Alle Eure Hochzeits-ABC`s

  • Habe noch keine Sammlung über Eure Hochzeits ABC`s gefunden!
    Also, her damit!!!! :D


    Hier meins:
    Autokorso... Der wird leider entfallen. Den
    1. gemeinsamen Gang als
    Verheiratete, wollen wir
    gemeinsam mit Euch „beschreiten“
    Brautentführung... Auf die möchten wir dankend
    verzichten! Wir möchten
    ZUSAMMEN mit Euch feiern!
    Chaos... Damit dies ausbleibt, wenn es
    um die Sitzplätze geht, befindet
    sich im Eingang unser „Spielfeld“
    mit der Platzeinteilung
    Dancing... = tanzen, das Hobby von Katja
    E XXX... dort ist die kirchliche Trauung
    am 02.09.06 um 16 Uhr
    Festliche Kleidung.. ist erwünscht, aber es sollte
    sich jeder darin Wohlfühlen!
    Geschenke... Unser Hausstand ist komplett,
    ein paar Scheine deshalb nett!
    Hobby... Das Thema unserer Hochzeit!
    - Fußball & Tanzen -
    Ideal... sind wir für einander geschaffen!
    Ja... das schönste Wort am 02.09.06!!!
    Kochkäs`... darf an unserer Hochzeit nicht fehlen!
    Liebe... Der einzige Grund, warum wir heiraten!
    Musik... Für die richtige Mischung sorgt unser DJ
    Name... Ab dem 01.09.06 werden wir XXX heißen!
    Ohne... An- oder Abmeldung läuft gar nix!
    Party.. ..laune kommt hoffentlich schnell auf!
    Qualifiziert... haben wir uns für die Ehe nach 8 jähriger Prüfung
    Reisen... wollen wir 3 Tage nach unserer Hochzeit.
    Soccer... = Fußball – das Hobby von Michael
    Trauzeugen sind unsere beiden Väter
    Unglaublich... super, ist Eure Rückmeldung bis 10.08.06
    Vertraute... der Braut ist Kerstin (VdB)
    Vertrauter... des Bräutigams ist Sven (VdB)
    Wetter... das spielt hoffentlich auch an der Standes-
    amtlichen Trauung am 01.09.06 um 11 Uhr
    im Rathaus mit!
    X-trem... viel Spaß wünschen wir uns für diesen Tag!
    Yippie... Bald werden wir heiraten!
    Zum XXX... dort wird nach der Trauung gefeiert


    LG kathy

  • ich will auch mal Erste sein :D :D :D


    A – nsprechpartner für Allgemeines sind wir (Tel ....; AB wird abgehört), für Spiele und Vorträge sind die Trauzeugen – siehe „M + N" - zuständig !


    B – rautentführung : haben wir nichts dagegen, sollte aber (in gewissem Rahmen – wir müssen nicht alles wissen - ) nur in Absprache mit uns organisiert werden.


    C – hristliche Trauung – wir haben uns dagegen entschieden, bitte respektiert unsere Entscheidung !


    D – anke an alle, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen und vor allem an Hr. Bürgermeister Schulz, der uns zu dieser nicht gerade üblichen Zeit traut und uns damit hilft, den Tag nach unseren Vorstellungen zu gestalten !


    E – ingeladen seid Ihr nicht des Schenkens wegen ! Wenn Ihr uns trotzdem eine Freude machen wollt, denkt bitte an unsere Flitterwochenkasse !


    F – otografieren ist natürlich sehr erwünscht !


    Ein G – ästebuch liegt aus; über Euren Eintrag würden wir uns sehr freuen !


    H – unger soll natürlich keiner leiden ! Sollten Allergiker, Diabetiker, Vegetarier usw. unter Euch sein, sagt uns bitte Bescheid, damit wir das bei der Menue-Auswahl berücksichtigen können !


    Das I – ...hotel wurde als geeignete Location für die Hochzeitsnacht auserkoren (Wir bitten darum, von jeglicher „Dekoration“ des Zimmers abzusehen) !


    J – unggesellenabschied : wir lassen uns überraschen......


    K – uchen : wir wären Euch dankbar, wenn der eine oder andere einen Kuchen mitbringen würde ! Bitte meldet Euch bei uns ! Danke!


    L – ustig soll es werden ! Bringt bitte gute Laune mit !


    M – arco : Michaels Trauzeuge (Tel. ....)


    N – atalie :Melanies Trauzeugin + Zeremonienmeisterin (Tel. ....)


    O – tto Normalos wie wir alle es sind, müssen sich auch an diesem Tag nicht in Frack und Robe schmeissen (ausgenommen natürlich das Brautpaar), aber es wird um festliche Wohlfühlkleidung gebeten !


    P – arty : zu später Stunde nach der „offiziellen“ Feier würden wir den Abend gerne mit den Übriggebliebenen und allen, die Lust haben, in einem Club ausklingen lassen.


    Die Q – uintessenz der Heirat ist das Gefühl, die nächsten 100 Jahre miteinander verbringen zu wollen !


    R – eis darf natürlich auch bei einer standesamtlichen Hochzeit geworfen werden !


    S – ekt gibt es nach der Trauung vor dem Rathaus !


    Die T – rauung findet am 14.07. um 16.00 Uhr im ......Rathaus statt !


    U – SA; dahin soll die Hochzeitsreise gehen !


    V – ergessen haben wir hoffentlich nichts ! ! ??


    Auf dem W – ....werden wir die Bäuche füllen und das Tanzbein schwingen !


    X – XL wird die Feier nicht werden ! Dafür hoffentlich schön und einfach nur unvergesslich!


    Y – es; das wichtigste Wort des Tages !


    Z – um Schluss : Für Anregungen, Kritik, Support und Fragen stehen wir und unsere Trauzeugen unter o.g. Telefon-Nummern gern zur Verfügung !
    Vielen Dank, dass Ihr den Tag mit uns verbringt und ihn somit zu einem unvergesslichen Erlebnis macht !

  • So mein Beitrag!


