Patin sucht originelle Geschenkideen zur Geburt

  • Hallo ihr Lieben


    Ich habe mich kürzlich als Braut für dieses Forum registriert, und nun gerade herausgefunden, dass hier auch ein Baby-Teil ist, der gut besucht wird. :-)


    Ich werde in wenigen Wochen Patentante (bei uns in der Schweiz: 'Gotte') vom Nachwuchs meiner zukünftigen Schwägerin. :-) Falls ich es schaffe, werde ich sogar bei der Geburt dabei sein dürfen. Ich freue mich natürlich riesig - habe auch schon eifrig gestrickt und genäht.


    Nun würde ich gerne eure kreativen Ideen hören, was ich speziell zur Geburt schenken könnte. Eventuell etwas, was das Kind auch noch als Erwachsener mal als Erinnerung hat? Oder ist das eher zur Taufe passend?


    Die gestrickten Sachen schenke ich auch zur Geburt, also als Überraschung, aber ich würde doch noch gerne zusätzlich etwas geben... Ausgestattet sind sie bestens, also da kann ich nix mehr liefern, ausser ihr hättet noch speziellere Dinge welche ihr empfehlen könntet. Mit all den Kleidern welche sie aus der Bekanntschaft bekommen haben, könnten sie locker Drillinge bekommen ;) Da ich weiss, dass sie alles haben, möchte ich auch nicht nachfragen, sondern gerne etwas originelleres als Überraschung schenken.


    Her mit euren Ideen oder Erfahrungen. Habt ihr tolle Geschenke gesehen von Paten?


    Liebe Grüsse und Danke!
    Tanja

  • Wenn das Materielle abgedeckt ist, dann ist es doch schön, wenn du selber kreativ wirst. Oder du machst was (oder lässt machen), wo der Name des Kindes drauf ist - angefangen vom Pulli mit Namen oder Halstuch bis zu einem Bobby-Car....


    Als Patin finde ich es auch schön, wenn es einen religiösen Bezug gibt - eine Kinderbibel, ein Schmuckstück (wohl noch ein bisschen früh).....


    LG, Claudia

  • Hallo,


    also, zur Geburt würde ich noch nichts "Bleibendes" schenken - das eher zur Taufe. Zur Taufe vielleicht eine schöne Kette oder ein "Bettelarmband"...


    Also, was wir super finden, ist der Baby-Mäxchen-Schlafsack. Tim benutzt jetzt schon den zweiten und liebt ihn :D. Da die Teile nicht gerade günstig sind (ab 50 Euro aufwärts), ist das immer etwas, worüber man sich sehr freut, wenn man's geschenkt bekommt.


    Vielleicht für die Eltern auch einen "Baby-Sitting-Gutschein" - so nach dem Motto: Einmal pro Monat einen freien Abend, und Du guckst nach dem Kleinen.


    Ich habe übrigens für mein Patenkind ein Sparbuch angelegt. Moritz bekommt zu sämtlichen Feiertagen schon so viele Geschenke und Spielsachen, dass er von mir immer nur eine Kleinigkeit bekommt (im Moment kann er das eh noch nicht "begreifen) und eine Einzahlung aufs Sparbuch. Das Sparbuch bekommt er dann zum 18. Geburtstag, dann hat er schon mal einen guten Beitrag zum Führerschein oder zum ersten Auto :D.


    LG
    Bianka

  • @ Claudia:
    Ein Bettelarmband iat ein Armband, an dem einige Figürchen hängen. Ist momentan auch ganz hipp bei Promis, wie ich zumindest letzten Sommer sah. Ich glaub das Armband ist aus Silber, die Figürchen sind aber auch immer mit bunter Farbe bemalt, also eine recht farbenfrohe Angelegenheit.


    Wir haben unserer Tochter ein Schmujckstück geschenkt. (Das habe ich auch so als Patentante gehandhabt, und da ich wußte, dass von Leonas Paten sowas nicht kommt, haben wir es selbst gekauft, da es auch nicht ganz billig war, ca. 300 €)
    [Blocked Image: http://www.silvia-josten.de/pics/Taufe-036.jpg]


    Die Sonne ist von Nies*ing, von dem auch unsere Trauringe sind. Den Bezug fanden wir sehr schön.


