Spiele/Aufführungen von Freunden?

  • Ich hoffe mal ich hab das richtige Forum erwischt.
    Ein guter Freundev on mir heiratet am 7.07 und unser Freundeskreis überlegt schon seit Wochen was wir da machen könnten.


    Leider sind wir bisher zu keinem Ergebnis gekommen.
    Im Internet hab ich bisher auch nichts brauchbares gefunden.
    Wir sind da echt etwas überfragt da das die erste Hochzeit in unserem Bekanntenkreis ist.


    Hat jmd einen/mehrere Vorschläge oder Tips was wir da machen könnten?
    Habe zwar auch hier schon geguckt, aber bin weiter für jede Idee/Vorschlag/Hinweis dankbar. :)

  • Da bist Du bestimmt im richtigen Forum, und da es schon mehrere Fragen wie Deine gab, wirst Du mit der Suchfunktion dieses Forums bestimmt noch mehr Anregungen finden ;)


    Mein Tip wäre, zuerst mit dem Brautpaar oder deren Trauzeugen abzuklären, wann und in welchem Rahmen Spiele gewünscht und machbar sind. Der nächste Schritt wäre, zu überlegen, welche Art von Spiel es sein soll- ein Kennenlernspiel für die Gäste, ein Spiel, bei dem das Brautpaar was tun muss oder die Gäste etwas für das Brautpaar tun müssen, ein Sketch, ein Spiel, bei dem Ihr Euer Geschenk übergebt etc.


    Ich persönlich finde ein Spiel schön, das auf die gemeinsamen Interessen des Brautpaars eingeht und das möglichst viele Gäste einbezieht. Beispiele dafür wäre das bekannte Spiel "Reise nach Jerusalem", bei dem der Gast, der keinen Stuhl bekommt, dem Brautpaar einen Gefallen verspricht (Kuchen backen, Auto waschen, Babysitten etc.). Eine schöne Erinnerung entsteht, wenn ihr ein Bild, das dem Brautpaar gefällt, in Puzzleteile zerschneidet und unter den Gästen verteilt, die dann jeweils ihr Puzzleteil nachmalen müssen. Hinterher werden alle Gästebildchen wieder zum großen Bild zusammengesetzt. Aber Du findest bestimmt noch mehr gute Tips hier...


    Viel Spaß beim Vorbereiten!

  • Waren mal auf ner Hochzeit, auf der Freunde eine Art "T*agesschau" also auf die Brautleute zugeschnittene selber gemachte Nachrichten mit Medienunterstützung gemacht haben. Der Nachrichtensprecher saß live an einem Tisch und hat vorgelesen und dann hatten die auf ner Leinwand mit nem Beamer immer lustige Einspielfilmchen gezeigt, in denen einer von den Freunden als Reporter verkleidet von verschiedenen Orten berichtet hat ... das war zum schüttel gut, wahnsinnig genial!!! =)


    Super schön ist auch das mit den mit Helium gefüllten Luftballons, an die du Postkarten mit der Anschrift des Brautpaares hängen kannst. Die Karten werden vorher frankiert an die Gäste verteilt, die können nette Wünsche drauf schreiben und vielleicht noch einen Gutschein draus machen (z.B. Rasenmähen oder was weiß ich), dann werden die an die Ballons gehängt und später alle zusammen fliegen gelassen.... wenn der Ballon irgendwann runterkommt und jemand die Karte in den Briefkasten wirft, muss der Gast, der sie geschrieben hat, seinen Gutschein einlösen. (Da muss man natürlich einen kleinen Hinweis für den Ballo-Finder draufschreiben, damit das auch verstanden wird)...
    Noch schöner wirds, wenn ihr dann an die Ballons zusätzlich oder statt der Karten noch mit extra Schnur eine Wunderkerze dranknotet und das ganze dann draussen im Dunkelm fliegen lasst!! (Nur vorsicht, soll nicht so ganz komplett legal sein :D)
    Die Luftballons dürfen nur nicht zu schwer werden!


    Ich persönlich find halt Spiele gut, die ein wenig persönlicher sind und nicht immer diese 0815-Dinger, die man auf jeder Hochzeit findet.... ich mein, Reise nach Jerusalem ist ja noch ganz gut, aber wenn du zum 1000sten mal den Kutscher oder ähnliches mitmachen musstest, kannst du das irgendwann nicht mehr sehen :rolleyes:

  • Hallo!


