Erfolg!


    In jedem Menschen steckt was Gutes - auch wenn es nur das Küchenmesser ist :autsch:

  • Danke für Tipp. Zur Zeit haben wir eher Zusatzproblem des Durchfalls. Vorhin hat sie alles um die Toilette rum versaut, weil es erst hinten abging. Sie versteht es schon und ich habe ihr auch ein Pixibuch versprochen wenn es klappt (Neben dem Kinderarzt ist ein Buchladen). Langsam denke ich echt, dass es bei ihr mit den Klebebeutel besser gehen würde. :rolleyes:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!