Schmerzgrenze bei Locationmiete??

  • Hi @ all!


    Zunächst: Falls ich mit meinem Thema hier nicht richtig bin, bitte verschieben! Danke!


    Wir haben bis zu unserer Hochzeit zwar noch etwas Zeit, aber da ich bald im Prüfungsstress versinken werde und wir außerdem eine etwas "andere" Location für unsere Feier möchten, sind wir jetzt schon fleißig am Suchen..


    ..jedenfalls:
    Heute haben wir ein Angebot für eine superschöne Location bekommen! Es handelt sich hierbei um eine ältere, große Werkstatt (richtig gelesen :D sowas hatten wir uns "ausgeguckt"), in der üblicherweise verschiedene kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Man kann die Räumlichkeiten aber eben auch privat mieten - mit weißen Tüchern und schön hergerichteten Tischen und Lichteffekten sieht das sehr edel, modern und extravagant aus - wie wir es eben haben wollen. Die Location hat einen Außenbereich und innen viel Platz zum Tanzen. Und es gibt jede Menge Parkplätz direkt davor. Und sie liegt außerdem noch mitten in Stuttgart, was für uns eigentlich auch wichtig ist.


    Der stolze Preis für diese Location beträgt jedoch 1700 Euro... 8o
    Enthalten ist jedoch die Bühne, die gesamte Musikanlage, die gesamte Lichtanlage, die komplette Endreinigung und für Auf- und Abbautag müssen wir scheinbar auch nichts zahlen. Wir sind auch an keinen Caterer gebunden. Mehr habe ich beim ersten Kontakt noch nicht in Erfahrung bringen können..


    Der Kontakt zu den "Vermietern" ist auch super unkompliziert und nett, sie haben uns gleich einen unverbindlichen Besichtigungstermin angeboten.


    Jetzt weiß ich grad nur überhaupt nicht.. ..spinn ich, wenn ich mir jetzt ernsthaft überlege 1700 € für die Location hinzublättern?? Soll ich mir das jetzt nicht lieber gleich aus dem Kopf schlagen und erst gar net hingehen??


    Ich bin grad komplett neben mir.. ??!! ?(?(?(


    Mein Schatz ist fast von seinem Bürostuhl gekippt, als ich ihm den Preis genannt habe..


    -meine Ma findet den Preis jedoch gar nicht so tragisch, da ja auch Anlage, etc mit drin ist...


    Was meint denn ihr?? ?(

  • Hm, ist für das Geld auch jemand dabei der Musik- und Lichtanlage bedient? Sprich ein DJ.


    Sonst finde ich es definitiv extrem teuer!


    Wir hatten 200,- € Miete für nen historischen Saal an die Gemeinde zu zahlen, Auf- und Abbau und sauber gemacht hat den Raum aber das Restaurant, das die Feier ausgerichtet hat.
    Licht und Musikanlage hat bei uns die Band mitgebracht, ok, die war teurer (2500,- €, hat aber auch von 15 - 2 Uhr live und extrem gut gespielt)


    Hingehen würde ich nur, wenn du auch nein sagen kannst, obwohl du dich total in die Räume verguckst, aber ihr doch entscheidet, dass es zu teuer ist.


    Puh, ich würde das bei aller Liebe nicht zahlen. Absolut maximal 500.- €


    LG Eva

  • Bekommt ihr für das Geld auch die Tische, Tischdecken, Geschirr und Co.?
    Müsst ihr Tische etc. aufbauen + eindecken oder machen die das?


    Paradiestochter, euer Preis ist aber sehr niedrig und nicht "normal". Wir haben für unsere Räume ca. 800 Euro inkl. Tische etc. bei selbstaufräumen gezahlt, das war schon ein guter Preis!

  • 1700 €??????????????????????????????????????????????????????
    da bin ich platt! 8o 8o 8o 8o 8o 8o
    mich würde auch mal interessieren, WAS ihr alles dafür bekommt.
    unsere location ist z.b. eine alte wunderschöne schule mit tischen, stühlen, vollwertiger küche, 2 toiletten und einem kleinen garten und dafür zahlen wir etwa 100 €.

  • Hallo,


    hmmmm ich kenne mich hier mit den Preisen nicht so aus, aber das
    erscheint mir ein wenig viel. Bzw. was ist denn alles dabei?
    Ist das Essen und die Getränke miteingeplant?
    Wir groß is die Location?
    Wieviele Gäste kommen?


    Wir zahlen, allerdings in Polen für zwei Tage wo ja eh alles etwas günstiger ist,
    pro Person glaube 55Euro etwa. Dabei sind ein wunderschöner Raum,
    Essen und Getränke mit inbegriffen. Bei etwa 80 Gästen kommt schon ein stolzer
    preis zusammen aber wir haben den Saal für zwei Tage und zwei Nächte
    mit Essen und Trinken auch mit Bar.


    Also wenn eure Location auch nach Gästen rechnet und alles ausser Musik
    mit drin ist kann ich es nachvollziehen ansonsten... finde ich
    es etwas viel.


