Powerpoint statt Hochzeitszeitung

  • Hallo Ihr Lieben!


    Such Vorlage für eine Powerpoint Präsentation, die wir anstelle einer Hochzeitszeitung machen wollen, so mit Fotos, Kommentaren von Familie und Freunden, Musik, evtl. Videoausschnitte.


    Für Hochzeitszeitungen gibt es Material und Vorlagen ohne Ende. Für Powerpoint konnte ich bisher leider nichts finden.


    Über Ideen, Vorlagen und Vorschläge jeglicher Art wäre ich total dankbar.


    Nadine

  • Ich persönlich finde eine Powerpoint-Präsentation ist die schlimmste Idee, die man haben kann. Ich meine, dass ist eine Hochzeit, der schönste Tag in dem Leben des Brautpaares und ne Powerpoint-Präsentation hinterlässt den Scharm eines xy-Seminares oder Kongresses. Also wirklich ne Hochzeitszeitung ist soviel schöner und romantischer. Außerdem hat das Brautpaar dann was in der Hand, was sie gemütlicht zu Hause immer wieder durchstöbern können ohne dabei jedes mal dn PC oder die Glotze anmachen zu müssen. Mein Mann und ich haben ne Hochzeitszeitung bekommen und wir freuen uns immer, wenn wir sie uns anschauen.


    LG, Ela

  • Quote

    Original von lollyflop
    Ich persönlich finde eine Powerpoint-Präsentation ist die schlimmste Idee, die man haben kann. (...)


    Das finde ich aber nicht...
    Ich finde, manche Hochzeitszeitungen haben den Charme einer Schlaftablette und das Niveau der B*ld-Zeitung (Oh ja, ich habe schon Einige gesehen!). Da würde ich eine gut gemachte Präsentation jederzeit vorziehen...


    Die Frage, die sich hier stellt, ist: "Muss es wirklich PowerP*int sein?" Diese Software verleitet, speziell Leute, die noch nicht oft Präsentationen erstellt haben, dazu den Inhalt mit visuellen Effekten zu "erschlagen".


    Wie auch immer: Ich würde die Präsentation machen, denn es ist mal was anderes. Und ich gehe jetzt davon aus, dass Studi1978 es kann...


    Gruß...
    "kiyojo"

  • Mit der Vorlage kann ich leider nicht dienen.


    Ich persönlich dachte zuerst "Was für eine besch... Idee", das erinnert ich ja an gaaaaaaaaaaaanz üble Seminare.
    Kiyojo hat allerdings Recht, dass es auch richtig schlechte Hochzeitszeitungen gibt, auf die man dann auch verzichten kann.


    Wichtig ist es wohl, dass so eine Präsentation dann nicht trocken rüber kommt.


    LG

  • lollyflop: Was soll das?
    Es wurde nach einer Vorlage gefragt, nicht nach einer Meinung zu PPP.


    Studi:
    Ich habe auf zwei Hochzeiten sehr schöne PPP zu den Paaren gesehen - leider kann ich Dir in Sachen Vorlage auch nicht weiterhelfen.
    Frag doch mal im Freundes- und Bekanntenkreis nach, ob jemand eine PPP in dem Zusammenhang gemacht hat und Dir weiterhelfen kann.

  • sorry, aber ich finde die idee mit der powerpoint-prä auch nicht gut
    wir hatten zu unserer hochzeit auch eine prä, aber das war eher so ne art diashow - alte fotos von uns mit text. aber die als ersatz für unsere hochzeitszeitung? - da hätte ich mich ehrlich bei den leuten beschwert


    es ist für so einen tag einfach zu unpersönlich und wirkt - meiner meinung nach - zu sehr geschäftlich
    außerdem liegt es bei der hochzeitszeitung ähnlich wie bei einer präsentation und wer - meiner persönlichen meinung nach - eine prächtige zur hochzeit passende prä hinbekommt, kriegt auch eine prächtige "traditionelle" hochzeitszeitung hin!!! wobei ich letztere dem anlass entsprechend angemessener finde


    dazu kommt, dass mich die installation der technik für die prä ehrlich genervt hat. :rolleyes: es passte überhaupt nicht in unsere location (scheune) und hat über die hälfte der vorbereitungszeit vergeudet. was nicht daran lag, dass sich die jungs nicht mit der technik auskannten, sondern eher an der rechentechnik, ausrichtung des beamers und leinwand aufhängen und ebenso ausrichten! wie gesagt es passte einfach nicht in die location, aber wer hört schon auf die braut ;)



    auch wenn nach ner vorlage gefragt wurde, warum soll man nicht auch seine meinung dazu sagen können? ?(

  • Hallo,



    wo man Vorlagen herbekommt wüsste ich gerade nicht. Es gibt einige Seiten, aber da muss man für bezahlen.


    Aber das sollte doch kein Problem sein, wenn man etwas Ahnung hat. Und die sollte man wohl haben für so ein größeres Projekt.