    Hochzeits-ABC


    A nfahrtsbeschreibung und Anfahrtsskizze findet Ihr anbei!
    B rautentführung! Bitte beachtet unseren Wunsch – keine Braut entführen, denn wir möchten immer für Euch da sein!
    C hristliche Trauung, wird bei uns nicht stattfinden. Bitte respektiert unsere Entscheidung.
    D anke an alle, die an unserem großen Tag teilnehmen werden!
    E ssen. Hunger soll natürlich keiner leiden – für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Sollten Allergiker, Diabetiker oder Vegetarier unter Euch sein, gebt uns bitte Bescheid!
    F otografieren! Auf den Tischen werden Einwegkameras ausgelegt. Bitte habt keine Scheu und macht viele Schnappschüsse. Wenn der Film voll ist – übergebt die Kamera dem Zeremonienmeistern oder lasst sie einfach auf dem Tisch liegen.
    G eschenke! Wir wünschen uns eine wunderschöne und unvergessliche Hochzeitsreise. Euren Beitrag zu dieser Reise könntet Ihr in Form eines Teiles unseres Hochzeitspuzzles leisten. Dies ist bei XXXX Tel. XXXX (Trauzeugin der Braut) zu erwerben und wird auch gerne per Post zugesandt.
    H ochzeitsreise! Unser Traumziel sind die Seychellen im Indischen Ozean.
    I deen für die kurzweilige Gestaltung der Hochzeitsfeier! Habt Ihr Anregungen, Vorschläge, eigene Beiträge zum Programmablauf der Hochzeit meldet Euch bitte bei unseren Zeremonienmeistern (Trauzeugen).
    J ochen – so heißt der Bräutigam
    K leidung. Bitte erscheint in passender Bekleidung zu diesem festlichen Anlass.
    L ocation. Die Trauung findet im XXX statt. Die Örtlichkeiten für die Feier können wir leider noch nicht bekannt geben, da sich hier unvorhergesehen Probleme aufgetan haben. Aber ihr könnt sicher sein – wir werden etwas passendes finden.
    M usik. Auch das Tanzbein kann geschwungen werden. Ein DJ sorgt für abwechslungsreiche Musik jeder Art.
    N achwuchs! Für alle Neugierigen, Nachwuchs ist noch nicht in Planung!
    O rganisation der Feier wird natürlich vom Brautpaar, bzw. den Zeremonienmeistern übernommen.
    P olterabend! Natürlich wollen wir es vor der Hochzeit noch mal richtig krachen lassen! Der Polterabend findet am 03.06.2006 in der XXX ab19:00 Uhr statt.
    Q ualifikation für die Ehe! Nach 7 jähriger Prüfung, haben wir uns zum Schritt der Ehe entschieden.
    R ückmeldung! Wir bitten um Rückmeldung, egal welcher Art bis 15.04.2006. Es ist möglich die Rückmeldung per Formular, Telefonisch XXX oder per E-mail: XXX vorzunehmen.
    S piele! Gerne verbringen wir einen kurzweiligen Abend gestaltet durch Programmabläufe mit Euch! Allerdings bitten wir von peinlichen Hochzeitspielen abzusehen.
    T rauzeugen – XXX (Braut) und XXX (Bräutigam)
    U nterstützung! Wir wären Euch dankbar, wenn der ein oder andere einen Kuchen mitbringen würde. Bitte meldet Euch bei uns. Danke
    V ergessen haben wir hoffentlich nichts!
    W ütende Katzen, werden Euch empfangen wenn Ihr versucht unsere Wohnung zu verunstalten!
    X xl – Daumendrücken ist angesagt. Wir wünschen uns doch die Bestätigung unserer Traumlocation der Wertheimer Burg!
    Z eremonienmeister sind unsere beiden Trauzeugen XXX (Schwester der Bräutigams) und XXXi (langjährige Freundin der Braut). Stehen für alle Fragen zum Programmablauf der Feier, sowie Hochzeitspuzzle zur Verfügung.

  • hier kommt unserers


    A...nreise bitte bis ca. 12.00 Uhr in T...
    B...rautentführung wird nicht gewünscht
    C...hampagner wird es nicht geben, abe wir hoffen Sekt tut es auch
    D...iabetiker vergesst mal euren Zucker ;-)
    E...ssen wird es reichlich geben
    F...arbe die Farben Creme und Weiß sind der Braut vorenthalten
    G...eschenke die Wünsche entnehmt Ihr bitte den Einladungen
    H..ochzeitsauto Überraschung des Brautpaares
    I...nternet diesem Medium verdanken wir die kommende Hochzeit
    J..a sagen wir am 10.06.2006
    K...leidung wir legen Jeans und T-Shirt ab
    Kleiderempfehlung elegant
    L...iebe der Grund warum wir heute feiern
    M...usik dafür ist gesorgt, das Brautpaar
    möchte aber ausdrücklich darauf hin
    weisen, dass sie NICHT tanzen
    werden
    N...ame der zukünftige Name des Brautpaares
    ist Hilbig
    O...pel werden gerne in der Kolone gesehen
    ist aber kein Muss
    P...hotografieren gerne so viel wie möglich, nur während
    der Trauung bitten wir dies, nur
    den von uns benannten Personen
    zu überlassen
    Q..uatier für alle die weiter weg wohnen bereits
    gebucht
    R...eden sind erlaubt, so lange sie nicht ewig
    dauern
    S...tandesamt der Termin ist der 02.06.2006
    T...rauzeugen sind Ernst (Papa der Braut) und Ulli
    (Papa des Bräutigams)
    U...eberraschung wir sind für jeden Spaß zu haben
    V...ersteigerungen werden nicht gewünscht, jeder der uns was
    geben will kann das so machen im Rahmen seiner Geschenke
    W..ir wünschen Euch einen schönen Tag
    X...-beliebig lange können wir zusammen feiern
    Y..oungster auch unseren Jüngsten wünschen wir
    ein schönes Fest
    Z...uletzt ein großes Danke an alle, die uns bei
    dieser Feier zur Vorbereitung unterstützt
    haben und am großen Tag auch noch
    zum guten Gelingen beitragen

  • Hier kommt unser Hochzeits-ABC (deutsche Version):


    A Anreise nach T***: Siehe Rückseite.


    B Babys und Kinder bekommen Hochsitze sowie einen Kinderteller. Wir bitten Euch, uns rechtzeitig Bescheid zu geben, ob Eure Kleinen einen Hochsitz brauchen, ob sie einen Kinderteller oder komplettes Menü essen usw.


    C Chemie: Wer denkt da noch an BASF und Bayer in T***, wenn die Chemie zwischen A... und J... stimmt!


    D Ein Disk-Jockey sorgt für die richtige Stimmung!


    E Einwegkameras liegen auf den Tischen. Bitte viel fotografieren und danach uns oder den Zeremonienmeistern geben!


    F Wo die Flitterwochen hingehen, wissen wir noch nicht, aber Ihr könnt unsere Entscheidung mit beeinflussen...


    G Geschenk: Das schönste Geschenk ist für uns, dass Ihr mit uns feiert! …Und ein Stückchen Flitterwochen...


    H Hotels und Vorschläge zur Übernachtung findet Ihr auf der Rückseite.


    I Internet: Hier findet Ihr unsere offizielle Hochzeits-Homepage mit allen notwenigen Informationen: *****


    J St. Jordi: am 23. April feiert man in Katalonien den St. Georgs-Tag, den Tag der Verliebten und des Buches. Wir empfehlen einen Spaziergang und Bücherkauf auf der R*, oder in den Tagen vor der Trauung einen Ausflug zu den Festspielen nach M*, wo der Hl. Georg den Drachen getötet haben soll.


