Spuren im Sand

  • Hallo zusammen,


    ich hab mal von einer Lesung "Spuren im Sand" gehört .. bzw. meinte meine Schwester das dass schön ist.
    Hat jemand den Text dazu ??


    Danke für Eure Hilfe


    LG Yvonne

    Im Mai 05 ich habe meinen Traummann geheiratet!


    Unser Glück wurde perfekt. Am 16.09.2009 kam unser kleines Wunder zur Welt.

  • Auf der Seite von B*autissimo habe ich folgenden Text gefunden:


    Spuren im Sand
    von Margarate Fishback Powers


    Eines Nachts hatte ich einen Traum:
    Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
    Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten, Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
    Und jedesmal sah ich zwei Fussspuren im Sand, meine eigene und die meines Herrn.
    Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen war, blickte ich zurück.


    Ich erschrak, als ich entdeckte,
    dass an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur zu sehen war.
    Und das waren gerade die schwersten Zeiten meines Lebens.
    Besorgt fragte ich den Herrn:
    "Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
    Aber jetzt entdecke ich, dass in den schwersten Zeiten meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
    Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am meisten brauchte?"


    Da antwortete er: "Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie allein lassen,
    erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
    Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast, da habe ich dich getragen."

  • Das ist sicher das hier, ein wunderschöner Text! Mir kommen fast immer die Tränen, wenn ich den lese.



    Eines Nachts hatte ich einen Traum:
    Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
    Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
    Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
    Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
    meine eigene und die meines Herrn.
    Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen
    war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
    daß an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur
    zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
    Zeiten meines Lebens.
    Besorgt fragte ich den Herrn:
    "Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du
    mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
    Aber jetzt entdecke ich, daß in den schwersten Zeiten
    meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
    Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am
    meisten brauchte?"


    Da antwortete er:
    "Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie
    allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
    Dort wo du nur eine Spur gesehen hast,
    da habe ich dich getragen."

    LG Jenny


    <a href="http://daisyPath.com"><img src="http://daisyPath.com/days/050514/4/2/+1/1" alt="daisyPath Wedding" border="0" /></a>

    14. Mai 2005
    Standesamt: 5. November 2004

  • Hier kommt der Text:


    Eines Nachts hatte ich einen Traum:
    Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
    Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten, Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
    Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
    meine eigenen und die meines Herrn.
    Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen war, blickte ich zurück.


    Ich erschrak, als ich entdeckte, dass an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten Zeiten meines Leben.


    Besorgt fragte ich den Herrn:
    "Herr, als ich anfing dir nachzufolgen, da hast Du mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein. Aber jetzt entdecke ich, dass in den schwersten Zeiten meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
    Warum hst Du mich allein gelassen, als ich dich am meisten brauchte?"


    Da antwortete er: "Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten. Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast, da habe ich dich getragen."


    Magret Fishback Powers


    LG
    Ilona

  • Danke Euch gaaaaanz lieb !! Genau das war gemeint .. und gleich dreimal !! :)
    :knuddel:


    LG Yvonne

    Im Mai 05 ich habe meinen Traummann geheiratet!


    Unser Glück wurde perfekt. Am 16.09.2009 kam unser kleines Wunder zur Welt.

  • mir gefällt der text auch total gut. ich muss ihn am samstag in einer woche auf der hochzeit eines freundes in der kirche vorlesen.
    ich bin schon fleissig am üben.... will ja nicht weinen dabei.


    LG
    rapunzelmaus

  • Hier ist nochmal eine geringfügig andere Version, die mir persönlich besser gefällt:


    Spuren im Sand
    Ich träumte eines Nachts, ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn. Und es entstand vor meinen Augen, Streiflichtern gleich, mein Leben.
    Nachdem das letzte Bild an uns vorbeigeglitten war, sah ich zurück und stellte fest, daß in den schwersten Zeiten meines Lebens nur eine Spur zu sehen war. Das verwirrte mich sehr, und ich wandte mich an den Herrn: "Als ich dir damals, alles was ich hatte, übergab, um dir zu folgen, da sagtest du, du würdest immer bei mir sein. Warum hast du mich verlassen, als ich dich so verzweifelt brauchte?" Der Herr nahm meine Hand: "Geliebtes Kind, nie ließ ich dich allein, schon gar nicht in Zeiten der Angst und Not. Wo du nur ein Paar Spuren in dem Sand erkennst, sei ganz gewiß: Ich habe dich getragen."


    LG,
    Barbara

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!