    Ansonsten hat unsere Leona z.B. auch ein Beetle Bobbycar bekommen - klasse! Hatten wir uns aber auch gewünscht.
    Eigentlich wollten wir auch für einen Kindersitz sammeln, aber das wäre wohl nicht so gut angekommen.


    Vielleicht haben die Eltern des Kindes ja ganz spezielle Wünsche, würde vielleicht mal fragen. Vielleicht kannst du ja die Taufkerze beisteuern.

  • Quote

    Original von ClaudiaG
    Was ist ein Bettelarmband?
    Das kam schon öfter vor und jetzt will ichs wissen! :D
    LG, Claudia


    Also, ein "Bettelarmband" ist ein Armband, an das man verschiedene kleine Anhänger dranhängen kann. Man kann z.B. zu jedem Geburtstag einen neuen Anhänger kaufen und den in das Armband "einfügen"...


    Hoffe, das ist so verständlich... :D


    LG
    Bianka

  • Ein Bettelarmband hat relativ grobe Glieder, in die Anhänger eingehängt werden. Man fängt mit wenigen an und kann immer welche dazuschenken.
    Als Kind hab ich meines geliebt :]

  • Hallole,


    mein Patenkind ist seit dem 10.01.2005 auf der Welt. Zur Geburt haben wir ein Mobile fürs Bettchen geschenkt und ein Babyalbum, das ich damals schon angefangen hatte auszufüllen. Z.B. mit Daten von Wieviel kostet am Tag meiner Geburt die Zeitung, eine Briefmarke, wie sah sie aus.... Kostet eine Karte fürs Kino, 1 L Milch usw. Wir haben auch die Tageszeitung einschweisen lassen und die wollen wir aufheben...


    Wir haben auch ein Sparbuch angelegt ab dem Monat als er geboren wurde. DAs ist festangelegt bis er 18 Jahre ist. Da werden jeden Monat 10 Euro automatisch eingezahlt. Das finde ich wichtig, das man eine Routine sieht. Bzw. er mal sehen kann das es eine Regelmäßigkeit gibt. Wenn er älter ist kann man auch die Geburtstage kleiner ausfallen lassen und ein bissel immer einbezahlen.


    Zur Taufe kann ich soviel sagen normalerweise schenk man Schmuck, aber sind wir ganz ehrlich für so kleine Würmer ist das doch unnötig. Deshalb haben wir einen neuen Hochstuhl geschenkt, den haben die Eltern für den Kleinen auch gebraucht. Dann kann man bei einer Freundin meiner Mutter bestickte Sachen kaufen. Da haben wir im ein Lätzchen mit seinem Namen und Geburtsdatum machen lassen. Sieht auch toll aus und ist eine Erinnerung für immer. AN der Taufe hab ich kleine Babys aus Tontöpfen für die Tische gebastelt...



    Oh je, das war jetzt aber ein riesen Roman. Wahnsinn, aber ich hoffe ich konnte Dir ein bissel weiterhelfen.


    Liebe Grüße
    Nicole

  • Vielen Dank für die vielen Erklärungen zum Bettelarmband und die Fotos - wieder was gelernt! ;)


    Der andere Pate meines Patenkindes hat ein Mobilee selbst gebastelt - dort hängen auch kleine Zettel dran - für jeden der folgenden 18 Geburtstage einer. Und da steht drauf, was er mit dem Patenkind unternimmt. Das finde ich eine supergute Idee! Eine altersgerechte Aktion lässt sich doch bestimmt finden und das ist dann zum Materiellen auch noch ein schöner Ausflug und das gemeinsame Erleben.


