Schwanger werden in der Stillzeit?

  • Hallo,


    natürlich weiß ich, dass Stillen keine gute Verhütungsmethode ist, aber ich frage mich eher andersrum. Wir möchten bald an Kind Nr. 2 arbeiten und ich hatte meine Tage immernoch nicht. Nicht, dass ich sie bisher besonders vermisst hätte :D Klappt das dann überhaupt? Muss ich noch weniger stillen, um sie bzw den Eisprung wiederzukriegen? Cedric bekommt jetzt schon viel zugefüttert, trinkt aber trotzdem immernoch gerne mal ein Schlückchen. Oder auch mal zwei :P


    LG Nina

    Das Leben ist ein scheiss Spiel,
    aber die Grafikauflösung ist geil. :thumbups:

  • Ohne Eisprung wird es natürlich nicht klappen. Aber normalerweise kommt der Eisprung und somit die Periode bald nach dem Ende des Vollstillens. Teilstillen stört meistens gar nicht.


    Ich hatte meine Tage auch mit 8,5 Monaten bekommen.

  • Es kann das ganze etwas verzögern, muss aber nicht. Habe jetzt jemanden hier im Kopf, der damit Probleme hatte dann schnell schwanger zu werden, da sich diejenige aber noch nicht geoutet hat (soviel ich weiß), kann ich doch leider auch nicht an sie verweisen.


    Sicher ist aber, dass da das erste Kind nicht mehr so oft gestillt wurde, damit das mit dem schwangerwerden klappte, wie es wollte!

  • Hallo Nina,


    ich glaube es ist so: wenn man Stillpausen von größer 6 Stunden hat, KÖNNTE man einen Eisprung haben. Ist aber sicher auch von Typ zu Typ unterschiedlich.
    Wie ist das bei Cedric?


    Habe bis jetzt (7 Monate nach der Geburt) auch noch nicht meine Tage. Tja, die Spirale bringt also noch nicht wirklich was. ;)


    LG
    Tamara

  • Hatte sie etwa 3 Monate nach Geburt wieder.Ganz normal und regelmäßig!Trotz "Dauerstillen"(war hächstens ganz selten mal ein Stillabstand von mehr als 3h.Muss wohl als Gebärmaschine vorgesehen sein... :D

  • @ Mara heiratet


    Ich war bis jetzt immer der Meinung, daß der Abstand nicht größer als 4 Stunden betragen sollte. Kann mich aber auch irren.


    Mit Sicherheit sagen kann man es sowiso nicht.
    Meine Schwiegermutter hat voll gestillt und wurde gleich Schwanger. Ihre beiden Kinder sind also nur 10,5 Monate auseinander.
    Sie hatte aber auch keine Periode.
    So kann es auch gehen. :baby:

  • Große Stillabstände sind tatsächlich meist vonnöten. Das hängt (wenn ich mich recht erinnere) mit dem Prolaktinspiegel zusammen. Ich weiß gar nicht mehr genau, wann ich meine Periode bekommen hab, nach anderthalb Jahren, glaub ich. Wobei die Stillabstände da sicherlich keine 6 Stunden waren, aber er hat da sicher meist nicht so wahnsinnig viel gestillt, vielleicht lag's daran.


    Aber ich finde, die Natur hat sich da durchaus was bei gedacht. Denn wenn das erste Kind noch so klein ist, daß es so oft stillt, wäre ein zweites vielleicht noch zu früh. Laß da doch einfach den Hormonen ihren lauf.


    LG franziska

  • Quote

    Original von arrassia
    Hatte sie etwa 3 Monate nach Geburt wieder.Ganz normal und regelmäßig!Trotz "Dauerstillen"(war hächstens ganz selten mal ein Stillabstand von mehr als 3h.Muss wohl als Gebärmaschine vorgesehen sein... :D


    Ging mir ganz genau so... :8)

  • Wir planen ja auch recht bald ein Geschwisterchen für Benedikt. Allerdings hab ich meine Periode bisher auch noch nicht wieder bekommen. Zur Zeit bekommt Benedikt zwei Breimahlzeiten, nimmt aber danach immer nochmal gern die Brust :tongue: Da ich sowieso Zyklusstörungen habe, denk ich nicht, dass ich in der Stillzeit schwanger werde, sondern erst abstillen muss um wieder schwanger werden zu können.