    K Kleiderordnung: Frühlingshaft, der Tageszeit angemessen, festlich... was Ihr wollt!


    L Liebe ist der schönste Grund zum Heiraten!


    M Menue: Bitte gebt uns Bescheid, wenn Ihr Vegeratier oder Diabetiker seid.


    N Notfallnummern: zu Hause: .... Handy A...: ..... , Handy J...: .....


    O Originelle Ideen wie zum Beispiel „Reis werfen“ nach der Trauung sind immer willkommen!


    P Paten: In Spanien gibt es Trauzeugen und Paten: Diese sind unsere Mütter C. und V. !


    Q Qualm: Am 1. Januar 2006 tritt in Spanien ein neues Rauchergesetz in Kraft: Das Rauchen ist ab diesem Tag in öffentlichen, geschlossenen Räumen verboten. Wir sehen das so: lasst uns an die Nichtraucher und die Kinder denken!


    R Das Rathaus von T*** ist ganz leicht zu finden. Einen kleinen Plan findet Ihr auf der Rückseite.


    S Spiele und Malsachen für die Kinder werden auf einem Extra-Tisch im Saal bereit gestellt


    T Trauzeugen sind A.'s Bruder H. und J.'s Schwester A.


    U Überraschungsprogramm: Wir freuen uns über Spiele, Musik, Streiche und andere Überraschungen (bitte keine Brautenführung)! Kontaktiert zur Koordination bitte eine der Zeremonienmeister.


    V Ein Videorekorder, den A. nicht installieren konnte, markierte den Anfang unserer Liebesgeschichte.


    W Das Wetter kann Ende April in T*** schon frühsommerlich sein, im Normalfall ist es sonnig, im Durchschnitt am Mittag bis 23°, morgens und nachts aber noch sehr frisch! Trotzdem: April, April, der macht was er will! ("aguas mil!")


    X Akte X: Das Ehefähigkeitszeugnis, das das deutsche Standesamt von uns für die Trauung verlangte, war eine regelrechte Seifenoper, und es ist uns noch heute ein Rätsel, wozu wir das Dokument brauchen.


    Y Yes –- Sí - Ja –- Oui –- Da –- Tak –- Sim –- Ne - Kyllä - Evet!


    Z Zeremonienmeister sind unsere Freundinnen I., Y.und E. Alle drei sprechen Spanisch und Deutsch! Ihre Kontaktdaten findet Ihr auf der Einladungskarte.



    Wollt Ihr die spanische Version auch? ;)

  • Lindoc
    Ja, manche legen sie zur Einladung dazu. Ich hab mich gestern entschieden nur die wichtigen Sachen auf eine zusätzliche Karte zu schreiben und das ABC nur auf der Seite zu veröffentlichen.


    Hier ist es - bin ganz stolz mal was anderes für Y gefunden zu haben! :D Musste dafür aber auch den Duden bemühen...


    Anfahrtsplan siehe unten


    Brautentführung – Wir ziehen es vor unsere Hochzeit gemeinsam zu feiern.


    Christliche Grundsätze vertreten wir auch ohne kirchliche Trauung.


    Damit wir besser planen können, bitten wir um Rückantwort bis zum 4. Juni 2006.


    Email-Adresse haben wir natürlich auch: hochzeit@lisseck.net


    Fotograf ist den ganzen Tag anwesend, aber auch über private Schnappschüsse freuen wir uns.


    Gästebuch liegt auf der Hochzeit aus und wir freuen uns über zahlreiche Einträge!


    Hochzeitsreise machen wir zu einem späteren Zeitpunkt voraussichtlich nach Kenia.


    Im Internet findet ihr uns auf lisseck.net.


    Ja, ich will! ist das Motto des Tages.


    Kleidung sollte dem festlichen Anlass entsprechen.


    Liebe ist der Grund warum wir heiraten.


    Musik kommt von der Band “Blinddate”.


    Name – Wir werden fortan als „Familie Lisseck“ durchs Leben gehen.


    Organisatorisches könnt ihr mit uns oder mit den Trauzeugen klären.


    Programmpunkte wie Vorträge und Spiele sind willkommen, sollten jedoch mit der Zeremonienmeisterin abgesprochen werden.


    Qualifiziert für die Ehe haben wir uns nach fast 5 Jahren.


    Reis und Blumen dürfen nach der Trauung leider nicht gestreut werden.


    Schenken ist an diesem Tag meist üblich. Wenn ihr etwas mitbringen möchtet bedenkt, dass wir seit 2 Jahren zusammen wohnen und unser Hausstand komplett ist. Spart euch drum langes Überlegen und bringt einfach eine Kleinigkeit für unser Sparschwein mit.


    Tobit Software ist der Ort, wo wir uns kennenlernen durften.


    Übernachtungen sind möglich. Meldet euch bitte frühzeitig bei uns.


    Videos dürfen gerne gemacht werden.


    Wetter können wir wohl nicht beeinflussen, aber wir hoffen auf 24° C und sonnig


    XL werden wir nicht feiern, aber dafür umso schöner!


    Yin & Yang – Wir meinen, dass wir ebenso zusammengehören.


    Zeremonienmeisterin ist Miriam Keck. Spiele und andere Überraschungen sprecht ihr am Besten mit ihr ab.

  • Hier mal unser vorläufiges Hochzeits ABC
    Hochzeits ABC
    A:
    Autoschleifen:Diese werden nach der Trauung vor der Kirche verteilt. Bitte macht uns die Freude und befestigt sie an euren Autos.
    Wer kommt mit dem Auto?Wer kann noch jmd mitnehmen?
    Anfahrtsweg Restaurant:
    Anfahrtsweg:Kirche



    B:
    Brunchen am nächsten Tag.Wissen noch nicht wo,aber wer Lust hat meldet sich im Vorfeld damit wir reservieren können.
    Brautjungfer:Agnes ,Raphaela,Sonja
    Blumenmädchen:Lara Sophie ,Sarah
    Brautstraußwerfen,werden wir natürlich auch
    Brautentführung ist nicht erwünscht, denn wir wollen mit euch feiern und nicht den Abend in einer Kneipe verbringen


    C:
    Cha-Cha Walzer, Fox und andere Tänze werden gerne gesehen.
    Champager wird es nicht geben,wir hoffen Sekt schmeckt Euch auch


    D:
    DJ wird uns den ganzen Abend begleiten.
    Danke an all die fleißigen Helfer
    Diamanten Hochzeit ist unser Ziel

    E:
    Eröffnungstanz! Darauf wartet ihr doch, wie wir uns blamieren. Na wartet, ihr werdet schon sehen.


