Posts by Rebekah

    Ich will Dir jetzt keine Angst machen, aber Freunde von uns haben das folgendermassen geregelt:


    Wehen alle 10min, ab ins Auto mit Kind und auf den Weg gemacht in die Klinik. Dann auf dem Weg schnell aufeinanderfolgende Wehen, Stopp an Tankstelle morgens 6 Uhr, ein paar Presswehen und Baby da. Danach zu viert statt zu dritt in Klinik angekommen.


    Ich wünsche Euch Ihr findet ne andere Lösung.

    Wer die Enkel sehen möchte, sollte eben nett zu meiner kleinen Familie sein, sonst gibts Entzug. Ganz einfach.


    OT @ Lord: Du scheinst ja ähnlich bescheidene Familienverhältnisse zu haben wie ich. Deinen Ansatz habe ich ja bereits komentiert. Interessieren würde mich allerdings wirklich wie das jetzt bei Euch läuft und ob bei deinen Eltern irgendeine Erkenntnis hierzu gereift ist oder bist Du jetzt der Böse?

    Schonmal darüber nachgedacht ein Exempel zu statuieren und beide nicht
    einzuladen? Würde ich wohl auch offensiv verteidigen als "miteinander
    wollt ihr nicht und eine Diskussion darüber, wen ich jetzt einladen soll
    und wen nicht, die will ich nicht." Vielleicht kommen sie ja dann endlich zur Vernunft.


    Damit begibst Du Dich genau auf die gleiche Ebene.
    Es ist ein Konflikt zwischen den Eltern und nicht ein Konflikt des Kindes. Es trägt leider die Auswüchse davon, ist aber weder mit Mutter noch mit Vater verheiratet gewesen und muss sich deswegen diesbezüglich völlig raushalten. Falsch finde ich es auch von einem Kind Stellungsnahme bzgl. der Partnerschaft der Eltern zu verlangen.
    Beide einladen. Wer nicht kommen will soll es bleiben lassen.


    Honey: Deine Mutter mag enttäuscht sein wie es läuft. Vielleicht mag sie sich auch reiben an der Tatsache, dass dein Vater Rosinenpickerei betreibt, wie Liz meint. Tatsache ist jedoch sie muss verstehen, du hast Vater und Mutter und deine Kinder haben Opa und Oma. Mit ihrem Verhalten trägt sie den Konflikt in die übernächste Generation weiter.
    Eltern haben für ihre Kinder zu sorgen, dass ist ihre Pflicht. Sie schenken ihnen das Leben und müssen sie dann ziehen lassen. Loyalität zu verlangen dafür im Sinne von Entscheidung für oder gegen einen Elternteil ist nicht angebracht. Das mag schwer zu verstehen sein, wenn man das ganze Leben dafür gekrampft hat, aber so ist es nun einmal.

    Das machen die nur, weil du sie lässt.


    Nein, also sowas ist Quatsch!
    Bei uns hat weder besonnenes Reden noch mit der Faust auf den Tisch hauen genutzt.
    Ich habe das gleiche Extrem.
    Mein Vater kam nicht zu meiner Hochzeit, weil er seine Ex nicht sehen kann. Dafür hat er mich sitzen lassen, ohne mich vorab zu warnen. Auch danach gab es weitere unschöne Vorkommnisse.


    Nach einigen Jahren bin ich nun soweit mich darüber nicht mehr aufzuregen. Du kannst Menschen nicht ändern. Auch nicht die eigenen Eltern. Was Du tun kannst ist gelassen bleiben und dich freuen am Familienfest, deinen Kindern, deinem glücklichen Leben und ggf. noch etwas Mitleid parat zu haben für die Person, die es nicht gebacken bekommt zu kommen und deshalb alles verpasst. Das ist deren Pech und nicht deines. Verbiegen hilft nicht. Nimm' keine Rücksicht und plane wie Du es gern haben möchtest. Lade alle ein, wer nicht kommt ist selbst schuld.
    Meine Kinder führe ich behutsam heran an die schwierige Familiengeschichte und bereite sie somit vor dass es sein kann, dass Opa eben nicht zu ihren Feiern kommt, weil er eben nicht seine Exfrau sehen kann und das nicht an ihnen liegt. Nicht ganz einfach das Ganze, aber ich wünsche Dir ein dickes Fell und eine grosse Portion Humor, weil manchmal kann man über solches Verhalten beinahe nur lachen.

    Ich glaube ich fände das tröstlich zu wissen, dass mein Kind heiratet, geliebt wird, eine Stütze hat und vielleicht irgendwann Kinder.
    Geniesst Euren Tag, das Schicksal schlägt leider immer wieder unpassend zu.

    Liebe Nami,


    es tut mir so leid das lesen zu müssen.
    Ich wünsche Dir trotz der Diagnose die Kraft gelassen zu sein und fröhlich. Die Möglichkeit das Familienleben und Deine beiden Kinder zu geniessen und bereit zu sein Leana gehen zu lassen, wenn es soweit sein wird. Hoffe es stützen Euch viele Menschen. Jetzt, im Alltag und in Zukunft. Ich denke an Euch.

    Ich hatte kurz vor der Geburt meiner Tochter die Nase so gestrichen voll vom Warten und wollte endlich "fertig" werden. Sie kam bei ET+8. Kann es Dir gut nachfühlen. Aber was muss, das muss. Leg' die Beine hoch und genehmige Dir was auch immer Du möchtest und versuche der Kugel ein paar Glücksmomente abzuringen. Schwanger sein ist doch auch sehr besonders (nur halt kurz vor Ende nicht mehr).
    Jeder hat ja ein individuelles Geduldsreservoir. Sollten wir ähnlich ticken, dann drücke ich Dir Die Daumen fest für eine Geburt innerhalb der nächsten Stunden.

