"Eure" Groß oder klein ?

  • Hallöchen,


    bin immer noch mit unseren Einladungen beschäftigt und jetzt frage ich mich, ob in den Einladungen " Eure", " Euch " groß oder klein geschrieben wird?


    z.B.


    "Anschließend möchten wir gerne mit Euch/euch dieses besondere Ereignis ....."


    "Wir freuen uns auf Eure/eure Zusage und bitten um Antwort bis zum ..."


    Unsere Bekannten hatten in ihrer Einladung "Euch" klein geschrieben.


    Lg
    Mary25

  • Euch und euer werden nach neuer Rechtschreibung KLEIN geschrieben!!


    Nur Sie und Ihr wird noch groß geschrieben!


    Alles Liebe,
    Mari

  • Stimmt, nach der neuen Rechtschreibung klein.
    Aber ich persönlich halte mich nicht an alle neue Rechtschreibregeln, (und die gehört dazu :D )

    Ich schreibe Anreden weiterhin GROSS.


    Liebe Grüßle,
    Saxo

  • Quote

    Original von **dani**
    Anreden werden GROSS geschrieben!


    LG


    **dani**


    Anreden wurden groß geschrieben, inzwischen werden nur noch Sie und Ihren/Ihre großgeschrieben.
    Susanne


  • Das ist aber schelcht, da es ab 2006 spätestens verpflichtend ist!
    Susanne

  • Also ich muss mich auch dran halten, weil ich ja Arbeiten schreibe die veröffentlicht werden. Ich persönlich finde es deswegen nicht so sinnvoll sich der neuerungen zu entziehen.


    EDIT: habs gelöscht.


    Alles Liebe,
    Mari

  • Mädels, ich habe auch Deutsch studiert, aber die Theorie der neuen Rechtschreibung habt ihr ja jetzt schon ausführlich erörtert, da muss ich nix mehr sagen...


    Je nachdem, in welchem Beruf ihr arbeitet oder ob ihr gerade mit euren Kindern Hausaufgaben macht, wird euch vielleicht nichts anderes übrig bleiben, als die Regeln anzunehmen. Aber ehrlich gesagt, geht es darum??? Ich arbeite auch mit den Medien und halte mich generell an die neuen Regeln (auch privat), habe das Euch/Ihr/Du aber groß geschreiben...


    Eigentlich denke ich, dass groß geschriebenes "Euch" usw. noch immer sehr schön aussieht in einer förmlichen Einladung. Wem das gefällt, der kann es machen. Wem es nicht gafällt, der kann sich an die Regeln halten. Und wem es nicht gefällt, weil er noch nie gern groß geschrieben hat, dem kommen die Regeln ja gerade Recht. Super, oder?


    Also, schreib doch jede, wie es auf der Einladung am tollsten wirkt! Ich denke nicht, dass ein Gast das Blatt korrigiert wieder zurück gibt :D ! Viel Spaß!

  • Quote

    Original von butzi
    Also, schreib doch jede, wie es auf der Einladung am tollsten wirkt! Ich denke nicht, dass ein Gast das Blatt korrigiert wieder zurück gibt :D ! Viel Spaß!


    Naja, aber es fällt auf und wird als Fehler erkannt - zumindest von mir (ich habe aber auch den Ruf, die Rechtschreibung ziemlich sicher zu beherrschen und kriege immer alles zum Korrektur lesen :D ). Und so einen Eindruck will man doch mit einer Einladung nicht hinterlassen, oder?


    LG, Claudia

  • Aber ist jede/jeder der neuen Rechtschreibung mächtig?
    Also ich denke nicht. Die sollen sich doch freuen, das sie eine Einladung bekommen und net auf die Schreibweise achten.


    Aber ich denke, das Anreden eigentlich großgeschrieben werden sollten. Find ich schöner!

  • Quote

    Original von butzi
    Also, schreib doch jede, wie es auf der Einladung am tollsten wirkt! Ich denke nicht, dass ein Gast das Blatt korrigiert wieder zurück gibt :D ! Viel Spaß!



    Also in unserer Einladung habe ich schon ganz andere Dinge korrigiert zurück bekommen (Glückwunschkarten usw.). Wäre mir also zu peinlich, dann könnte ich ja generell alles schrieben, wie ich Lust und Laune habe und wie es besser aussieht!
    Susanne

  • Ich halte mich generell an die neue Rechtschreibung, nur die Anreden schreibe ich groß. Sieht schöner aus, finde ich. Und ist, meiner Meinung nach, einfach persönlicher.
    Aber wenn die tatsächlich verpflichtend wird (was ich erst glaube, wenns soweit ist :D ) , dann muss ich mich wohl doch noch umgewöhnen. 8)
    In meiner Verwandtschaft ist das eher so, dass die neuen Regeln missachtet und boykottiert (wie schreibt man das den jetzt richtig? :D ) und dass ich eher eine "korrigierte alte Version" zurück bekommen würde. :D (natürlich net 8))


    Saxo

  • Ich sag nur Zwiebelfisch... :O


    Richtig ist klein ! Und das war ja deine Frage.
    In Mathe kann man auch nicht einfach geschwungene statt eckige Klammern machen, bloß weil es einem besser gefällt.
    Ich plädiere für Konsequenz, komplett alt oder komplett neu, aber nicht rauspicken, was einem gefällt...

  • Quote

    Original von Mari


    Also ich würde ehrlich gesagt darber lachen, wenn ich eine Einladung bekomme die nciht der neuen Rechtschreibung entspricht, weil ich mir dann denken muss, dass derjenige eben ncith rechtschreiben kann.


    Alles Liebe,
    Mari



    Sorry, aber das finde ich extrem vermessen und arrogant. Meine Oma zb wird garantiert keine neue Rechtschreibung mehr lernen, und auch zb. jemand der Mitte 40 ist, in einem praktischen Beruf tätig und somit keine Möglichkeit der Weiterbildung in dem Bereich hat (vielleicht ohnehin nie gut in Rechtschreibung war) wird sicher andere Dinge zu tun haben, als sich abends im Feierabend hinzusetzen und diese seltsame verworrene neue Rechtschreibung pauken.


    Selbst ich, die ich nie Schwierigkeiten mit Rechtschreibung hatte, habe mich in der Ausbildung sehr schwer getan damit und ich glaube, dass ich nur sehr wenige Regeln der neuen Rechtschreibung tatsächlich verinnerlicht habe. Aber was solls?... Meine Oma hat auch noch einige Dinge anders geschrieben, als ich sie gelernt habe, deshalb ist sie aber trotzdem ein sehr intelligenter und gebildeter Mensch.

  • Übrigens hast Du "nicht" 2x falsch geschrieben, muss ich jetzt über Dich lachen, weil Du nicht richtig schreiben kannst?


    Nebenbei: Wie man sieht, schreibe ich das Du immer noch groß, weil ich es schöner und höflicher finde...



    Ach ja: Entschuldigung fürs Off-Topic... Aber das musste jetzt raus.

  • Quote

    Original von Dawina


    [I]Nebenbei: Wie man sieht, schreibe ich das Du immer noch groß, weil ich es schöner und höflicher finde...


    Und trotzdem ist es dann falsch!


    Susanne

  • Das ist mir aber relativ egal. Ich hänge mich (trotz relativ gutem Auge für richtige Schreibweisen) auch nicht an einem daß statt dass auf zb...


    Und es waren Tippfehler, klar, war auch eher hm... Provokativ gemeint? ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!