Location möchte nach absage dennoch eine Anzahlung ohne Vertrag

  • Hallo,


    mein Partner und ich haben eine Location gefunden, die am Anfang ganz gut gepasst hat.

    Nachdem wir ein paar Gespräche und eine Terminauswahl hatten, haben wir den Vermietern per WhatsApp mitgeteilt, dass wir am 01.07.2023 heiraten möchten.

    Daraufhin kam eine Rechnung für die Anzahlung (2000€), die innerhalb von 7 Tagen bezahlt werden soll.

    Wir haben diese Anzahlung nicht bezahlt und vor Ablauf der 7 Tage haben wir abgesagt.

    In einem vorherigen Gespräch haben wir nochmal über eine überarbeitetes Angebot gefragt. Diese wollten Sie uns schicken. Allerdings haben sie das Angebot erst geschickt, als wir nach Erhalt der Rechnung nochmal danach gefragt haben. Das Angebot war nicht zufriedenstellend.


    In den vorherigen Gesprächen wurde uns mündlich mitgeteilt, dass kein Vertrag unterschrieben wird. Stattdessen gilt eine Anzahlung als Vertrag. Da wir abgesagt haben, möchten wir die Anzahlung nicht bezahlen.

    Der Vermieter meint allerdings das wir diese zahlen müssen.


    Müssen wir nun wirklich die Anzahlung bezahlen? Weil erst durch diese Anzahlung würde eine Vertrag zustande kommen. Und bis zur Hochzeit sind es noch 8-9 Monate.


    Liebe Grüße ☺️

  • AllyEi

    Hat den Titel des Themas von „Anzahlung ohne Vertrag“ zu „Location möchte nach absage dennoch eine Anzahlung ohne Vertrag“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!