    Wenn ihr ein Frauenhaus in der Nähe habt, kannst Du auch dort mal fragen. Da kommen ja viele Mütter hin, die garnichts mitnehmen konnten und froh sind über Unterstützung.


    Da bringe ich jetzt ausrangierte Bettwäsche hin, da viel zu schade zum wegwerfen. War ein Geschenk, das nicht meinen Geschmack traf.


    Ausserdem habe ich wieder 4 grosse Taschen mit Kinderklamotten, die zu einer befreundeten Familie gehen mit 4 Kids und somit aus meinem Keller verschwinden :-)

    Danke Fleur, ich bin auch richtig erleichtert.


    Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich mich seit Tagen freue auf die Ferien und die ab dann gechillteren Morgen mit den Kids wenn Folgendes eine Weile nicht mehr eintrifft:


    Hast Du Deinen Kakao jetzt getrunken?
    Iss auf, Du musst noch Zähne putzen,
    Zieh' Deine Schuhe an, jetzt!
    Beeil Dich, die Zeit läuft und Deine Freundin läuft dann ohne Dich.
    J., hast Du Dein Pausenbrot eingepackt?
    Wie Du hast vergessen Dir die Zähne zu putzen????
    Maaaaamaaaa: "Ich kann meine Kleider nicht finden!"


    Leider alles nein. Ich weiss noch, dass ich es verräumt habe. Vielleicht muss mein Mann morgen die Schublade rausnehmen, es könnte dahinter gerutscht sein.
    Oh man!!!!

    Heute bekam ich das Kleid von der Schneiderin zurück für die anstehende Familienfeier. Das Kleid sitzt nun super. Einzig das Unterkleid kann ich nicht mehr finden und ich H A S S E Unordnung. Ich mag mich selber nicht mehr leiden. Ich kann das Kleid unmöglich ohne Unterkleid tragen, es ist transparent.
    Bin wirklich am Verzweifeln, wo es denn sein könnte, habe doch schon überall geschaut!
    Wo ist der "ich haue mich selbst"- smiley?

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man vor Ort sehr viel mehr Auswahl hat als die üblichen Verdächtigen im Netz.
    Meine Mutter z.B.hat sich da einen tollen Mantel gekauft von Skag, tolles Design und wunderschöne Farbe. War auch noch reduziert und sie konnte natürlich anprobieren.
    Ich würde einfach während des Urlaubs mal shoppen gehen. Für die Kids gibt's da auch immer so schöne Sachen.

    Rebekah
    Ja leider...ich bin sonst nicht jemand, der bei Fussballsachen emotional wird (ausser das übliche Aufregen :upsi: ) Aber beim Tor der Argentinier musste ich echt schlucken...sooo schaaade ;( Zudem hätte ich es Hitzfeld so gegönnt, mit einer Sensation abzutreten...


    Du sagst es.
    Mich interessiert Fussball nur zur WM/ EM, ansonsten nicht. Meistens bin ich für die Underdogs, ausser wenn Deutschland spielt ;)
    Schauen wir mal, wie emotional der morgige Abend sein wird. Wird's mir zu bunt, dann schalte ich die Kiste einfach aus- meine Nerven!

    Liebe Rebekah, ein Foodblog? Ich denke, ich bin sowieso schon viel zu viel online. Du kannst doch - wenn Du magst - zeitversetzt kochen. Das was es gestern hier zu essen gab, machst Du dann heute. Ich schreibe ja fast jeden Tag auf, was es hier so gibt. Das allerdings nur, wenn mein Mann da ist, ich koche fast nicht für mich allein.


    Heute gab es Restaurantessen: Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und Salat für meinen Mann, Entrecote mit Bohnen und ebenfalls Bratkartoffeln für mich.


    Leider schaue ich aber nicht regelmässig hier rein und deshalb wäre so ein Foodblog einfacher für mich, geb' ich zu.
    Aber Inspirationen kann ich mir sicher hier auch holen :-) Es spricht mich halt überdurchschnittlich oft Dein Menü an.
    Wenn ich mal alleine daheim bin (also eigentlich nie, dann gibt es für mich belegtes Brot oder ein Tasse heisse Schoggi, denn für mich koche ich auch nicht :wave: ).
    Bei uns gab's heute Spaghetti Aglio e Olio mit ordentlich Peperoncini und das Baby hat reingehauen. Der wird heute eine Knobifahne haben, denn an den aglio habe ich selbstverständlich nicht gespart.

    Nein, ein Matthias 080800 hat den Thread eröffnet. Von ihm war auch das Startposting. Bianka38 war die erste, die geantwortet hat.


    Nachdem wohl von den Forenbetreibern der erste Beitrag gelöscht wurde, schaut es nun so aus, als ob Bianka ominöse Threads startet. Geht meiner Meinung nach gar nicht. Wenn schon löschen, dann den ganzen Thread. Aber leider passt das immer mehr ins Bild des Forums. Irgendwie scheint sich da niemand Gedanken drum zu machen.


    Aha, danke speedy, jetzt bin ich im Bilde.
    Was die anderen Fragen angeht, da würde mich allerdings auch Antworten interessieren!