Posts by Burgfalke

    Hallo Ihr Lieben,


    ich habe jetzt nur Beiträge gefunden mit Sprüchen für die Braut direkt selber.


    Hat jemand zufällig Ideen, was auf die Shirts der weiblichen Begleiterinnen gedruckt werden könnte.
    Für die Engeren gibt es ja diverse Aufgaben (Trauzeugin etc.), aber die Normaleren?
    Hat jemand Ideen?


    LG Susanne

    Joghurt und Milch kaufe ich für uns beide getrennt. Bei Milch pur schmecke ich den Unterschied schon; da schmeckt mir die normale Milch schon deutlich besser.


    Melle, ist bei mir genau anders herum. Die laktosefreie Milch ist süsser ;)


    Eine Liste zu führen, besonders, wenn man Essen geht ist vielleicht keine schlechte Variante.


    Ich dachte nur nicht, dass mich ein gewöhnlicher Grillabend so herausfordert.


    LG Susanne

    Hallo Ihr,


    ich weiß, der Thread ist alt, aber ich wollte keinen Neuen erstellen.


    Habt Ihr bei vererbter Laktoseintoleranz Eure Kinder testen lassen, oder wartet Ihr ab oder habt Ihr bei Euren Kindern relativ schnell Probleme bemerkt?


    Wie macht Ihr das im Alltag mit Familie? Kauft Ihr verschiedene Produkte oder für alle gleich? Gerade, wenn es um das Kochen geht.


    Welche Erfahrungen habt Ihr mit den Tabletten gemacht? Hilft nur 1, nehmt Ihr mehrere oder helfen die gar nicht bei Euch? Worauf kommt es bei Euch an? Gibt es besonders Gute, die besser helfen?


    LG Susanne

    Also, ungewöhnlich finde ich daran jetzt ehrlich gesagt noch nichts ;). Unser Großer war in dem Alter genauso - das war sogar so schlimm, dass ihm unsere ehemalige Kinderärztin bei irgendeiner U ins Heft geschrieben habe: "Störung von Aufmerksamkeit und Konzentration". Ja, danke auch :hammer: . Unser neuer Kinderarzt war total entsetzt und meinte, das wäre ja totaler Unsinn.


    :wave: DAS haben wir ja auch alles durch inklusive Ergotherapie, die nur leider irgendwie nie angeschlagen ist.


    Abgesehen davon kann ich Bianka zustimmen, dass ich in diesem Alter noch nichts für ungewöhnlich halte und unser Sohn malt bis heute noch nicht gern. Allerdings hat er die Flöte und das Keyboard gut im Griff, so dass ich nicht an seinen Fingerfertigkeiten zweifele.


    Unsere Lösung war, aber auch erst vor knapp 2 Jahren durch Zufall entdeckt, eine Fachärztin für Physik und Physiotherapie.


    Er war von Kopf bis Fuß verschoben und hat durch seine ständige Bewegung nur seine "Schmerzen" ausgleichen wollen bzw. hatte er gar keine Kraft eine bestimmte Körperspannung zu halten. Dabei war er ständig in Bewegung bzw. im Sportverein etc.


    Sohnemann wurde eingerenkt, bekam Physiotherapie und spezielle Einlagen und nach 6 Monaten bemerkten wir eine gravierende Veränderung an ihm, die uns wesentlich entlastete.


    Soll nur als kleiner Denkanstoß gelten.


    LG Susanne

    Hallo Susi,


    JA, ich spiele mit dem Gedanken. Unser Nachbar war Imker, er ist verstorben und wir haben 2 Bienenhäuser "geerbt".
    Im Frühjahr waren die Jungimkerkurse schon weg, also fange ich wohl nächstes Jahr damit an. Ohne Grundlagenwissen will ich mich nicht einfach in dieses "Experiment" wagen.


    Mir macht es auch Angst, dass so viele Völker grundlos aussterben. Wir haben einen riesigen Garten mit Obstbäumen, da ist Platz genug, neben all den anderen Tieren. ;)


    LG Susanne

    Unser (fast 10jähriger) Sohnemann geht 20.15 Uhr ins Bett, wochentags. Manchmal schläft er gleich, manchmal liest er auch noch. Dann könnte es schon bis 21 Uhr werden. Ich bin eigentlich auch der Meinung, Kinder brauchen ihren Schlaf. Aber, jedes Kind ist halt anders. Manche brauchen mehr, manche halt weniger.


    Freitag und Samstag ist er meist bis 22 Uhr wach, da sind wir nicht so streng.


    LG Susanne

    Hallo Ihr Lieben,


    ich komme demnächst in die Verlegenheit dieses Dinner zu testen und wollte mal fragen, wie denn Eure Erfahrungen so waren?


    Konntet Ihr Euer Essen vorher aussuchen? Was ist, wenn ich etwas bestimmtes auf dem Teller nicht mag?
    Wie waren Eure Sinneseindrücke? Bekam jemand Beklemmungen in der Dunkelheit?


    Erzählt doch bitte mal!


    LG Susanne

    Hallo Winnie,


    ich mag sie nicht öffentlich bekommen, ich mache sie nicht öffentlich. Ich lese sie auch nur sehr ungern und bin peinlichst berührt.


    ..und um mal die Kehrseite zu betrachten sind öffentliche Trennungen auf Facebook, wo ein Partner gegen den anderen schiesst und sich noch sämtliche Freunde einmischen noch viel peinlicher.


    Das gehört alles nur zwischen die 2 Menschen, die es betrifft.


    Liebe Grüße Susanne

    [quote

    Vielen Dank für Deinen Tipp und Vielen Dank für die Mühe, die Du Dir machst.
    Gerne. Meine ausurfernden posts werden zwar eher seltener im Detail kommentiert, aber ich denke mal es ist auch einfach eine Herausforderung, hier und da ein wenig ans Licht zu bringen, dass mich nicht viel Mühe kostet und für Fans mindestens interessant (aber nicht allttäglich) sein könnte. ;-)[/quote]


    Dann gestehe ich ehrlich, dass die eher selteneren detailierten Kommentare von mir eine Herausforderung darstellen, da mich Dein Wissen um die Band so einschüchtern. ;-)


    Aber, ich schwöre, mir ist gerade das Album "Sound of the Universe" in die Hände gefallen und es läuft hier, während ich schreibe.


    Wie siehst Du denn DM in 3 Jahren? Wohin werden sie sich entwickeln?


    Liebe Grüße Susanne