gebärmutterhals verkürzt in 26.ssw: NEWS

  • hallo ihr lieben


    meine ärztin hat heute festgestellt dass sich der gebärmutterhals auf 25mm verkürzt hat. wehen habe ich aber noch keine. jetzt muss ich liegen und am dienstag nochmal hin. dann will sie mir evtl einen ring einsetzen oder ich muss ins krankenhaus.


    die hebamme meinte es könnte daran liegen dass ich jetzt 2 wochen viel gehustet habe (grippaler infekt)


    muss ich mir jetzt sorgen machen?


    danke + grüsse

  • Hallo,
    Du solltest wirklich daruaf achten, daß Du Dich schonst, viel liegen.
    Ich hatte ab der 30. SSW GMHV und hab nur 2 Tage vor VET geboren.


    LG,
    Karin

  • ich geb dir ein Tipp. Befolge den Rat deiner Ärtztin und belagere die Couch.


    Mich hats letzten Samstag ins Krankenhaus verschlagen und das war nicht lustig mit vorzeitigen Wehen. Wobei mein Gebärmutterhals nicht verkürzt ist.


    Ich hoffe bei dir bleibt alles im grünen Bereich. Gönn dir eine Schonfrist.


    Liebe Grüße


    Janie

  • Oh nein, irgendwie scheinen im Moment viele damit Probleme zu haben.


    Auf jeden Fall muss es regelmäßig kontrolliert werden. Und Du musst Dich wirklich schonen. Möglichst viel liegen, nichts heben etc.


    Es muss jetzt nichts weiter passieren, aber es kann eben. Ich will Dich da nicht beunruhigen. Deine Ärztin wird Dich jetzt denke ich in kürzeren Abständen untersuchen.


    Aber wie gesagt, dass a und o ist, dass Du Dich wirklich schonst. Auch nichts im Haushalt machen.


    Meine Mutter hatte damals im 6. Monat einen Muttermund der bereits 2 cm geöffnet war. Ich kam trotzdem 3 Wochen zu spät. Es muss also nichts heißen.


    Wenn Dein Bauch hart wird oder Du Schmerzen bekommst, würde ich sofort zum Arzt oder ins KH fahren.


    Ich wünsch Dir alles Gute und ruh Dich schön aus. Vielleicht hast Du die letzten Wochen einfach zuviel gemacht.


    LG
    -Kirsten-

  • Hallo,
    ich hatte das auch und Con75 auch. Dass der GMH verkürzt ist, ist ein ziemlich häufiges Problem, dafür aber nicht weniger zu vernachlässigen. Hier wurde dir ja schon geraten, dich zu schonen und das heißt: sich auf jeden Fall krank schreiben lassen, keinen Haushalt (auch nicht mal eben den Müll runterbringen), sondern einfach auf der Couch liegen. Vielleicht entspannt sich die Lage auch wieder. Ich hatte das auch so um die Ecke und habe nach 2 Wochen dann ein Beschäftigungsverbot für den Rest der Schwangerschaft bekommen. Bei mir ist alles stabil geblieben, aber bei Conny ist der kleine Justus schon in der 29. Woche gekommen und dass soll ja möglichst vermieden werden (allerdings hatte sie sich auch sehr geschont).


    Dramatisch ist das nicht, aber eben auch nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Genieße die Zeit für dich, versuche dich zu entspannen und lies nicht zu viel im Internet ;) darüber.


    LG
    Pala, die Sophia nur eine Woche zu früh geboren hat mit absolut normalen Maßen.

  • Ích kann Dir auch nur raten, die Sache wirklich ernst zu nehmen und liegen zu bleiben!!
    Bei mir war der GMH ab der 20.Woche verkürzt, in der 27.Woche kamen die Wehen dazu und in der 33.Woche kam meine Kleine dann zur Welt.


    Versuch Dich zu entspannen!!


    Liebe Grüße,
    Nicole

  • Hallo du,


    wie Pala schon schrieb kann ich hier (leider) mitreden.


    Pass auf dich auf und schon dich wirklich. Also nur Sofa und nicht mal eben die Wohnung durchsaugen!


    Und falls du wirklich ins KH mußst, sieh es positiv. Dort bist du dann wirklich gut aufgehoben und bekommst das Essen ans Bett serviert ;). Versuch optimistisch zu bleiben. Jeder Tag zählt für deinen Krümel!


    LG
    Conny

  • hallo mädels!


    bis jetzt bin ich brav gelegen und nur für die toilette und das essen aufgestanden. ich hoffe es bringt was und morgen gibts gute neuigkeiten!


    hat irgendjemand so einen ring gesetzt bekommen? spürt man den? bringt das überhaupt was?
    ab wieviel cm muss man ins krankenhaus und wie sind eigentlich die "normalwerte"?


    wie ist das mit dem gehalt wenn man ein beschäftigungsverbot bekommt? durfte irgendwer 50% arbeiten?

  • Ich habe da mal eine vielleicht blöde Frage, aber wie wurde bei euch der verkürzte Gebärmutterhals festgestellt? Ultraschall, einfaches Abtasten ?(


    Ich mach mir deswegen ziemlich Sorgen, da ich in der 19./20. Woche recht heftige Wehen hatte, die aber leider weder von der Hebamme noch vom Gyn ernstgenommen wurden (sprich, es wurde nichts untersucht, noch nicht mal Schonung empfohlen).


    Die Wehen haben zwar nachgelassen, dafür quält mich seit ein paar Tagen ein starker Husten (davor war es Schnupfen :rolleyes: ) und wenn der sich ebenfalls negativ auswirken kann? Irgendwie bin ich recht beunruhigt.

