Platin 600 oder 900 (950)

  • Hallo,


    wir waren am WE unterwegs wegen Trauringen. Wir wollen gern Platin nehmen. Aber so ganz klar ist uns noch nicht, ob 600er oder 900er (950). Habt ihr Erfahrungen damit? Klar das 900er ist noch "härter" und wenige anfällig für Dellen oder Kratzer. Aber es kostet doppelt soviel. Ist es das wert?


    Wir waren bei 123*old in Berlin. Dort wurden wir sehr gut beraten. Ich find es ja super, wenn man den Ring selbst konfigurieren kann. Denn ich möchte meinen Ring nicht so breit haben wie mein Zukünftiger. Und ansonsten finde ich, die sind auch "normal" im Preis. Kennt Ihr sonst noch Websiten, wo man die Ringe individuell konfigurieren kann?

  • Hallo,
    Wir haben uns auch bei 12*-gold für Platinringe entschieden (ganz schlicht, ohne Stein etc.).
    Wir haben uns für 600er Platin entschieden, weil der Unterschied im Alltag nicht spürbar ist (außerdem ist 600er Platin einen Hauch heller). Den Unterschied haben wir nur am Gewicht gemerkt- die 950er Platinringe waren deutlich schwerer.
    Uns wurde auch gesagt, daß man die Ringe niemals so "kaputttragen" kann, daß man den Unterschied bemerkt. Und leichte Gebrauchsspuren wirst du dennoch auch auf 950er Platin haben. :)

  • Wir haben 950er Platinringe. Ich finde sie wirklich hochwertig und würde sie auch immer wieder kaufen. Bei uns stand aber nie die Entscheidung zwischen 600er oder 950er. Daher kenn ich die Unterschiede nicht so genau. Auf jeden Fall sieht man bei unseren Ringen auch Kratzer, aber es hält sich noch in Grenzen.

  • Wr haben uns für 950 Platinringe entschieden. Bei 600er hast du 400 Anteile an anderen Materialien im Ring. Bei 950er nur noch 50 Anteile an anderem Material. 950 er Platin ist also das reinste und stabilste Material für Ringe. Da die ja für immer halten sollen haben wir uns dafür entschieden.


    Das Hochzeitskleid kostet ja auch ne ganze Menge und das hat man ja nur kurz an im Gegensatz zu den Ringen... :)

  • also wir haben unsere ringe nun gestern auch gekauft.wir wollten auch erst platin, weil wir auch erst bei 123 waren und die uns gesagt haben bessere eigenschaften und so.
    nun waren wir beim juwelier unseres vertrauens nochmal und der hat nen platinehering und der sah auch aus als wäre er ewig alt.und er aht auch gesagt dass das genauso verkratzt auf dauer wie alles andere.
    und nun haben wir weißgold und haben den sleben ring vorher nochmal bei 123 konfiguriert und tadaa, 123 war um kein stück günstiger.gaaar nciht.also haben wir nun die gekauft, die wir auch mal in der hand halten konnten.
    vor allem haben die uns bei 123 erzählt, wenn der ring unter 2mm dick wäre würde er sich verformen oder brechen und so...
    das aht der juwelier auch wieder völlig anders gesagt udn nun haben wir 1,9mm...also wer weiß wa damit passiert,aber die ehe geht in die jahre und der ring altert halt mit.
    ich bin nun sehr zufrieden mit unserer wahl und ich fühlte mich dort viel besser beraten als bei 123

  • Wir waren bei 123 in München und wurden sehr gut beraten. Haben auch Platin-Ringe bestellt, erst in 950-er Platin, aber es dann 2 Tage später nochmal in 600-er Plating ändern lassen, denn wir haben uns nochmal informiert und herausgefunden:


    - Platin 600 ist einen Tick heller
    - Platin 600 ist viiiiel leichter und damit angenehmer zu tragen
    - was Gebrauchsspuren angeht gibt es praktisch keinen (!) Unterschied


    Der Juwelier hat nochmal bestätigt, es ist eine reine Kopfsache, dass man halt einfach für sich weiß, dass man beim 950-er halt reines Platin am Finger trägt. Aber man sieht und merkt im Alltag auch nicht, wenn man "nur" 600-er Platin hat.


    Damit war die Entscheidung für uns gefallen: Platin 600 bestellt und 500 Euro gespart :thumbup:


    Kratzer bekommen übrigens alle Ringe, davor bist auch bei Platin nicht sicher. Allerding wurde mir erklärt, gibt es bei Platin keinen Materialabrieb, wenn man wo ranschrammt, während bei Weißgold sich mit der Zeit die Beschichtung löst und das gelbgold zum Vorschein kommt.


    Unsere Ringe sind übrigens 2,1 mm dick, aber das mit dem Verformen ist meiner Meinung nach Schwachsinn... :hmm: Uns wurde gesagt, je dicker desto stabiler ist der Ring, mehr nicht...


    Viel Spaß beim Aussuchen!

  • Die weiteren Materialien bei der 600er Legierung sind Palladium und Kupfer (was den helleren Farbton erklärt). Palladium ist genauso hochwertig wie Platin. Der Kupferanteil ist sehr gering und schafft einfach das optimale Mischungsergebnis.
    950er Platin mag "wertvoller" sein, aber angenehmer (und auch vom Farbton schöner) finde ich 650er Platin.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!