    F:
    Fotograf ist während der kirchlichen Trauung und 3 Stunden dananch anwesend. Werden mit ihm die Feier kurz verlassen um Bilder zu machen.
    Flitterwochen werden wir erst nächstes Jahr machen,da Lara 2 Tage nach der Trauung ihren 1 Schultag hat.
    Fotografieren von eurer Seite ist jederzeit erwünscht.


    G:
    Gästebuch liegt aus und wird rumgereicht. Soll als schöne Erinnerung an Euch dienen.
    Geschenkewunsch entnehmt Ihr bitte aus den Einladungen

    Liebe Gäste, gebt fein acht,
    wir haben Euch was mitgebracht.
    Nein, Ihr dürft es nicht behalten,
    Ihr sollt es nur für uns gestalten ;-)
    Und darum sollt Ihr Euch nicht zieren,
    und was Nettes formulieren.
    Doch macht Euch bitte nicht zu breit,
    es fehlt noch eine Kleinigkeit.
    Ein Foto wird von Euch gemacht,
    was neben Eurem Spruch dann lacht.
    Damit wir dann in vielen Jahren
    noch wissen, wer die Gäste waren





    H:
    Hochzeitstorte wird es auch zu späteren Stunde geben
    Hippodrom - Ort unserer Hochzeitsfeier


    I:
    Ideen und Vorschläge an die Zeremoniemeisterinnen
    Internet-dem Medium verdanken wir diese Hochzeit


    J:
    Junggesellenabschied. Lassen uns gerne überraschen.
    Ja,das wichtigste Wort des Tages


    K:
    Kleidung.Bitte festliche Kleidung,kein weiß und kein schwarz
    Kolonne-Hupkonzert wollen wir haben


    L:
    Liebe ist der Grund unserer Hochzeit
    Leinwand-Hochzeit ist unser Ziel(35 Jahre)
    Location:
    Lautes klingeln während der Trauung wäre nicht so schön,deshalb bitte das Handy ausschalten.
    Lustig und lange soll unsere Feier werden.Freuen uns auf Euch

    M:
    Musikwünsche sind erwünscht.Bitte den DJ einfach ansprechen.Es werden auch kleine Zettel ausgeteilt,auf denen Ihr eure Wünsche eintragen könnt.
    Mitfahrgelegenheit-sagt bescheid wenn Ihr nicht wißt wie Ihr nach der Trauung ins Restaurant kommt.


    N:
    Nachwuchs! Für alle Neugierigen, Nachwuchs ist noch nicht in Planung!
    Nachnamen werden beiderseits behalten


    O:
    Organisation-Für organisatorische Fragen, Pläne oder sonstiges Vorhaben wendet euch bitte an unsere Zeremoniemeisterinnen,
    Raphaela ****: *******
    Agnes *****:*******


    P:
    Polterabend,darauf verzichten wir,da all unsere Lieben am Tag der Trauung dabei sind
    Pferderennbahn-Ort der Hochzeitsfeier,Parkplätze am Restaurant genügend vorhanden.An der Kirche werdet ihr wohl keinen finden.Werdet in ein Parhaus müssen


    Q:
    Qualifikation für die Ehe! Nach fast 4 jähriger Prüfung, haben wir uns zum Schritt der Ehe entschieden.
    Quartier findet ihr in den vorgeschlagenen Hotels zu unterschiedlichen Preisen. Bei der Reservierung sind wir euch gern behilflich.
    Quak-es sind genug Frösche geküßt worden,der Prinz wurde gefunden


    R:
    Reis oder Rosenblätter werfen,wird noch erfragt ob erlaubt
    Reden eurerseit sind willkommen



    S:
    Spiele werden von Zeremoniemeisterinnen organisiert,bei Vorschlägen bitte an diese wenden.
    Single.de,der Ort unserer ersten virituellen Begegnung
    Sitzordnung


    T:
    Trauzeuge Thomas:Michael
    Trauzeugin Claudia:Raphaela
    Tanzen ist erwünscht.Für alle die sich drücken wollen-Damenwahl!
    TT-Shop-Das erste Mal gesehen


    U:
    Unterbringung:Wer ein Zimmerchen sucht,der melde sich bei uns oder den Zeremoniemeisterinnen,werden uns dann umhören
    Ueberraschungen,dafür sind wir gerne zu haben.


    V:
    Vegetarier bitte rechtzeitig melden,damit wir das Büffett anders planen können
    Video filmen ist ebenfalls erlaubt
    Verheiratet sind wir offiziell seit dem 4.08.2006
    Veilchen-Hochzeit ist unser 1 Ziel(15 Jahre)


    W:
    Wegbeschreibung für Kirche und Restaurant liegt anbei
    Walzer
    Waschsalon-Das erste Mal in der Stadt gewesen und angestoßen, dananch die ganze Nacht gesimst.


    X:
    Da nicht jeder X-beliebige wichtige Aufgaben bekommt, wird Lara unsere Ringträgerin
    X-beliebig, so lange dürfen wir feiern


    Y:
    Youngster-auch den Kleinen wünschen wir viel Spaß


    Z:
    Zauberhaft soll dieser Tag für uns alle werden. Hoffen wir auf schönes Wetter und eine gelungene Feier. Ein großes Danke an alle, die uns bei dieser Feier zur Vorbereitung unterstützt haben und am großen Tag auch noch zum guten Gelingen beitragen.

    kennengelernt:Oktober 2002
    Verliebt : Silvester 2002
    Zusammen wohnen:1.05.2004
    Verlobt :23.12.2005
    Standesamt:04.08.2006
    Kirchliche Tauung:5.08.2006

    Edited 2 times, last by ricarda28 ().

  • hat jemand noch mehr Hochzeits-ABCs?
    Ich erstelle gerade einen Infoblatt, da ich kein A-Z voll kriege und wäre für weitere Infos dankbar.

  • Hochzeits-ABC


    Autoschleifen werden vor der Kirche verteilt. Wir fahren dann zusammen zur Fallbachhalle.


    Brautentführung ist nicht erwünscht, denn wir wollen mit Euch feiern und nicht den Abend in einer Kneipe verbringen.


    Champagner wird es nicht geben, wir hoffen Sekt schmeckt Euch auch.


    Diamant Hochzeit ist unser Ziel und danke an all die fleißigen Helfer.


    Eltern vom Brautpaar sind
    Anita und Heinz-Günther Möller sowie Sigrid und Reinhard Rotter


    Flitterwochen?! Oh ja, da freuen wir uns schon drauf.


    Gästebuch – ist eine schöne Erinnerung, also überlegt schon mal was Ihr in unseres schreiben wollt.


    Haushalt ist schon komplett... wir leben ja schon fast 5 Jahre zusammen.


    Internet – dem Medium verdanken wir diese Hochzeit.


    Ja, ist das wichtigste Wort des Tages.


    Kaffee & Kuchen wird es reichlich geben.


    Liebe ist der Grund unserer Hochzeit.