  • Kirsten, danke für die Information, hatte schon fast befürchtet, das die Untersuchungen die ich hier bekomme nicht ausreichen. Eine vaginale Untersuchung hatte ich während meine ganzen Schwangerschaft noch nicht X( Leider ist es hier nicht so leicht möglich den Arzt zu wechseln.


    @Paradise 123, ich drück dir fürmorgen die Daumen, dass alles Gut wird.

  • huhu, kommt mir irgendwie bekannt vor, hatte das auch!
    28 SSW. und hab dann erst 2 wochen zu hause gelegen und da es sich nicht gebessert hat musste ich dann noch 6 wochen im KH liegen bis zur 37 SSW.
    Ätzend, aber was man nicht alles tut.
    klein-flo ist dann eine woche vor termin per KS geholt worden (lange geschichte, hatte schwangeraschaftsdiabetes und durfte nicht über termin kommen...also einleitung und die funktionierte nicht so dolle...hatte ne überdosis magnesium wegen der GMHV)


    liebe grüße
    drücke die daumen

  • Dieser Ring, auch Cerclage genannt, bringt glaube ich nur etwas, wenn der Muttermutter schon geöffnet ist um ihn verschlossen zu halten. Um ein weiteres verkürzen des GMH zu verhinderen bringt er nichts.

  • danke für eure antworten!


    sie hat es per vaginal ultraschall festgestellt. und überhaupt geguckt hat sie nur weil ich erwähnte dass mir abundzu meine blase wehtut.


    von magnesium war bis jetzt keine rede. nehme ich aber trotzdem aber halt keine erhöhte dosis oder so.


    sie hatte mir gesagt der ring soll den gebärmutterhals unterstützen.


    oh mann, ich hoffe echt dass ich nicht ins krankenhaus muss! ;(

  • hallo ihr lieben!


    meine ärztin hat mich gleich am dienstag ins krankenhaus eingewiesen. dort haben sie alle tests nochmal gemacht (urin, blut, ctg, ultraschall) und messergebnisse von 25-28 mm herausbekommen.keine wehen, mumu zu.


    am mittwoch haben sie nach ctg einen test gemacht, eine art abstrich vom gebärmutterhals, um rauszufinden ob ein frühgeburtsrisiko in den nächsten 2 wochen droht. der war negativ. deswegen haben sie sich gegen die lungenreifespritzen entschieden. dann hätte ich donnerstag untersucht werden sollen, da haben sie aber leider gestreikt und nichts gemacht. gestern haben sie dann nochmal gemessen. 22mm. haben sie aber als masstoleranz eingestuft. dann hat mich nochmal der oberarzt untersucht und entschieden dass ich heim darf. auf mein drängen hin durfte ich dann schon gestern abend statt heute heim. (konnte da echt nicht schlafen)


    jetzt muss ich liegen und nächste woche zum arzt. wenn der weniger als 20mm misst muss ich wieder ins krankenhaus
    jetzt bin ich einersteits froh dass ich wieder daheim bin andererseits werde ich zum nächsten termin gleich eine tasche packen weil ich echt angst habe dass ich wieder hin muss. war echt kein spass. hoffe sehr dass der kleine noch min 6 wochen drin bleibt!


    bitte entschuldigt die fehler ich schreibe gerade im liegen....


    liebe grüsse!

  • Oh man, das hört sich aber gar nicht gut an.
    Vor sowas habe ich auch Angst, erst gehts einem so gut und dann auf einmal kommt es Schlag auf Schlag.


    Warum musst du unbedingt in KH, warum kannst du nicht die ganze Zeit zu Hause liegen?
    ( Sorry, ich hab da leider recht wenig Ahnung.)
    Wenn man keine Wehen hat, kann das Kind doch gar nicht kommen, oder?


    Ich wünsche Dir alles Gute!


    Bigy

  • Hallo,


    ich freue mich von Dir zu hören. Ich habe viel die letzten Tage an Dich gedacht und da Du Dich nicht mehr gemeldet hast, war mir schon klar, dass Du im KH gelandet bist.


    Deine Situation ist natürlich nicht gerade schön. Aber sei froh, dass Du keine Wehen hast. Der Rest der Schwangerschaft wird bestimmt nochmal zur Geduldsprobe. Ich kann da ja leider auch ein Lied von singen. Aber Du wirst das schaffen. Und sie es so, es wird nicht unmittelbar losgehen, sonst hätten sie Dich da behalten und Du bist "schon" in der 28. Woche. Es wäre natürlich immernoch früh, aber der Kleine hätte gute Chancen.


    Das Schlimmste ist wirklich dieses blöde warten auf den nächsten Termin und das Hoffen und Bangen wie es weitergeht. Aber ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Laß Dich weiterhin verwöhnen und ruh Dich aus.


    Alles liebe,
    Kirsten

  • Hallo,


    ich hatte das gleiche Problem wie du. Lag deshalb auch im KH, und keiner hätte damit gerechnet das es Leni noch so lange bei mir aushält. Alle hatten mit einer Früh-Geburt gerechnet. doch wir haben es bis ET+5 geschafft.
    Bin aber auch nur gelegen, und hab absolut nichts mehr gemacht.
    Viel glück und alles Gute



    liebe Grüße Nele

  • Oh je, ich lese es erst jetzt! Dann ruh dich ordentlich aus, bleib schön liegen und lass Dich verwöhnen! =)
    Euer Baby soll es sich noch lange bei Dir bequem machen!


    Alles Gute, Isa

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!