    Guck dir ein paar schöne Hintergründe an, die zur Hochzeit passen (romantisch, verspielt, elegant, rustikal) und mach dann alles selber.


    Ich denke das ist auch persönlicher und der Aufwand wird deswegen auch nciht sehr viel größer.

  • Ich muss MaraM beipflichten und finde es auch nicht gut, seinen Kommentar zu einer Sache abzugeben, wenn danach gar nicht gefragt wurde. Hilft nämlich dem Fragenden überhaupt nicht weiter.


    Studi, ich würde auch keine Vorlagen suchen. Meistens sind die eh schlechter, als man es selber kann. hehe..
    Überlegt euch ein Konzept und was alles rein soll und dann gestaltet doch einfach selbst. und als Unterstützungshilfe können die Hochzeitszeitungen doch auch dienen.
    Und als kleinen Tipp würde ich dir gerne sagen, dass ich es ganz gut finden würde, wenn man nicht die ganze PPP auf der Feier vorstellt, sondern zusätzlich einen kleinen, witzigen Trailer vorbereitet und den dann "abspielt", damit es nicht zu lange wird.
    Wünsche euch jedenfalls viel Erfolg.


    kiyojo
    Was für alternativ Programme gibt es denn? Ich kenne auch nur PPP.

  • Wenn ihr eine PPP machen wollt, dann müsst ihr euch die wohl selber ausdenken, denn ich vermute schon, dass ihr sie persönlich halten wollt. Und alle Vorlagen kann man wohl nicht auf jedes Paar anwenden.


    Also - setzt euch zusammen, sammelt Bilder und Ideen und dann legt los!


    Viel Spaß dabei!


    Grüßle, Tanni

  • ich weiss, das war nicht die Frage aber ich wollte auch mal meine Meinung kundtun, nämlich dass ich eine echte Powepoint-Allergie habe!! Mochte ich schon an der Uni nicht, da war mir jede altmodische Vorlesung lieber.


    Aber ist ja eure Sache...

  • Hallo!


    Sorry Studi1978, wenn es jetzt nicht zu Deiner Frage gehört, aber ich möchte Chrimiri's Frage trotzdem gerne beantworten...


    Quote

    Original von Chrimiri
    kiyojo
    Was für alternativ Programme gibt es denn? Ich kenne auch nur PPP.


    Wenn man eine Suchmaschine bemüht, bekommt man viele Alternativ-Programme, die ich hier nicht alle aufzählen will. - Ich persönlich arbeite immer mit L*Tex (*=a) und der Klasse "beamer", wenn ich Präsentationen erstellen will. Die Software, so habe ich mir bereits mehrfach sagen lassen, ist allerdings nicht anfängergeeignet und erfordert eine gewisse Einarbeitungszeit. Daher würde ich sie hier nur bedingt weiterempfehlen, obwohl sie alles kann, was das Textverarbeitungs-Herz begehrt... ;)


    Gruß...
    "kiyojo"

  • kiyojo
    danke....ich brauch die Suchmaschine nicht zu bemühen...ICH will schließlich keine Präsentation erstellen. ;)
    Dachte einfach nur du hättest bereits Erfahrungswerte mit Alternativprogrammen, die Studi78 weiterhelfen können.

  • Erstmal an Studi1978: sorry, hab leider weder eine Vorlage mit der ich Dir weiterhelfen kann noch ein Alternativprogramm...


    ABER: falls Dich die bisherigen Beiträge von Deiner Idee mit der Präsentation eher abgeschreckt haben, muss ich jetzt doch mal eine Lanze für wirklich gute Powerpoint-Präsentationen brechen ;). Die gibt es nämlich, und ich persönlich finde, dass eine solche sogar mehr Möglichkeiten bietet als die klassische Hochzeitszeitung (die ich natürlich nicht schlecht reden will!):


    1. der Einsatz von Farbe ist unkomplizierter und billiger als viele Farbdrucke in hoher Qualität



    2. man kann sie mit passender Musik unterlegen


    3. man kann kleine Filme oder Geräusche einbauen, z.B. auch die Videoaufnahmen von glückwünschenden Freunden, die vielleicht nicht zur Feier kommen können


    4. eine Präsentation eignet sich besser als gemeinsamer Programmpunkt, denn dass alle Gäste gemeinsam eine Zeitung anschauen, ist wohl eher unwahrscheinlich


    Und wenn man dem Brautpaar eine besondere Freude machen möchte, verwandelt man die pppDatei in jpgs oder tifs und erstellt damit ein Fotobuch, welches das Brautpaar auch ohne den Einsatz von PC oä. jederzeit anschauen und sich positiv erinnern kann.


    In diesem Sinne: viel Spaß beim Erstellen der Präsentation ;)!

  • Hallo,


    muss man das Programm nicht eigentlich mit * versehen. Weil wir keine Markennamen nennen dürfen. :P :P


    Wir hatten eine Millionenshow (die mit oben genanntem Programm erstellt wurde), die sich unsere FreundInnen ausgedacht haben. Mit Fotos usw. Und die wurde mit dem Programm gestaltet. Das war sehr lustig. :)


    Es wurde dann eine Leinwand aufgestellt, damit die Fotos usw. gezeigt werden konnten.