    Menükarten liegen für alle auf den Tischen bereit.


    Nachwuchs! Für alle Neugierigen, Nachwuchs ist in Planung! (Die Betonung liegt auf Planung...)


    Organisator? Eigentlich Oma Luise, aber wir haben Ihr bei vielem geholfen J


    Polterabend wird es keinen geben!!!


    Quak Quak – jetzt sind genug Frösche geküsst, der Prinz ist gefunden.


    Rotter wird unser Familienname sein und Ringe werden wir tauschen.


    Standesamtliche Trauung findet am 19.05.06 um 11 Uhr in XXX statt.
    Im Anschluss geht das Brautpaar mit den Trauzeugen essen!


    Trauzeugen werden für Manuela ihr Papa Heinz und für Markus seine Mama Sigrid sein.


    Uhrzeit – die Trauung beginnt um 14 Uhr.


    Vergessen – haben wir hoffentlich nichts!!!


    Warum heiraten? Weil wir uns lieben.


    XY ungelöst – sollten noch Fragen offen sein, dann ruft uns unter XXX an.


    Zum Schluss. Wir freuen uns auf Euch und wünschen uns allen ein unvergessliches Fest.

  • Hallo!


    Hier unser vorläufiges ABC.



    Hochzeits-ABC


    Allgemeine Informationen


    Braut/Bräutigam - Entführung: Da wir das Fest zusammen mit allen Gästen genießen möchten, bitten wir von einer „Entführung“ abzusehen.
    Achtung: Entführer lösen die "Musik" aus!


    Champagner gibt es nicht, aber für Euren Durst haben wir vorgesorgt.


    Diabetiker und Vegetarier mögen uns bitte Bescheid geben, damit keiner hungern muss.


    Einwegkameras werden Euch pro Tisch eine zur Verfügung gestellt! Bitte den Film mit tollen Momentaufnahmen füllen! Danke!


    Fotos werden nach der Trauung gemacht, also bitte nicht weglaufen. Wir freuen uns außerdem über jeden, der eine Kamera mitbringt.


    Geschenke:
    Dies wollt Ihr bestimmt noch wissen:
    Ja, im Haushalt tun wir nichts vermissen.
    So macht es Euch doch nicht so schwer,
    legt ein Thaler ins Kuvert,
    und finanziert auf diese Weise
    uns eine schöne Hochzeitsreise.


    Von Blumengeschenken bitten wir abzusehen, da wir kurz nach der Hochzeit zurück nach XXXXXX reisen.


    Unter freiem Himmel zu feiern ist uns doch zu heikel, deshalb gibt es ein großes Zelt.


    Ideen für die kurzweilige Gestaltung der Hochzeitsfeier! Habt Ihr Anregungen, Vorschläge, eigene Beiträge zum Programmablauf der Hochzeit meldet Euch bitte bei unseren Trauzeugen.


    Jawort: Die standesamtliche Trauung fand im engsten Familienkreis statt.


    Kleidung: Keiner muss in Robe und Frack erscheinen. Wir freuen uns aber, wenn auch ihr Euch zu unserer Trauung festlich kleidet. Übrigens: Weiß zu tragen ist bedingt Vorrecht der Braut.


    Landmaschinen; also Trecker usw. bitten wir nicht als Brautpaar-Transportmittel in Betracht zu ziehen... denkt u. a. an das Kleid der Braut.


    St.-XXXXX-Kirche: Kirchliche Trauung findet am 5. August o6 statt.
    Hierzu ist jeder willkommen!


    Nachname: Unser gemeinsamer Nachname wird XXXXX sein... Wer hatte da wohl den größeren Dickkopf?! Oder: Die Klügere gibt nach!


    Oldtimer; Kutsche und Co brauchen wir nicht. Uns reichen unsere Audi.


    Polterabend findet statt. Adresse: XXXX in XXXX
    Bitte bringt nur Porzellan zum werfen mit! Dankeschön!


    Quartiere! Falls jemand Übernachtungswünsche hegt, wendet Euch bitte an uns, wir helfen gerne bei den Reservierungen.


    Reis und Blumen dürfen nach der Trauung leider nicht gestreut werden.


    Salate für den Polterabend dürfen gern mitgebracht werden. Bitte absprechen mit XX, Tel.:


    Trauzeugen: XXXX (Tel.: xxxxx/xxxxxx) und XXXX (Tel.: xxxx/xxxxxxx)


    Überraschungen: Wir freuen uns natürlich über jede Überraschung Eurerseits, doch wir bitten davon abzusehen, „peinliche“ Spiele zu planen, stimmt Euch vorher auch noch mal mit unserem Trauzeugen (Tel.-Nr.: siehe unter Stichpunkt Trauzeuge) ab.


    V


    Wegbeschreibungen findet Ihr auf einem extra Blatt!


    X-beliebige Fragen und Ideen? Ansprechpartner sind XXXX und.. XXXX


    Youngsters, sprich Kinder sind willkommene Gäste! Bitte sorgt aber selbst für Spielzeug etc.! Der Hof bietet aber auch Beschäftigungsmöglichkeiten!


    Zu- und Absagen: Bitte gebt uns bis zum bescheid, ob Ihr mit uns feiern wollt. Telefonisch: XXXXX XXXXX

  • A wie Ablaufplan 15.30-16.30 Kirchliche Trauung, 17.00-18.00 Fahrt ins Hofgut xy, 18:00-19:30 Empfang, ab 19:30 Essen und Feier


    B wie Brautentführung Wir bitten Euch von einer Brautentführung abzusehen, da wir die ganze Feier mit Euch gemeinsam genießen wollen .


    C wie Chaos Damit Chaos ausbleibt, haben wir uns für eine Sitzordnung entschieden. Wir bitten Euch diese bis nach dem Essen einzuhalten, danach habt Ihr selbstverständlich freie Platzwahl.


    D wie Dresscode Wir bitten um festliche Garderobe.


    E wie Einwegkameras Einwegkameras liegen auf den Tischen für Euch bereit. Fotografiert aber bitte nicht nur uns, sondern das ganze Fest. Lasst die vollgeknipsten Kameras einfach auf den Tischen liegen.


    F wie Flitterwochen Wir fahren etwa 4 Wochen nach der Hochzeit in unsere Flitterwochen.


    G wie Geschenke Unser Hausstand ist weitgehend vollständig. Wir haben daher nur einige besondere Wünsche auf einem Hochzeitstisch im Internet zusammengestellt. Dort ist unser Tisch unter dem Zugriffscode xxx zu finden. Wer keinen Internetzugang hat, kann auch bei unseren Zeremonienmeistern (siehe unten) die noch offenen Wünsche erfahren. Im übrigen freuen wir uns natürlich auch über Geldgeschenke, da wir uns ein schönes Geschirr kaufen wollen, aber bisher keins gefunden haben, das uns gefällt.