    LG


    Anna

    Du und Ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
    -Mahatma Gandhi-

  • Ganz ehrlich - ich finde das immer wieder krass!!!!! Ich hätte keinen Euro Saalmiete bezahlt!


    München ist ja eigentlich immer teuer - aber beim Thema Hochzeiten ist es ausnahmsweise wohl mal anders! Hier ist es total unüblich Saalmiete zu bezahlen. Ich hab schließlich ja Essen und Getränke von der Lokation. Und Tischdecken und Kerzen sind hier i.d.R. inklusive.


    Aber auch, wenn es hier üblich wäre, wäre es mir aber nichts desto trotz viel zu viel.


    Liebe Grüße
    Susn

  • Wenn ich überlege, dass wir zum Essen und zu den Getränken nochmal 1700€ hätten obendrauf zahlen müssen, wird mir schlecht. Ganz im Ernst ich würde das nicht zahlen, auch wenn es etwas ganz außergewöhnliches ist. Für das Geld kann man schon einen schönen Urlaub buchen. Ich würde mich lieber nach einer Location umsehen, wo du den Saal umsonst nutzen kannst, dh nur für Personal, Speisen Getränke etc zahlst. Denn von den 1700€ hast du im Endeffekt nichts!

  • Naja Susn, die beiden wollen ja aber nicht in einem Restaurant mit Bewirtung heiraten daher werden die Besitzer von der Saalmiete leben müssen und können es nicht kostenlos zur Verfügung stellen.


    Unser Raum ist auch sehr günstig allerdings ist ausser der Theke und den Stühlen auch nix drinne... nur die Kühlhäuser...


    wir zahlen 150 € Miete und 100 € Kaution, allerdings ist der Raum relativ klein.


    Also wenn es DIE Traumlocation ist wäre ich auch so verrückt und würd es ausgeben, zumal ja die ganze Lichtanlage mit drin ist, welche dann optimal auf den Raum abgestimmt ist! Und glaub mir, so ne Anlage ist super TEUER!!!!


    Ich hab hier ein Angebot liegen, da will der allein für die Lichttechnik 600 Euro!!!

    Liebe Grüße
    Gaby
    Die Liebe schuldet ihr einander immer!
    [/align]

  • Woow, also das ist ja wirklich übertrieben! Für eine Bühne mit Musik und Lichtanlage zahlt man doch keine 1700€, auch wenn der Raum schön ist! Da ist ja sonst noch gar nichts dabei! Ich weiß ja nicht wie hoch euer Budget ist, aber ich finde die Raummiete extrem hoch und würde mir das gut überlegen....


    Bei uns ist es eigentlich auch unüblich Raummiete zu verlangen, allerdings feiern wir in einem 4*Hotel und beziehen natürlich den kompletten Service, Essen und Getränke von denen, so dass sich das wahrscheinlich wieder ausgleicht! Aber ich gebe lieber das Geld für Essen und Trinken aus, als für die Saalmiete...


    Viel Glück bei der Entscheidung!

  • Hallo!


    Sicherlich ist das viel Geld, aber wenn alles stimmt.
    Wir zahlen für die "location" (Festzelt) 2.500 € im Preis sind Zelt, Boden, Tische, Stühle und Beleuchtung. Von daher kann ich nicht sagen das 1.700 € zuviel sind. Aber das sieht halt jeder anders.


    Ganz liebe Grüße


    Saskia ;)

  • Ich finde es einerseits viel (einfach weil das ein Haufen Geld ist) andererseits wiederum gar nicht so ungewöhnlich, dass es so teuer ist.


    Ihr feiert nunmal leider nicht in einer ländlichen Gegend, und in den größeren Städten muss man sich preislich teilweise auf einiges gefasst machen.
    In Hamburg ist es teilweis sogar noch schlimmer. Bei unserer Traumlocation, eine alte Scheune auf einem Gut, wollten sie knapp 3000 Euro von uns haben, ohne dass sie irgendetwas dazu beigesteuert hätten. Wir hätten also Tische etc anmieten müssen.


    Nach ein bisschen träumen (Wir waren erst wirklich bereit das zu zahlen) und genauem durchrechnen, haben wir uns dann lieber gegen die Location entschieden und für ein schickeres Brautkleid ;)


    Rechne doch mal durch, was ihr insgesamt an Ausgaben habt. Wenn Dir beim Endbetrag schlecht wird, würde ich mir was anderes suchen, wenn nicht: Auf gehts.


    Und auch wenn es an den Nerven zerrt, weiter suchen lohnt sich meistens!

  • Also das ist eindeutig zu viel! zumal musst du überlegen, dass du ja noch alles zahlen musst, Essen, getränke, allgm. Deko, Blumen usw.


    Und wenn ich schon 17 für die location zahle, also in dem Sinne für "nichts", dann such ich lieber 2 wochen länger.
    Stuttgart hat nicht viele aber ich denke, es ist nicht so hardcore, dass man 1700 zahlen muss. Ich würde das nie zahlen 8o

  • Hallo,


    ganz ehrlich? Ich denke, es ist so "teuer" weil das Wort Hochzeit davor steht, denn 1700€ ist wirklich nicht gerade angemessen!


