Wie kriegt Ihr die Sonnencreme wieder runter?

  • Grüß Euch,


    vielleicht eine etwas seltsame Frage... Wir waren vorgestern und gestern baden und dazu hab ich Livia eingecremt. Mit der Sonnencreme von Ave*ne. Problem mit dem Auftragen hab ich keins, sie ist etwas dicker, aber nicht schlimm. Da kein Wind war und Livia sowieso nur im Schatten, hab ich ihr den Sonnenhut abgenommen und ihren Kopf mit ihren paar Federn auch eingecremt. Bloß, kleine Problematik: Wie krieg ich das wieder runter? Ich müsste ihr im Endeffekt den Kopf waschen mit einem Shampoo. Ebenso müsste ich um die Creme wieder von der Haut zu kriegen daheim nochmal baden (weil die Duschen im Freibad sind etwas kalt, das kann ich nicht machen mit ihr).. Wie macht Ihr das? Vor allem auch die, die ihre Kinder jeden Tag eincremen? Denn das mach ich ja wieder nicht, für ein bisschen draußen sein im Schatten creme ich sie nie ein und es war bisher immer ok. Das Zeug drauf lassen find ich nämlich auch nicht gerade fein.
    Also mit einmal die Woche baden ist nix, wenn man ins Freibad geht, stelle ich fest. Abgesehen davon, dass alle Gedanken zum Thema "die Haut gut behandeln" eh für den Hugo sind, wenn ich sie a) ins Chlorwasser gebe und b) mit diesem Zeugs eincreme. Das waren noch Zeiten wo nur Mandelöl an ihre Haut kam ;)


    Weil hier schon öfter die Frage aufkam, ob man mit einem Baby ins kalte Wasser kann. Also mit Livia jedenfalls schon. Aber ich hab sie erstmal nur bis zum Bauch hineingetan (kurz) und sie dann einfach ein bisschen nass gemacht. Und dann haben wir noch mit den Armen und Beinen gepaddelt... Es war anscheinend ok für sie, sie hat ganz neugierig geschaut. :) Sie war dann gleich wieder ganz warm und ist sofort eingeschlafen. ;)


    Erzählt mal bitte.


    Liebe Grüße


    Kathi

  • Auf der Sonnencremetube steht: " Zum leichten Entfernen der wasserfesten Creme empfehlen wir Babyöl auf ein Tuch zu geben und die entsprechenden Körperstellen damit einzureiben."


    Also doch Mandelöl? ;-)


    LG Claudia

  • Danke für Eure Antworten!


    @ Claudia


    Ich hab das nicht gesehen. Jetzt bin ich nachschauen gegangen.. wir haben andere Tuben. ;) Wir werden ein Bad mit Mandelöl nehmen. ;)


    Liebe Grüße


    Kathi

  • @ Claudia


    Ah, Du hast Dich unpräzise ausgdrückt :D Ok. Jetzt hab ichs kapiert. Also danke für die Information von Deiner Tube. Ich mach das.


    @ maike


    Livia kriegt oft ein paar Tropfen Mandelöl ins Bad. Am Anfang war sie so ausgetrocknet und da hat uns das die Hebamme empfohlen (vermischt mit Honig). Und jetzt machen wir es noch ab und zu (nur das Öl).


    Liebe Grüße


    Kathi

  • Also, ich bin noch nie auf die Idee gekommen, dass man die Creme runterbekommen soll. ?-( Warum denn? Nach ein paar Stunden ist sie doch sowieso nicht wirklich da.


    Juri wird nur extra geduscht, wenn wir im Meer waren (wegen Salzwasser). Oder im Schwimmbad (aber da waren wir 2,5 Jahre nicht). In unserem Freibad ist kein richtiges Chlorwasser, es schmeckt zumindest gar nicht danach.


    Habe ich was verpasst? Warum muss man die Creme entfernen, auch wenn man nicht wirklich was sieht?

  • Ich muß Sonne recht geben. Bevor ich das hier gelesen habe bin ich auch noch nie auf die Idee gekommen sonnenmilch "extra" abzubekommen.



    Die Kids werden meist jeden Tag geduscht oder gebadet.


    Reicht das nicht aus ?-(



    lg


    febmami

  • Abgesehen davon, dass alle Gedanken zum Thema "die Haut gut behandeln" eh für den Hugo sind, wenn ich sie a) ins Chlorwasser gebe und b) mit diesem Zeugs eincreme. Das waren noch Zeiten wo nur Mandelöl an ihre Haut kam ;)

    Das habe ich neulich auch gedacht. Ganze 4 Monate habe ich es geschafft, sowas von ihr fern zu halten und dann kam der Sommer. :rolleyes2:


    Ich mache es so, dass ich sie an heißen Tagen gleich morgens beim Anziehen eincreme. Abends waschen wir dann mit lauwarmem Wasser. Das geht gut, wir benutzen allerdings auch eine andere Marke. Manchmal gibt es auch ein Bad, dann kommt auch mal ein Tropfen Babybad rein. Sie schwitzt ja auch und "müffelt" dann ein wenig. =-)

  • ich hab gestern öl genommen, um die sonnencreme abzukriegen und anschliessend felix gebadet, um das ganze öl wieder abzukriegen...