    LG, Claudia

  • was ich übrigens ganz toll fand: wir haben von vielen leuten zeitungen vom geburttag geschenkt bekommen, jeder aus seiner region. die haben wir in die kisten der jungs gelegt (dort sind z.b. auch die armbänder und schildchen aus der klinik, ein kleiner strampler, ultraschallbilder etc drin).


    diese zeitungen kosten in 20 jahren ein heidengeld :D


    freunde von mir haben einen sehr guten und teuren wein aus dem geburtsjahr des kindes gekauft, der richtig gelagert auch 20 jahre "hält". aber das kann man ja erst später schenken.


    lg franziska

  • Vielen Dank für eure tollen Ideen, ich wusste ich bin hier an der richtigen Stelle. :-)


    => Kinderbibel ist eine süsse Idee, obwohl ich nicht im religiösen Sinne die Patentante sein werde, da ich selbst keinen Bezug zur Kirche habe, aber ich werde mir dies sicher merken und evt wenn 'es' älter ist mal in Betracht ziehen. Die Eltern wissen das und ich werde mehr die Rolle einer weiteren erwachsenen Ansprechperson haben, welche jederzeit angesprochen werden kann (auch für Moral, Ethik, Mensch-sein etc aber nicht auf eine Kirche bezogen), aber auf keinen Fall eine reine Geld/Geschenke-Tante. :-) So stimmt es für uns alle.


    => Eine Kette oder Schmuck werde ich mir für die Taufe aufheben


    => Diese Idee mit dem Baby Mäxchen Schlafsack find ich super! Ich werde mal ein paar anschauen und einen Ausflug nach Konstanz machen, bei uns kosten die hier umgerechnet ca 80 Euro - in D kosten sie 50 Euro, manchmal frage ich mich ja schon woher diese Unterschiede kommen sollen. Einen Schlafsack hätte ich eigentlich selber nähen wollen, aber es wird knapp und ich sehe keine Zeit mehr dafür.


    => So eine Zeit-Schatulle wollte ich auch machen, aber das werde ich dann erst später mal schenken. Also Zeitungen vom Geburtstag und ähnliches aufbewahren.


    => Sparbuch ist auch eine gute Idee, kann man ja immer brauchen.


    Danke und liebe Grüsse
    Tanja

  • Hallo!


    Wie wäre es mit einer Sterntaufe? Ist bei 312 auch nicht so teuer und sicherlich eine bleibende Erinnerung.
    Bekommt mein Patenkind u.a. zur Taufe.


    So eine Zeitschatulle 'bastel' ich auch für die drei Kleinen meiner Freunde - jedes Jahr die Zeitung vom Geburtstag und so - da sammelt sich schnell eine Menge 'Kram' an *lach*

  • habe jetzt die anderen Antworten nicht gelesen und hoffe, daß ich nix doppeltes sage: Wie wäre es, wenn du ein Babyfotoalbum für dein Patenkind selber machst? Habe ich nämlich für mein Patenkind zur Geburt gemacht und die Mama hat sich superdoll gefreut.


    Liebe Grüße, paula


    Das Beste, das wir tun können, ist: Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen!


    Johannes Don Bosco

  • Ich hab auch als erste gleich an ein Sparbuch gedacht, obwohl das vielleicht für die Taufe passender wäre...


    Wie wäre es mit selbstgebastelten Gutscheinen fürs Babysitting oder Spazieren gehen? Ist vielleicht auch eine nette Idee! ;)
    Ist aber wohl eher Geschenk für die Mutter..hmmm


    Alles Liebe,
    Mari

  • Also,
    ICH bin begeisterte (und liebende :D ) Patentante.
    "Meine" süße Carolin ist schon ein Jahr alt.
    Zur Geburt habe ich ihr ein Mobilee geschenkt - und den Eltern ein Schwangerschaftstagebuch, das mir ermöglicht hat, mich vor der Geburt mit meinem Patenkind zu beschäftigen und gleichzeitig den Eltern (und später der Kleinen) eine Erinnerung zu bieten.
    Außerdem habe ich für ihre Kinderzimertür ein Namensschild gemalt.


    Zur Taufe wollte ich ursprünglich ein Sparbuch schenken, das war aber sooo kompliziert. Ich hätte es entweder auf meinen Namen laufen lassen müssen oder zur Eröffnung die Geburtsturkunde und das Einverständnis der Eltern vorlegen müssen.
    Also habe ich zur Taufe eine Kinderbibel verschenkt und als "Kapitalanlage" quasi ein Steiff-Stofftier (Glücksschwein).


    Was ich bei anderen Paten mitbekommen habe, sind Ketten, Serviettenringe, Kinderbesteck (das wollte ich zum 1. Geburtstag verschenken) als GEschenke sehr beliebt.


    LG
    von der PATIN ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!