Hochzeit ohne Feier/DJ zu langweilig?!

  • Hallo liebes Forum,


    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Wir stehen relativ am Anfang unserer Hochzeitsplanung und überlegen gerade wie wir den Tag gestalten wollen.


    Wir werden nur standesamtlich heiraten vielleicht so gegen 13h, wollen danach einen Sektempfang am Standesamt machen, dann ein Brautpaar-Fotoshooting und danach zum Restaurant/Location. Dort machen wir wahrscheinlich ein BBQ. Wir sind beide nicht so für‘s Tanzen und wollen einen eher gemütlichen Nachmittag mit unseren Familien und Freunden verbringen. Wir werden vermutlich um die 40 Gäste einladen.


    Momentan sind wir daher etwas unentschlossen: auf der einen Seite möchten wir nicht um 12h zum Mittagessen einladen auf der anderen Seite auch nicht bis in die Puppen feiern und am nächsten Morgen/Mittag direkt in die Flitterwochen fliegen. Dachten deswegen daran, mit dem BBQ vielleicht gegen 17h zu beginnen und somit quasi nach dem Standesamt zum lockeren/gemütlichen BBQ einzuladen.


    Meint ihr, wir brauchen dann einen DJ? Eigentlich würden wir uns die Kosten gerne sparen und nur im Hintergrund Musik laufen lassen. Haben aber etwas Angst, dass es dann schnell langweilig werden kann. Und vielleicht sogar erwartet wird. Deswegen auch die Überlegung mit dem BBQ nicht zu spät anzufangen. Wie sind eure Erfahrungen? Ward ihr schon mal auf einer Hochzeit die nicht bis tief in die Nacht ging? Wie wurde der Tag dann gestaltet?


    Würde mich über Rückmeldungen von euch sehr freuen

  • Anstelle eines DJ's könnte man auch überlegen einen einmaligen Auftritt von einem Bauchredner zu buchen. Klar, wenn man Geld sparen will, muss man natürlich schauen womit man am besten weg kommt, aber ich wollte den Vorschlag noch machen, dass es ja auch mal etwas anderes als ein DJ sein kann. :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!