    Liebe Grüße


    Kathi

  • Hallo nochmal!


    Hätte nie erwartet, dass so viele Antworten auf meine Frage kommen, egal ob positiv oder negativ.


    Werde mich von meiner Idee allerdings nicht abbringen lassen, das ganze als PPP zu gestalten. Wir hatten so was Ähnliches auch schon auf Geburtstagen und es kam total super an. Das Beste waren echt die Kommentare der Großeltern, die vorher gefilmt und dann mit eingebracht wurden.


    Finde allerdings euere Idee gut, für das Brautpaar das Ganze als Fotobuch fertig zu machen.


    Werde mich dann mal an die Arbeit setzten und mal schauen, was ich so zusammen bekomme.


    Vielen Dank noch mal für euere Antworten.


    Liebe Grüße
    Nadine

  • Ich muss MaraM beipflichten und finde es auch nicht gut, seinen Kommentar zu einer Sache abzugeben, wenn danach gar nicht gefragt wurde. Hilft nämlich dem Fragenden überhaupt nicht weiter.

    Doch. Wenn ihn die genannten Argumente umstimmen, kann er sich die weitere Sucherei nämlich sparen.


    Aber damit dieser Beitrag auch hilfreich wird:


    schau doch z.B. mal hier:


    http://www.we*ddingclipart.com/powerpoint/powerpoint-wedding-slideshow.html (* entfernen)


    Die Amis sind bei diesem Thema weiter - wenn man bei der Suchmaschine wedding templates free und p*ower point eingibt, wird man fündig.

  • Wir hatten auch eine ppp - und es kam supergut an! Meine Schwester hat das ganze vorbereitet, so das es für uns auch eine gelungene Überraschung war.


    Als Ergänzung zu den Tipps mit den Vorlagen, hier eine kurze Beschreibung unserer ppp:
    ...da die gezeigten Bilder so verschieden waren - vom Hosenmatz bis zur Verlobung - hat sie eine neutrale Vorlage gewählt. Die war dann je nach dem Zeitpunkt, zu dem die Bilder entstanden sind, entsprechend angepasst. Die ppp war wie eine kleine Geschichte von/über uns gestaltet - also immer eine kleine Überschrift zu den jew. Bildern eingefügt. Die ppp wurde kurzerhand an einer Wand des Festsaals präsentiert - da diese alle weiß waren - so brauchten wir auch nicht mehr darüber grübeln wohin mit der Leinwand.


    Was die Diskussion zum Thema ppp betrifft: Ich denke, wenn eine zukünftige Braut hier eine Frage in das Forum stellt, geht es der Fragenden oft weniger darum, ob sie etwas tun will oder nicht - sondern wie.
    Die Entscheidung zur ppp, war bei der Threastellerin damals schon längst gefallen - deshalb ja der Thread. So gesehen finde ich es auch eher unangebracht eine Frage zum Thema damit zu beantworten, dass man sie negativ bewertet...oder das Gegenteil zum Thema daraus macht :shakehead: Man sollte bedenken, dass letzteres bei der Fragenden auch irritierend wirken kann :( bzw. es den Eindruck erweckt, sich für seine Frage rechtfertigen zu müssen... 8| mhhh...


    LG, Y ;)

  • Hallo!
    War erst kürzlich auf einer Hochzeit mit ppp und die war absolut super. Die Gäste wurden im Vorfeld gebeten, mind. 5 Fotos zu bestimmten Fragen zu machen (Reaktion auf Antrag, Qualitäten und Laster des Brautpaares, Wünsche für die Zukunft etc.). Das ganze war aufgezogen wie die Serie im SZ Magazin "Sagen sie jetzt nichts...". Das Brautpaar mußte die gestellte Frage zu den Fotos erraten. Anschließend haben die beiden das ganze noch in Buchform bekommen. Eine wirklich schöne Idee und viel schöner als so manch lieblos und phantasielos gestaltete Hochzeitszeitung.
    LG
    Berenike

  • Hallo!
    War erst kürzlich auf einer Hochzeit mit ppp und die war absolut super. Die Gäste wurden im Vorfeld gebeten, mind. 5 Fotos zu bestimmten Fragen zu machen (Reaktion auf Antrag, Qualitäten und Laster des Brautpaares, Wünsche für die Zukunft etc.). Das ganze war aufgezogen wie die Serie im SZ Magazin "Sagen sie jetzt nichts...". Das Brautpaar mußte die gestellte Frage zu den Fotos erraten. Anschließend haben die beiden das ganze noch in Buchform bekommen. Eine wirklich schöne Idee und viel schöner als so manch lieblos und phantasielos gestaltete Hochzeitszeitung.
    LG
    Berenike

    Ich habe leider nichts eigenes hier beizutragen. Finde nur die von mir zitierte Idee so cool! Echt super.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!