    Ich bin in dieser Hinsicht kreativ.


    Der Hinweis mit den Hobbys/Interessen von den Beiden ist schonmal ein Ansatz und dann überlegst Du, was man da für Aufgaben draus schneidern könnte.


    Beispiel:
    Meine Freundin ist total auf Maritim - in ihrer Wohnung ist alles in dem Thema dekoriert und gestylt, ihr Mann steht auf Elvis, trinkt gerne bei Feiern Mariacron und hat mal bei Trivial Pursuit (Richtig geschrieben??) Bungalow nicht buchstabieren können und zum Schluss aus Frust die Karte aufgegessen.


    ALSO - JGA für die Freundin - sie musste im Meerjungfrauenkostüm mit uns durch die Kneipen und Leckmuscheln und Kondome verkaufen:-) sie sah hinreissend aus!!


    Spiel: zwei Piraten "entführen" die Braut - (Aufbau einer Insel mit Deko auf dem Saal)
    Er musste nun Aufgaben machen:
    1. Acht Personen mit einem Buchstabenschild reihen sich durcheinander auf und er muss daraus das Wort Bungalow bilden
    2.) Er bekommt ein Elvis Kostüm an und muss Playbackshow zu Elvis machen
    3.) mit verbunden Augen aus drei Weinbrandsorten Mariacron erkennen
    4.) haben wir noch Sumoringen eingebaut mit einem körperlich gleich gebauten Kumpel und das ganze eben aufgebauscht mit zwei GIRLS und einem Moderator


    Als letztes bekam das Paar eine Schatztruhe, die mit sieben Schlössern verschlossen war und nun musste die Braut auch was tun und die Schlüssel ertanzen


    Ich verbinde ein Spiel gerne damit, das Geldgeschenk der Gruppe zu überreichen.


    Letztes Jahr haben wir Dingsda mit Begriffen, die auf das Paar abzielten und mit ihnen zu tun hatten aufgeführt - wir haben uns kindmäßig kostümiert und so und die Beiden mussten raten, während jemand ein Schild mit der Lösung für die Hochzeitsgesellschaft hoch hielt.
    Und dann war das Geld wieder als Schatztruhe "verkleidet".


    Also es geht - mach Brainstorming und verknüpfe es dann mit einem Dir bekannten Spiel - und dann wird es abgeändert, bis es passt.


    Ich hoffe, ich konnte dich kreativ "anschieben":-)
    Lg

  • Quote

    Original von papaver


    Mein Tip wäre, zuerst mit dem Brautpaar oder deren Trauzeugen abzuklären, wann und in welchem Rahmen Spiele gewünscht und machbar sind.



    Das finde ich auch. Wir möchten gar keine Spiele, das Einzige, das ich von meinen Gästen erwarte, ist dass sie Spass haben und tanzen. Ich verstehe sowieso nicht, warum auf Hochzeiten Gäste manchmal zu total peinlichen Spielen animiert werden. Auf einer Sylversterparty läuft man auch nicht um Stühle herum. Also vorher mit dem Brautpaar abklären.

    Ist das Wodka - fragte Margarita schwach?
    Der Kater war so beleidigt, dass er darauf auf dem Stuhl hochhüpfte.
    Erbarmt Euch, Königin, röchelte er, würde ich es mir jemals erlauben einer Dame Wodka einzugießen?
    Nein, das ist reiner Spirit!
    (M. Bulgakow "Der Meister und Margarita")

  • Ich werde für unsere Freunde einen Kalender für das erste Jahr bis zum Hochzeitstag basteln. Dann denke ich mir Aufgaben, Gutscheine usw. aus und mache daraus Lose. Diese werden dann in einer Aktion an die Gäste verkauft. Der Gewinn wird dann in den Kalender eingetragen (z.B. im April bringen Euch ... und ... ein Osterkörbchen vorbei...)


    Das ganze hab ich auch schonmal als Tanzspiel gesehen: Gutscheine an einen Schirm binden. Gäste tanzen und reichen den Schirm weiter. Hört die Musik auf darf das Paar, welches den Schirm gerade hat, sich einen Gutschein abschneiden und setzt sich anschließend hin. Auf den Gutscheinen sind wieder Aktionen für das Brautpaar vermerkt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!