  • also ich denke is sehr verschieden von frau zu frau...
    meine mom und meine schwester wurden jeweils nach 2 monaten wieder schwanger und hatten auch nicht ihre mens...


    da ich nur 1 monat gestillt habe (jessi wurde nicht mehr satt trotz genügend milch)
    habe ich nach ca 6-8 wochen scho meine erste mens gehabt (wochenfluss hatte ich nur 3-4 wochen)...

  • Hi


    meine kam so kurz vor dem 1. Geburtstag meiner Maus, allerdings war da noch alles völlig durcheinander und kann daher eh nicht gezählt werden.


    Damit man mit Stillen verhüten kann gibt es ein paar Punkte auf die man achten muss. Stillabstand, Zervixschleim usw. Es ist wenn man es richtig macht wohl schon sicher, aber die wenigsten wissen wohl wie das genau geht. Die Methode nennt sich übrigens LAM (Lactational-Amenorrhoea-Method). Das funktioniert wohl auch nur die ersten sechs Monate nach der Geburt.


    Es ist natürlich auch möglich schwanger zu werden ohne vorher seine Mens gehabt zu haben, sozusagen dann mit dem ersten Eisprung nach der Geburt. Also wenn man ein Geschwisterchen möchte und nicht verhütet, dann muss man wohl ab und zu mal nen SST machen.

    Viele Grüße
    Gänseblümchen mit Setzling 06/06 und Sprössling 11/08

  • hi du )


    ich stille alina nur noch morgends und habe meine tage immernoch nicht bekommen. die kleine maus wird bald 10 monate alt :) ab und zu hatte ich ein ziehen, wo ich dachte dass die mens bald kommt, aber war fehlanzeige.


    eine bekannte von mir hat grad aufgehört zu stillen und wurde schwanger. die tage hat sie nie bekommen. das kind war da knapp 8 monate alt.

  • Die Kinder meiner besten Freundin sind - ungeplant - 15 Monate auseinander. Meine Freundin hat voll gestillt und hatte (soweit sie mir das erzählt hat), keine Periode, dennoch ist sie - für sie sehr überraschend - mit dem zweiten Kind schwanger geworden.

  • Cedric schläft jetzt seit 3 Tagen durch (Dank des neuen Abendbreis). Sonst habe ich auch in der Nacht alle 3 Stunden gestillt. Mal sehen, wie's wird...


    Wir haben jetzt beschlossen, dass die Hormone entscheiden... :D Wenn's klappen soll, dann klappt's auch...

    Das Leben ist ein scheiss Spiel,
    aber die Grafikauflösung ist geil. :thumbups:

  • huhu,
    ich habe rike sehr regelmäßig gestillt (4 stunden-takt ca.), also sicher nicht längerer abstand als 6 stunden. bekam keine mens, aber war nach 10 wochen wieder schwanger. unbemerkt logischerweise am anfang.
    julius haben wir erst in der 11. SW entdeckt ;)


    man kann also durchaus trotz regelmäßigen vollstillens schwanger werden.
    knuddels

  • Ich warte auch noch auf meine Mens (naja, vermissen tue ich sie eigentlich nicht wirklich ;))
    Ich stille nur noch vor dem Einschlafen und nachts bei Bedarf, was in letzter Zeit aber nur einmal noch ist. D.h. maximal 2 Mal in 24 Std.
    Ich hatte vor ein paar wochen das Gefühl, ich hätte einen Eisprung gehabt (Zervixschleim war auch verändert) udn 2 Wochen später das Gefühl, nun bekomme ich meine Mens. aber außer einer leichten Schmierblutung von einem halben Tag war nichts. Mal sehen, was in ein paar wochen ist. Hatte davor eigentlich immer einen total regelmäßigen Zyklus.

  • Ah, das ist mein Thread, so einen wollte ich auch eröffnen!
    Ich habe meine Mens auch noch nicht wieder, obwohl ich seit Wochen nur noch abends stille und nachts zwischen 0 und 4mal.
    Vielleicht sollte ich mal einen Schwangerschaftstest machen ?(? Andererseits kann ich nicht glauben, dass ich eine Schwangerschaft nicht bemerke, so dreckig wie es mir in der ersten am Anfang ging.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!