Wie Bauchnabel aufbewahren?

  • Hallo,


    im Krankenhaus wurde ich damals gefragt ob ich ein stück der Nabelschnur haben möchte. Da habe ich nicht nein gesagt. Auch den abgefallenen Nabel habe ich noich.
    Leider ist das nun schon über 5 1/2 Jahre her aber wenn ich mich recht erinner macht man das mit Puder. Also einfach mit Puder bestäuben und fertig....
    Später habe ich das ganze dann in einer kleinen Dose gepackt und in die Kiste rein wo auch melis erster Strampler, Strumpfhose, Bode, Schuhe....usw drin ist.
    Das alles bekommt sie dann mal wenn sie alt genug ist und es versteht.


    LG
    Nicole

  • In eine Tüte sicherlich erst, wenn er vollständig ausgetrocknet ist, sonst wird es wirklich eklig. Ich musste grad an die Szene aus "meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" denken, wo sie das "Überbleibsel" von der Beschneidung versehentlich ins Fondue schnipsen... :D

  • Quote

    Original von Dawina
    In eine Tüte sicherlich erst, wenn er vollständig ausgetrocknet ist, sonst wird es wirklich eklig. Ich musste grad an die Szene aus "meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" denken, wo sie das "Überbleibsel" von der Beschneidung versehentlich ins Fondue schnipsen... :D


    Daran musste ich auch grad denken! ;) :D Ich find es auch eher eklig! :hmm:
    Vor allem sieht es doch dann wahrscheinlich nicht mehr wirklich nach Nabelschnur aus, oder?

  • Soweit ich weiß mit Puder bestäuben und dann in eine kleine Tüte oder in so einer Art "Elefantenhaut" verpacken..


    Wollte ich auch erst aufheben, aber dann hat mich mein Mann überzeugt das es irgendwie recht eklig ist und wohl eine stinkende Anegelegenheit werden kan :rolleyes:

  • Eklig find ich's auch nicht, aber schon ein bißchen abwegig... Was will man damit? Ist ja nicht wirklich schön anzusehen. Noras Nabel fiel ab, als gerade die Hebamme da war und ich weiß noch, dass ich sie angesehen habe wie ein Auto, als sie mich fragte, ob ich den behalten will. Auf die Idee wäre ich ehrlich gesagt nie gekommen.
    Aber ich würde mir auch keine Gallensteine ins Regal stellen ;).


    Lg, Toni

  • Quote

    Original von GreenGecko


    Daran musste ich auch grad denken! ;) :D Ich find es auch eher eklig! :hmm:
    Vor allem sieht es doch dann wahrscheinlich nicht mehr wirklich nach Nabelschnur aus, oder?


    Euch beiden kann ich mich nur anschliessen. ;)

  • ich denke,ich werde ihn später zu den zähnchen in die dose legen...zähnchen finden ja auch viele eklig.hihi
    die "torte" wollten wir aber auch nicht...ist ja auch wertvoll fürs krankenhaus(die wollten uns nicht einmal ein stück nabelschnur mitgeben !)

  • Hm, also wir haben ihn einmal andächtig angeguckt und dann entsorgt. Den Mutterkuchen haben wir auch nicht aufgehoben und einen Baum draufgepflanzt, die blutverschmierten Klamotten habe ich auch gewaschen und die ersten Haare sind auch nicht aufgehoben worden.
    Bin ich jetzt eine schlechte Mutter?

  • Wir haben den Nabelschnurrest ( mit der Klammer) in einer kleinen Schachtel aufgehoben, wegschmeissen wollte ich ihn nicht. Eklig finde ich daran gar nichts, er ist doch ganz trocken. Wir haben auch so eine etwas grössere Schachtel mit Erinnerungen von der Geburt ( Armband vom Krankenhaus, Fotos, etc. ), dort ist er drin.


    Viele Grüsse
    Veli

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!