Cyprostol Tabletten vor dem Einsetzen der Spirale auch wärend der Stillzeit einnehmen?

  • Hallo,


    ich lasse mir morgen die Spiral einsetzen. Dazu habe ich vom FA im vorraus schon zwei Tabletten Cyprostol bekommen, welche ich zwei Stunden vor dem Eingriff einnehmen soll. Da ich heute meine Regel bekommen habe, wurde mir ein Termin für morgen gegeben.
    Nun habe ich erst hinterher nachgedacht, ob es überhaupt sinnvoll ist die Tabletten wärend des Stillens zu nehme?
    Hätte meinen FA angerufen, aber da ist nun keiner mehr da :(
    Der FA wusste ja dass ich stille von dem her denke ich schon das es ok ist ???
    Im Internet gibt es verschiedene Aussagen. Generell sollte man es nicht einnehmen wärend der Stillzeit aber Einzeldosen wirken sich nicht aus...


    Hoffentlich könnt ihr mir weiter helfen, sonst grüble ich die ganze Zeit bis morgen nur noch darüber nach, ob ich sie in der Stillzeit nehmen darf oder nicht.


    Danke
    LG
    Sandy

  • Nimm die Tabletten nicht! Ich habe mir meine Spirale ohne Schmerztabletteneinnahme einsetzen lassen und das war absolut OK! Klar, es ist nicht angenehm, aber gut zu ertragen! Und ich hatte nicht mal meine Tage, denn durch das Stillen war die noch gar nicht wieder da... Also alles Gute für morgen!

  • Heute ist ab 15:oo Uhr erst wieder jemand in der Praxis und kurz darau sollte ich sie nehmen. Die Arzthelferin weiß dass ich stille von dem her habe ich eher das Gefühl das sie mir zuraten wird wenn ich frage.
    Im Internet habe ich gefunden, dass eine einmalige Einnahme wärend des Stillens möglich ist...Weiß jetzt auch nicht so richtig...unser Großer muss morgen in die Klinik zur OP und von dem her wäre ich schon froh, wenn alles schnell und reibungslos gehen würde damit ich die Kraft für ihn habe.
    Abpumpen kann ich nicht, da der Kleine leider keine Flasche akzeptiert :(

  • Hast du denn nicht die Gebrauchsinformation gelesen?


    Stillzeit
    Misoprostol wird in der Mutter rasch zu Misoprostolsäure metabolisiert. Diese ist metabolisch aktiv und geht in die Muttermilch über. Misoprostol sollte bei stillenden Müttern nicht angewendet werden, da der Übergang in die Muttermilch bei den gestillten Kindern zu unerwünschten Wirk ungen wie Diarrhoe führen könnte.


    Alo definitiv: NEIN!


    Ich hab das übrigens noch nie gehört, daß man wegen des Setzens der Spirale ein Medikament nehmen soll. Sowohl ich selbst als auch etliche meiner Freundinnen haben eine, wir haben alle unterschiedliche Gynäkologen aber ich kenne keine, die vorher ein Medikament genommen hätte.
    FALLS du nachher stärkere Krämpfe hast, kannst du ja nachher ein Paracetamol 500 nehmen, das ist nicht kontraindiziert beim Stillen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!