Wonach schmeckt eure Kindheit?

  • Heute beim Abendessen kam mir spontan der Gedanke, woran sich unsere Kinder in Bezug auf Essen wohl mal erinnern werden...


    Meine Kindheit schmeckt nämlich nach...
    Grießbrei mit Ei und Marmelade (von der Oma väterlicherseits)
    Warmer Milch ganz frisch gemolken
    Buttertoast und Kaba (wenn wir bei den Großeltern mütterlicherseits geschlafen haben)
    Ganz viel Sachen mit Tomatensoße,
    Und manchmal auch ganz frisch nach Schlachten :autsch:


    Und bei euch so? :search:

  • Bei mir ist es:
    Pfannkuchen mit Nutella,
    Erbsensuppe,
    Gans und Hähnchen aus eigener Haltung
    Kalte Milchreissuppe mit Erdbeeren
    Quarkmutzen
    Kalter Schwarztee mit Zitrone bei heißen Temperaturen

  • Haferbrei bei Oma
    Spinat
    Nudeln mit Zimt (wenn es Samstag mittags schnell gehen musste)
    Kartoffelbrei (weltbester von Mama)
    und ich weiß nicht warum, aber ich musste direkt an Sanostol denken :D
    Smacks
    Pfannkuchen mit Äpfeln drin


    das sind die ersten Dinge, die mir spontan eingefallen sind

    Das grösste Glück der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.


    Julie de Lespinasse

  • Meine Kindheit schmeckt nach


    Kartoffelpuffer mit Apfelmus
    Apfelpfannkuchen
    Frikadelle und Bratwurst
    Rot- und Blumenkohl
    geschältem Apfel zur Apfelpause von Oma und Opa
    Müsliresten mit warmer Milch
    Karokaffee


    Es war ein Traum... und es schmerzt ein wenig, dass ich einiges nie wieder so essen werde, wie damals...

  • Ich werde ganz sentimental. Meine Kindheit schmeckt nach:


    - Kartoffelsalat von Oma
    - Bananenomelett
    - Salamistullen mit kalter Milch
    - Senfeier
    - TuttiFrutti Pudding mit Butterkeks
    - Graupensuppe
    - Omas Karamellpudding
    - Muckefuck

  • Ganz viel Obst, oft unreif und immer ungewaschen von Bäumen und Sträuchern gepflückt -
    wunderbare Vorzugsmilch, die schmeckte nach Nüssen und Sahne -
    Apfelpfannkuchen bei der Tante -
    Rindfleischsuppe und Napfkuchen von Oma -
    Milchreis (bäääh) -
    Tomatenreis mit Würstchen -
    Neujährchen mit Sahne -
    Eis vom Italiener -
    Buttercreme- und Sahnetorten zu Omas Geburtstag -
    Sinalco.

  • Oh was ein schöner Thread!


    - Kartoffelsuppe mit Dampfnudeln (Omi)
    - Rahmkartoffeln (Omi)
    - Frühstücksei (mit Fuddelei - wenn ich bei Omi geschlafen habe)
    - Neujahrsbretzel von einem bestimmten Bäcker (den es leider schon lange nicht mehr gibt)
    - Spaghetti Bolognese (Mama - leider mag ich ihre Variante bis heute nicht so)
    - Zwetschgenknödel (Oma)
    - Blumenkohl
    - Spätzle mit Sauce

  • Ich erinnere mich an:


    Griesbrei mit Zimt und Butter
    Milchnudeln
    selbst gemachte Pommes Frites von meiner Oma
    Böhmische Knödel von meiner Oma
    Sonntagsbraten mit Knödel
    Bifi
    Götterspeise
    Brötchen mit Butter und Honig
    getoastetes Schwarzbrot mit Butter und Zucker
    Nutella aus dem Glas
    grüne Bohnensuppe von meiner Oma
    Sauerbraten von meiner Mama

  • Meine Kindheit schmeckt nach

    • AHOI-Brause
    • Butterbrot mit Zucker
    • Dampfnudeln
    • Pfannkuchen mit Johannisbeergelee
    • Rohrnudeln (Oma)
    • "Auszonge" mit Apfelkompott
    • "Meitaschn" mit Apfelfüllung
    • Obst vom Baum geklaut und ungewaschen
    • Gemüse direkt aus dem Garten, auch ungewaschen

    Mir fällt bestimmt noch mehr ein.
    Lg

  • Oh da weiss ich auch einiges.


    frischer Pfefferminztee von Oma
    Riesenhefeklösse von Oma
    Arme Ritter am WE zu Hause
    Butterbrötchen mit Kakao- lieben meine Kinder jetzt auch
    frisch geschlachtenes
    selbstgepflücktes ungewaschenes Obst
    Dämpfkartoffeln
    Kräppelchen von Oma :love:


    träum :g10:

  • - nach leicht sandigen Karotten aus dem Garten bei denen die Erde nur abgerubbelt war
    - nach Kretzer- und Felchenfilet mit Kartoffelsalat
    - nach Quarkkeulchen und Buttermilchgötzen bei Oma
    - nach dem Salatdressing meiner Oma das niemand so wie sie hinbekommt
    - nach Erdbeereis das ich eigentlich nur gegessen habe weil es so schön rosa war

  • Nach:
    - Ahoi-Brause (natürlich mit dem Finger aus der Tüte geluscht) ;)
    - Götterspeise
    - Fürst Pueckler -Eis bei den Großeltern
    - Pfannkuchen mit Zucker oder mit Speck
    - Johannis- und Stachelbeeren aus dem Garten
    - Bettelmanns-Sekt (selbstgemachter Holunderblueten-"Sekt") :)

  • Meine Kindheit schmeckt nach


    * Wackelpudding mit Kaffeemilch


    * Pfannkuchen mit Zimt und Zucker


    * dem weltbesten Schokopudding mit Eischnee von meiner Oma


    * der allerleckersten Nudelsuppe von meiner Oma


    * Bratkartoffeln mit Spiegelei



    Es war ein Traum... und es schmerzt ein wenig, dass ich einiges nie wieder so essen werde, wie damals...


    Ich kann Dich gerade, wo ich diese Zeilen geschrieben habe, so gut verstehen und bin gerade auch ganz sentimental. Und gerade jetzt merke ich, dass mir meine Oma fehlt. ;(

  • da fallen mir spontan ein:


    Nusskuchen von meiner Oma
    Makkaroni in Brühe gekocht mit etwas Butter und Ketchup (auch von Oma)
    Spritzgebäck von der anderen Oma
    rohe Erbsen aus Omas Garten
    Kaba Vanille-Milch (die habe ich aus Nostalgiegründen - und natürlich weil ich sie mag - noch heute im Schrank)
    Hähnchenteilchen aus dem Ofen mit Reis
    Bum-Bum-Eis und
    Waldmeistereis vom Eiswagen

    Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.
    (Albert Schweitzer)

  • Meine Kindheit schmeckt u. a. nach


    Pfannkuchen mit Zucker
    Apfelkuchen
    Teekuchen
    Rinderbraten mit Kartoffeln und Rotkohl
    Hucksack ( gestampfte Kartoffeln zu einem Kloß geformt und dann mit Vanillesoße übergossen, himmlisch :g7: )
    Schnippelbohnen
    Rhabarberkompott
    Buskohl-(Weißkohl)eintopf
    Bratkartoffeln
    Labskaus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!