    H wie Hochzeitsnacht Die Hochzeitsnacht verbringen wir nicht zuhause.


    I wie Internet Gäbe es kein Internet, wären wir kein Paar und würden nicht
    heiraten.


    J wie Ja Ist das wichtigste Wort am 19.08.2006.


    K wie Kindermenü Für unsere jüngsten Gäste können wir ein Kindermenü bestellen. Nennt uns ggf. die Anzahl der gewünschten Kindermenüs mit Eurer Zusage.


    L wie Liebe Liebe ist der einzige Grund, aus dem wir heiraten.


    M wie Menü Wir haben uns für ein Menü und kein Büffet entschieden und hoffen, dass es Euch allen schmeckt.


    N wie St. Nikolaus Kirche In der St. Nikolaus Kirche findet unsere Trauung statt.


    O wie Ohne rechtzeitige Zusage Ohne rechtzeitige Zusage müsst Ihr Euch leider einen Klappstuhl und ein Lunchpaket mitbringen. Bitte sagt uns daher bis zum 01.05.2006 zu oder ab!


    P wie Polterhochzeit Wir feiern eine legere Hochzeits-Party am 12.08.2006 bei uns im Hof, bei der auch nach alter Tradition – nur mit Porzellan und Steingut – gepoltert werden darf. Dazu werden wir einen Teil des Grundstücks vorbereiten. Bitte poltert nicht auf der Straße!


    Q wie Quartier Für Euer Quartier sorgt bitte selbst. Eine Adressenliste mit Hotels liegt bei. Im Hofgut haben wir bis 01.05.2006 auf den Namen Eisenberg sechs Zimmer für unsere Gäste optioniert.


    R wie Reis werfen Leider ist Reis werfen vor dem Standesamt und vor der Kirche verboten. Wir bringen stattdessen spezielle Seifenblasen mit, die auch Kleidung nicht beflecken, und verteilen die Flakons vor Ort.


    S wie Sektempfang Zum Sektempfang im Hofgut xy werden Sekt, alkoholfreier Sekt, Bowle, diverse alkoholfreie Getränke und kleine Snacks gereicht.


    T wie Trauzeugen Rebeccas Treuzeuge ist Willi, Martins Trauzeugin ist Andrea


    U wie Ueberraschungen Wir freuen uns, wenn Ihr unser Fest mitgestaltet, um aber doppelte Spiele u. ä. zu vermeiden, bitten wir Euch um Absprache mit unseren Zeremonienmeistern.


    V wie Vegetarier Wir bitten die Vegetarier, uns ggf. Bescheid zu sagen, damit wir für sie ein fleischloses Hauptgericht bestellen können. Auch auf Allergiker und Diabetiker kann der Chefkoch eingehen. Bitte gebt entsprechende Hinweise bei Eurer Zusage an.


    W wie Wegbeschreibung Eine Wegbeschreibung zur Kirche und zum Hofgut xy liegen bei.


    X wie XXL Bei uns ist alles etwas größer. ;)


    Y wie Yellow press Damit wir nicht in der nächsten Ausgabe der „B*ld der Frau“ erscheinen, machen Herman & Sonja die offiziellen Fotos. Neben den bereitgestellten Einwegkameras könnt Ihr natürlich auch gern eigene Fotoapparate mitbringen und einsetzen.


    Z wie Zeremonienmeister Bei Fragen, Wünschen und Organisatorischem wendet Euch an Tobias und Christina, Telefon: 01234/56789 oder per Mail an: xy@xy.de

  • So ich hab heut auch mal an unsrem ABC gebastelt. Einen Teil hab ich von euch geklaut. Und für N ist mir nix gescheites eingefallen. Das mit dem Nachwuchs möcht ich eigentlich nur ungern. Aber wir haben ja auch noch ein bissel zeit um uns was einfallen zu lassen.


    Aktivitäten – jeglicher Art nach der Trauung bitte auf dem Parkplatz und damit ausserhalb des Kirchen- und Friedhofgeländes ausüben.
    Blumen – Da es organisatorisch am Tag der Feier schwierig wäre, die Blumen so zu versorgen, daß sie nicht gleich wieder verwelken, bitten wir darum uns, keine Blumen mitzubringen.
    Chat - ohne einen solchen hätten wir uns wahrscheinlich nie kennen gelernt
    Diabetiker - Allergiker und Vegetarier, meldet euch bitte bei uns, denn wir möchten, dass auch ihr am Buffett ordentlich zuschlagen könnt.
    Eröffnungstanz – wird bei uns ein Wiener Walzer zur Titelmelodie des
    Märchens „Drei Haselnüsse für Aschenbrötel“ sein.
    Fotos – um den Ablauf der Trauung nicht zu stören, bitten wir euch, während der Trauung das knipsen unserem engagierten Fotografen zu überlassen.
    Gästebuch – wird ausliegen und wir würden uns freuen, wenn sich all unsere Gäste darin verewigen.
    Hochzeitstorte – wird um Mitternacht angeschnitten. Alle, die um diese Zeit keinen Hunger mehr auf etwas Süßes haben, können sich nochmals am kalten Buffett sowie einer Suppe stärken.
    Ideen - für die kurzweilige Gestaltung der Hochzeitsfeier! Habt Ihr Anregungen, Vorschläge, eigene Beiträge zum Programmablauf der Hochzeit meldet Euch bitte bei xxxxx xxxxx Tel.: xxxxxxxxx
    Ja – das schönste und wichtigste Wort des Tages
    Kleiderordnung – in Abendrobe müsst ihr nicht erscheinen. Festliche Wohlfühlkleidung ist aber erwünscht. Die Farben Weiß und Bordeaux bleiben der Braut vorbehalten.
    Lautes Klingeln - während der Trauung stört. Deshalb bitte Handys ausschalten.
    Mxxxxx - wird unser zukünftiger Familienname sein
    N
    Ohne - rechtzeitige Zusage bis zum 15.Juli 2006 müsst ihr euch leider einen Klappstuhl und ein Lunchpaket mitbringen.
    Polterabend – wird es keinen geben. Bitte respektiert das!
    Qualitäten – des anderen haben wir bereits fast 5 Jahre getestet und für sehr gut befunden
    Reis werfen - vor der Kirche ist leider verboten
    Spiele – bitte mit xxxx xxxx absprechen um doppelte Spiele zu vermeiden.
    T elefon – haben wir auch. Ihr erreicht uns ausser vom 12.-16.08. unter xxxxx-xxxxxx
    Ueberaschungen – haben wir natürlich gern. Wir bitten aber darum von „peinlichen“ Spielen Abstand zu nehmen. Schließlich will sich auch das Brautpaar amüsieren.
    Video filmen – ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Bitte lasst uns nach dem großen Tag doch eine Kopie zukommen, damit wir auch bei den Menschen angeben können, die nicht dabei waren.
    Wegbeschreibung – findet ihr auf der Rückseite. Und keine Angst… Kölbingen ist nicht groß.
    Xanthippe – ist Conny zwar keine, aber ihr solltet euch trotzdem nicht ihren Zorn auf euch ziehen, in dem ihr eine Brautentführung oder die Verwüstung unseres Häuschens plant.
    Youngsters – sprich: Kinder sind herzlich Willkommen. Liebe Eltern, sorgt bitte selbst für ausreichend Beschäftigung, indem ihr Spielzeug etc. mitbringt. Evtl. denkt ihr auch an eine Luftmatratze und eine dünne Decke, damit niemand zu späterer Stunde auf dem Fußboden schlafen und frieren muss.
    Zu guter Letzt – hoffen wir, dass ihr nicht abgeschreckt von all den Regeln seit und kräftig mit uns feiern werdet.