    :D Das hab ich auch schon gemacht;-)


    Seitdem bleibt es entweder drauf, oder wird auch abends beim Baden/Duschen abgewaschen. Unsere von Eucer*n färbt so weiß, dass sie ejdesmal wie ein Gespenst aussieht :doozey:

  • Da gibts Sonnencreme und Sonnenmilch. Ich hab die Milch, der Apotheker sagt, die ist nicht so schlimm wie die Creme. Insofern..
    Aber ich mag den Geruch nicht. Ich lass bei mir Sonnencreme abends auch nicht drauf, was sich natrlich schon daraus ergibt, dass ich dusche. Außerdem ist es einfach feiner, wenn die Haut frei ist, finde ich. Ich mag das Sonnencremegefühl nicht gern.


    Livia wurde eben nicht jeden Tag gebadet (und ab nun auch nur, wenn wir baden waren und sie eingecremt war). Außer es ist heiß, aber dann stecke ich sie zwischendurch ins Waschbecken.


    Liebe Grüße


    Kathi

  • Ich gebe mal eine kleinen Einblick in unsere Hautpflege. Benedikt hat Neurodermitis, deswegen steht Hautpflege und -schutz an erster Stelle. Aber er darf trotz seiner empfindlichen Haut täglich duschen und auch 2-3 mal die Woche baden. Nur eben nicht länger als 10 Minuten um die Haut nicht unnötig auszutrocknen.


    Ausserdem wurde uns sogar empfohlen, vor allem im Sommer täglich zu duschen, weil Schweiß, Sonnenmilch, herumfliegender Dreck, Chlor etc. nicht gut sind und es der Haut schwer machen zu atmen. Wichtig ist, dass die anschließende Pflege sorgsam ausgeführt wird. Also nicht nur Kind abtrocknen und in frische Klamotten stecken sondern mit einer guten Pflegecreme die Haut vor Austrocknung zu schützen und rückzufetten. Dann steht weder täglichen Freibadbesuchen und noch täglichem duschen/baden daheim etwas im Weg. Erst recht nicht, wenn eure Kinder keine Neurodermitis oder andere Hauterkrankungen haben sondern lediglich zu trockener Haut neigen.


    Liebe Grüße von Trueffel

  • @ paso


    genau. altersfrage. in dem moment, wo sie einmal herumkriechen und dreckig werden ist alles anders. aber davon sind wir ja noch ein weilchen entfernt.


    @ trüffel


    danke für deine antwort! welche rückfettende creme verwendest du?


    liebe grüße


    kathi

  • paso
    Juri ist 3 und er badet immer noch 2 Mal pro Woche wie als er Baby war. Gut, er hat trockene Haut und darf nicht häufiger ( Trueffel also, bei uns wird die Haut schlechter und laut Hautarzt/Kinderarzt darf er nicht häufiger baden). Nur wenn wir am Meer sind, muss er jeden Tag baden/duschen, wegen dem Salzwasser.


    Wir haben Babyl*ve Sonnenmilch von d*, es gibt noch Sonnencreme davon, sie ist wirklich schlimm, pampig und zäh.

  • @Alla: Vielleicht ist die Empfehlung für Kinder mit Neurodermitis anders als für welche ohne. Unsere KiÄ ist speziell auf Neurodermitis geschult und veranstaltet einmal im Jahr einen Lehrgang für Eltern mit Neurodermitiskindern. Kann ja sein, dass es für die Neurodermitiszwerge schlimmer ist, die Rückstände des Tages auf der Haut zu haben als 5 Minuten zu duschen. Manchmal reicht ja auch nur ein feuchter Lappen und ein bissel Katzenwäsche. Immernoch besser als ihn mit dem Zeug was sich da so angesammelt hat, ins Bett zu stecken. Und du darfst nicht vergessen, dass wir eine stark rückfettende Pflegecreme aus der Apotheke verwenden müssen. Die gibts auch mehrmals am Tag und nach Wasserkontakt ist es absolutes Muss. Ich nehme an, dass ihr nach dem baden auch nur welche aus dem Drogeriemarkt verwendet. Das ist völlig ok. Nur sie halten oft nicht, was sie versprechen. Wir haben mit dem häufigen Wasserkontakt zumindest zur Zeit keine Schwiergkeiten und ich hoffe, dass es am häufigen eincremen liegt. Aber das kann sich im nächsten Schub wieder ändern. Wer weiß.
    Wir haben auch den Hinweiß, Benedikt nicht allzuviel der Sonne auszusetzten. Nach Möglichkeit sollen wir die meisten Körperstellen abdecken. Was aber schwierig ist. Ich kann ihn bei der Hitze ja schlecht in seinen Neurodermitisanzug stecken. Also bleibt bei uns nur der frühe Abend und dann auch nicht für lange Zeit und nur gut gecremt. Egal ob Sonne oder Schatten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!