    Wir heiraten in Gelsenkirchen im Schloss Horst (große Glashalle, er alte Schloss Innenhof) das Ambiente ist wirklich der Hammer und wir zahlen für die Glashalle mit Nutzung der Außenterasse (mit Trauung auf der Außenterasse), Tischen, Tischdecken etc. 455,-€ nur die Hussen müssen wir extra bezahlen 8,- € pro Husse (puh, das haut rein)


    Aber darum finde ich wirklich 1700,- rein nur für die Räumlichkeit Bühne und Anlage hin oder her echt überteuert. Fragt doch einfach mal wie er auf den Preis kommt und versucht zu handeln, vielleicht lässt sich was machen!!! ????

  • Hm. Schwierige Frage.
    Wenn es Euch das wert ist, und ihr das Geld habt, dann machts! Wenn ihr allerdings eine Low-Budget-Hochzeit plant, dann sucht lieber weiter! :)
    Wir haben für unseren Saal 350€ gezahlt, war aber gar nix dabei.
    Die in unserer Gegend beliebteste Location verlangt 5500€ (incl. Tische, Stühle, Tischdecken, Lichtanlage, Soundanlage, und Getränke während des essens) und ist im Sommer jeden Tag ausgebucht!
    Und wir sind hier wirklich in der Provinz, darum find ich 1700€ in Stuttgart nicht übertrieben, wir hätten allerdings auf keinen Fall so viel für die Location ausgegeben!
    Viel Erfolg!

    Nicht Eure Liebe trägt die Ehe, sondern von nun an trägt die Ehe Eure Liebe.
    D. Bonhoeffer


    Ich schreibe vom ichPhone aus, bitte entschuldigt meinen Schreibstil!

  • Hallo!


    Naja, Stuttgart ist eben ein teueres Pflaster und wenn man dann noch was exklusives will?
    Es kommt wirklich ganz darauf an, was da alles inklusive ist!
    Wenn es der "nackte Saal" ist -dann definitiv zu teuer, aber wenn Reinigung, Geschirr, Gläser, Tischwäsche, Strom, usw. drin ist, evtl. auch weiße Stuhlhussen (die kosten ja mind. 4-5 pro Stück), Beleuchtung, Musikanlage - kurz gesagt ihr wirklich nur noch Catering und Getränkelieferservice braucht (ohne Geschirr + Gläser) und DJ, dann könnte es sein Geld schon wert sein.
    Denn das Kleinvieh macht Mist! :D Das habe ich hier in Hamburg auch erfahren. Die Preise sidn leider durchaus normal.
    Also unbedingt mal nachfragen, was alles dabei ist! Evtl. auch wegen "Frühbucher" mal runterhandeln, da geht bestimmt noch was, erst recht, wenn sie unkompliziert sind!
    Viel Erfolg!

  • baoh! Ne, des wäre uns einfach zu teuer! Wir zahlen für unsre (sehr schöne) Location 120 Euro und können Freitag den Schlüssel haben und Montag ABend wieder abgeben! Können dort alles benutzen!
    Aber wenn es eure Wunschlocation is und ihr es euch leisten könnt ohne Privatinsolvenz anmelden zu müssen, dann nehmt sie, aber mir persönlich wär es zu teuer!

  • Mir persönlich wäre das zu viel, ich hatte erst ein Hotel ins Auge gefasst, aber als ich dann was von 4000 Euro nur für die Saalmiete ohne was dazu gelesen hab hab ich mich dann doch für ne normale Gaststätte entschieden ;)

  • Das ist ja echt der Hammer. Das klingt zwar toll, aber ich würde diese 1700,- niemals für eine Location zahlen. Wir zahlen für unser DGH 72,- plus Nebenkosten (auch noch mal so 40,-). Hochzeiten sind sowieso schon so unglaublich teuer, wenn man da schon mit einer so teuren Location loslegt.


    Ich habe gerade echt überlegt, ob ich mir nicht irgendwo eine alte Scheune kaufen soll, sie ein wenig rustikal einrichten und dann vermieten, scheinbar kann man ja damit reich werden....


    Meine Schmerzgrenze liegt auch eindeutig bei allerhöchstens bei 300,-.


    Anna

    _________________________________________________________________________________

    ***In stillem Gedenken an Steffi *** _________________________________________________________________________________

  • Für ähnliche Locations zahlt man auch im (sonst eher preiswertem) Ruhrgebiet ähnliche Summen. Meist finden dort auch grosse Tagungen/Seminare statt oder kulturelle Veranstaltungen die mit Teilnahmegebühr und /oder Eintritt diese Kosten decken.
    Wenn Euer Herz daran hängt und euch das Ambiente die Summe wert ist...macht es!
    Ich bin ein "Igelchen" und hätte keine Freude mehr an der Feier.

    "Leben heisst: mehr Träume in seiner Seele zu haben als die Realität zerstören kann" LG Bri

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!