  • Hier unseres. Hab auch viel aus dem Forum geklaut ;-)



    Antennenschleifen werden an der Kirche verteilt. Bitte am Auto für den Konvoi befestigen.


    Brautentführung wird es keine geben. Wir wollen mit Euch feiern und die Gesellschaft nicht zerreißen.


    C.... Ansprechpartnerin für den Bereich Spiele. Email: ...


    Digitalkamera wenn vorhanden bitte mitbringen damit wir viele Fotos als Andenken haben.


    Essen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Bringt also guten Appetit mit.


    Fotografieren wird erwünscht. Auch filmen ist gestattet.


    Gästetransport. Ein Shuttlebus bringt Euch zu Eurer Unterkunft. So könnt Ihr Euer Auto stehen lassen.


    Hochzeitszeitung. Wer diese Aufgabe übernehmen will, bitte bei C... melden.


    Ideen, Anregungen, Vorschläge, eigene Beiträge zum Programmablauf bitte bei uns melden.


    Ja sagen wir am ....06 standesamtlich im kleinen Kreis und am ....06 kirchlich zusammen mit Euch.


    Kleidung. Wir bitten um festliche Kleidung.


    Lautes klingeln während der Trauung wäre nicht so schön, deshalb bitte das Handy ausschalten.


    Musik. Auch das Tanzbein kann geschwungen werden dank der ...-Band.


    Nachwuchs. Für alle Neugierigen: Nachwuchs ist noch nicht in Planung!


    Originelle nette Ideen sind immer willkommen!


    Parkplätze sind direkt an der Location in PLZ Ort ausreichend vorhanden.


    Qualifikation für die Ehe! Nach 4-jähriger Prüfung haben wir uns zum Schritt der Ehe entschieden.


    Rückmeldung bitte an Email oder telefonisch mit Angabe, ob ein Zimmer erwünscht ist.


    Spiele. Darüber würden wir uns freuen. Bitte aus organisatorischen Gründen bei C... anmelden.


    Tischordnung. Sollte zum Essen eingehalten werden. Wer danach wo sitzt ist egal.


    Unterkunft. Können wir für Euch organisieren. Doppelzimmer 55 € inkl. Frühstück (für 2 Personen).


    Verdursten soll keiner. Es gibt Bier, Wein und antialkoholisches soviel Ihr wollt. Aber härtere Sachen werden nicht serviert.


    Weiß ist die Farbe der Braut. Wir bitten um Verständnis.


    XY ungelöst. Sollten noch Fragen offen sein, dann meldet Euch bei uns.


    Zuletzt ein großes Danke an unsere lieben Eltern und alle, die uns bei der Vorbereitung unterstützen und am großen Tag zum guten Gelingen beitragen.




    LG,
    Lotte

  • an alle, bei denen ich "geklaut" habe.. :wave:
    ohne eure Anregungen wäre unser Hochzeits ABC nicht so gut(finden wir jedenfalls) geworden...



    Hochzeits- ABC


    Antennenschleifen werden an der Kirche verteilt
    Blumenstrauß: hat die Braut schon, und benötigt daher keine weiteren
    Champagner: gibt es nicht, aber dafür einen Sekt und O-Saft Empfang
    Denksport: bitte schreibt im Laufe des Abends in unser Gästebuch, genug Zeit zum Überlegen habt ihr ja nun
    Eröffnungstanz: nach dem Geheule in der Kirche
    werden jetzt wohl eher Lachtränen kullern
    Feiern: so lange es geht !!! (wer schlafend erwischt wird,
    zahlt die Rechnung des Abends!!!)
    Geschenke: tja... äh... mh...also, wenn ihr es genau wissen wollt...
    am liebsten Geld :D:P :D
    Hochzeitstorte: gibt es zu späterer Stunde
    Innerhalb des Festsaals bitten wir euch nicht zu rauchen, da viele Kinder und Nichtraucher mitfeiern.
    Möglichkeiten eurer *Sucht* zu frönen habt ihr z.B.: auf der Terrasse und in den anderen Räumen. Vielen Dank!
    Ja ist das wichtigste Wort des Tages
    Kleidung: am besten in Wohlfühl-Fest-Kleidung
    Liebe dazu müssen wir ja wohl nichts schreiben...
    Mxxxx: ist der neue Nachname, an den sich der Bräutigam noch gewöhnen muss
    Nicht erwünscht: ist eine Brautentführung, wir wollen die ganze Feier mit euch zusammen sein!!
    Organisation: dafür ist die beste Freundin der Braut zuständig, bitte besprecht eure Pläne
    und Spiel-Ideen mit Sonja xxx unter Tel. 0xxxxxx
    Photos: werden auch von euch gemacht und später ins Gästebuch geklebt
    geQuält werden: bitte nur unsere Lachmuskeln
    Rückantworten: ob telefonisch unter 0xxxxxx
    schriftlich an: Fam.xxxxx
    xxxxxxx
    xxxxxxxxx
    oder per email an: unsere-Hochzeit@xxxxx.de
    welche Möglichkeit ihr auch nutzt, wichtig ist nur, dass ihr euch meldet!!!
    Silberhochzeit: feiern wir am 08.06.2031 (Datum der standesamtlichen Trauung!!!)
    Tanzen: soll jeder wie er/sie kann und will, für Musik sorgt unser DJ
    Unterkünfte: können wir zwar leider weder stellen, noch bezahlen, informieren euch aber gerne über Hotels und Preise
    Videofilmen und fotografieren sind ausdrücklich erwünscht!
    Wichtig: helle Farben, wie z.B.: weiss, creme oder beige, sind der Braut vorbehalten
    XL wird die Feier nicht werden, dafür aber hoffentlich schön und unvergesslich!
    Youngsters: also Kinder, werden ihre eigene Ansprechperson auf der Feier bekommen, so das ihr *relativ* ungestört mit uns feiern könnt
    Zeremonie: ob es da nicht auch die eine oder andere Überraschung geben wird????


    Es war eine schöne Arbeit, da wir auch die Karten selber gebastelt haben,
    vielleicht kann ich hier auch noch ein Bild von dem ABC einfügen, da wir oben links einen Platz freigelassen haben und dort dann ein Brautpaar in 3D-Technik aufkleben.


    Alles Liebe zu eurer Hochzeit :knuddel:

  • Unser ABC ist jetzt auch fertig:



    Am 24.06.2006 geben wir uns das Ja-Wort.
    Bitte seht von Fragen zur bevorstehenden Hochzeitsnacht ab- wir verraten keinerlei Details (weder jetzt noch später).
    Champagner gibt es nicht, aber Sekt ist doch auch lecker!
    Das Gästebuch für den heutigen Tag liegt aus und freut sich über eure Einträge.
    Eheringe werden traditionell an der rechten Hand getragen, so auch bei uns.
    Familienname ist ab sofort Lehmann.
    Geldgeschenke passen am besten in unsere Geldgeschenkebox, alle anderen daneben auf den Geschenketisch.
    Hochzeitstorte gibt es zu späterer Stunde.
    Immenses Aufkommen am Buffet ist lächelnd zu erdulden.
    Jugendlicher Leichtsinn ist nicht der Heiratsgrund.
    Kinder sind die nächste große Herausforderung, auf die wir uns freuen.
    Liebe verbindet uns schon lange und ist der Anlass des heutigen Festes.
    Mitternacht wird spätestens der Brautstrauß geworfen.
    Neben- und Nachwirkungen des heutigen Abends hat jeder selbst zu verantworten.
    Ohne die Unterstützung unserer Eltern wäre dieser Tag so nicht möglich gewesen.
    Porzellan bitte nur in den vorgegebenen Flächen „abstellen“.
    Quod erat demonstrandum.
    Reisen werden wir erst zu einem späteren Zeitpunkt.
    Sonnenschein haben wir uns sehr für den heutigen Tag gewünscht.
    Trauzeugen waren: Jana (Freundin der Braut) und Mario (Freund des Bräutigams).
    Überwintern soll hier heute niemand- Ultimo ist 2:00h.
    Vertrauen gehört zu einer guten Ehe.
    Wir danken euch für euer Kommen und freuen uns mit euch auf einen wunderschönen Abend.
    X- Chromosomen und…
    Y- Chromosomen sind bei uns sehr gerecht verteilt.
    Zu trinken gibt es reichlich.


    Es wird am Abend ausliegen, damit es alle lesen können. =)

  • Unser Hochzeits-ABC:


    A wie… Alexandra...
    ...sie ist die Trauzeugin der Braut!


    B wie… Brautjungfern...
    ... das sind Michaela und Manuela, die Schwestern der Braut!


    C wie… Christoph...
    ...er ist der Trauzeuge des Bräutigams!


    D wie… Danke...
    ... an alle, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.


    E wie… Einladungen...
    ... werden wir, soweit es uns möglich ist, persönlich übergeben.


    F wie… Fotografieren...
    ... ist natürlich sehr erwünscht.


    G wie… Gästebuch...
    ... wird auf der Feier durchgereicht mit der Bitte um ein paar Worte von Euch für uns!


    H wie… Hunger...
    ... muss keiner haben, denn für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt!


    I wie… Ideen...
    ... für die kurzweilige Gestaltung beim Polterabend und bei der
    Hochzeitsfeier sind - nach Absprache mit uns - erwünscht.


    J wie… Junggesellenabschied...
    ... wir lassen uns überraschen... ;-)


    K wie… Kinder...
    ... sind natürlich gern gesehen!


    L wie… L...
    ... unser gemeinsamer Nachname ab dem 05.05.2007


    M wie… Malediven...
    ... dahin geht unsere Hochzeitsreise!


    N wie… Nachwuchs...
    ... ist nicht der Grund unserer Hochzeit, sondern Liebe!


    O wie… Otto-Normalos...
    ... die wir alle sind, müssen sich auch an diesem Tag nicht in Frack und Robe
    schmeissen (ausgenommen natürlich das Brautpaar), aber es wird um
    festliche Wohlfühlkleidung gebeten.


    P wie… Polterabend...
    ... dieser findet am 28.04.2007 in der "Alm" in T... statt (siehe "Termine").


    Q wie… Quartier für die Nacht...
    ... dafür sorgt bei Bedarf bitte selbst (siehe "Übernachtungen")


    R wie… Ringträger...
    ... das ist nicht "Frodo", sondern Sebastian - der Bruder der Braut…


    S wie… Schnittblumen...
    ... danken es Euch, wenn sie im Geschäft bleiben, denn wir flittern direkt nach
    der Hochzeit und könnten sie daher nicht gebührend würdigen und pflegen!


    St wie... Standesamt...
    ... die standesamtliche Trauung findet ebenfalls am 05.05.2007 im
    Rathaus in M... statt (siehe "Standesamt).


    T wie… Teenager...
    ... sind ebenfalls gern gesehen und werden sicher ihren Spaß haben!


    U wie… U...
    ... heißt unsere Band für die Hochzeitsfeier!


    V wie… Versteigerungen...
    ... werden nicht gewünscht.


    W wie… Wegbeschreibungen...
    ... findet Ihr unter einer extra Rubrik!


    X wie… X-beliebig...
    ... so lange dürfen wir feiern!


    Y wie… YES...
    ... das schönste und wichtigste Wort des Tages!


    Z wie… Zusage...
    ... diese gebt uns bitte so schnell wie möglich, spätestens jedoch
    bis 28. Februar 2007.

  • also jetzt nochmal weil ich das noch immer nicht so ganz kapiert hab:


    Das legen die meisten von euch als separates blatt zu den einladungen in den umschlag oder wie? im ähnlichen design wie die einladungskarten? oder man legt es erst in der location aus in der man feiert? aber dann ist es ja für einige punkte schon zu spät oder?


    Erzählt doch mal wie genau ihr das machen wollt :)

  • Ich kannte das vor dem Hochzeitsforum überhaupt nicht. Aber so wie ich das verstanden habe, gibt es zu den Einladungen ein Beiblatt, auf dem dann das Hochzetis-ABC abgedruckt ist. So wie auch manche ein Beiblatt mit dazu legen, auf dem dann Adressen für evtl. Nachtquartiere drauf stehen.


    Das werden wir aber höchstwahrscheinlich nicht machen. Wir haben eine Hochzeits-Homepage und da ist es mit abgebildet. Bei uns sind es ja zum Großteil keine Dinge, die die Gäste unbedingt vorher wissen müssen...


    Allerdings steht in unserer Einladung ein Hinweis auf unsere Homepage mit Gäste-ID und Passwort. Da die meisten dann die Neugier drückt, sehen sie auf die Seite und somit lesen sie auch das ABC

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!