Posts by Hope78

    Hallo LaraLouise,


    lustig, das war bei uns ähnlich: Habe ein Einzelkind mit Aussicht auf einige "Erbstücke" geheiratet...Zuerst war auch erst die Rede von einem Ehevertrag, was mich schon etwas verletzt hatte..im Nachhinein betrachtet, wäre es mir sogar lieber, wir würden noch einen abschließen - nicht, weil ich denke, dass wir uns trennen werden oder so, aber da hängt noch einiges mehr dran. Nämlich auch in Hinsicht, wenn seine Eltern mal Pflegebedürftig werden - wenn es da keine schriftl. festgesetzte Regelungen gibt, wird nämlich auch mein "Vermögen" mit in den Topf geschmissen und zum Schluss darf ich da mit blechen...Also sei nicht böse oder traurig - manchmal macht das wirklich Sinn!


    Nicole

    Hallo..
    also wir sind jetzt fast 16 Monate verheiratet und trotzdem rutscht manchmal noch "Freund" oder "Freundin" raus..wobei meinem Mann das noch viel öfter passiert ;)) Aber, mit der Zeit wird das auch immer besser..Aber eins stimmt, das Ganze klingt schon immer recht "alt" und so fühl ich mich halt noch gar nicht!


    Liebe Grüße, Nicole

    Hallo...
    die Frage finde ich sehr zum schmunzeln - die hatten wir schon öfter, mit dem Resultat: Mann=Ruhe weg! Tut nix ;)
    Und so wars auch bei uns! Gerade so, dass er freiwillig seinen Anzug kaufen ging und mich die Ringe nicht allein hat aussuchen lassen... :doozey:
    Aber hey, wenn man jemanden hat, der das Zepter gern schwingt, kann Man(n) ja auch so getrost auf seine Hochzeit hinsteuern...
    Nicole

    Hallo Sanigirl,


    ich kann dir nur einen Tipp geben: Beginn nicht schon vier Wochen vorher dir die Prognosen anzuschauen - ich hab den Fehler letztes Jahr im Mai gemacht! Zur Erinnerung: im letzten Jahr war an Pfingsten Regen ohne Ende (zumindest dort, wo wir geheiratet haben!) Den Tag davor und den Tag danach schien die Sonne...Ich hatte daraufhin gleich ne Runde mit dem Regen mitgeheult...aber im Nachhinein war selbst der regnerische Tag trotzdem ein Traumtag ;)) Und die Wettervorhersagen hatten sich ständig geändert...
    Also Daumen drücken für Sonnenschein und ansonsten das Beste aus Regen machen.


    LG, Nicole

    Ich kann nur zustimmen: Sollte das eine Art Virus sein, so hatte ich den auch ;)
    Und auch typisch: Dem Mann ergeht es ganz sicher nicht so..sage und schreibe 2 Monate vor der Angst (eher 1,5) hat er mal angefangen nach nem Anzug zu schaun..und samt Änderungen, kam der auch erst kurz vor der Angst an...
    Also, keine Panik, ist völlig normal alles.


    Nic

    Also ich bin ja nun schon fast ein Jahr verheiratet. Ich habe mich für den Doppelnamen entschieden (und diesen erfolgreich erkämpft :autsch: ) und leb damit sehr gut. So musste ich meinen Namen nicht ganz aufgeben und Familienname ist letztendlich ja auch der seinige. Und mittlerweile findet er´s auch gar nicht mehr schlimm.

    Hallo ihr Lieben,


    direkt nach der Hochzeit waren wir fünf Tage in Barcelona, da es zeitlich nicht länger ging...Und im September/Oktober waren wir zwei Wochen AI auf den Malediven. Traumhaft und unvergesslich ;))


    LG, NIc

    Gratulation nachträglich!
    Und: NEID!!!! So hatte ich mir meine Bilder auch vorgestellt, aber ich hab ja auch gedacht es scheint die Sonne, aber nein...Regen nonstop...schnief! Die BIlder sind wirklich erstklassig!

    Hallo...
    wir sind traditionell zum Hochzeitsmarsch eingelaufen..und zur Gratulation lief "All you need is Love" Version aus "Tatsächlich Liebe"...hach ja, lang ists her...

    Hallo!
    Ganz gegen die Tradition (wie schon beim Eröffnungstanz irgendwo im Forum erwähnt) habe ICH (als Braut) die Eröffnungsrede gehalten..ausm Stehgreif! Hab mir vorher überlegt, was unbedingt gesagt werden muss und hab dann - ohne Zettel oder so - meine Rede gehalten. Mein Mann ist nur kurz eingesprungen als ich mal für einen Moment etwas sentimental wurde. Hab alle begrüßt und eine kurze Vorstellung der Personen gemacht (ca.60 Leute, aber in Gruppen gefasst)...das Ganze hat vielleicht so 5-10 Minuten gedauert, waren aber einige Lacher drunter und zum Schluss ein Geburtstagskind, was besungen wurde. Also wenn dir das Reden im Blut liegt, würde ich dir auch etwas spontanes vorschlagen...Bin an dem Tag noch einige Zentimeter gewachsen, weil alle die Rede so toll fanden und gleich auf mich zukamen...Du machst das schon!
    Hope78

    Alsoooo, ganz gegen Traditionen, haben wir uns geg.den Walzer entschieden, weil mein Mann diesen eben partou auch nicht tanzen wollte oder viell.auch konnte...Da ich früher im Verein getanzt habe, habe ich ihm dann auf "unser" Lied eine ganz einfach Tipp-Schrittfolge beigebracht, in der er mich so gar drehen konnte...Und ich kann nur eins sagen: die Menge hat gejubelt als kein Walzerlied sondern von Wolfsheim "Künstliche Welten" angespielt wurde und wir darauf übers Parket gefegt sind. Mein Mann hat sich damit sichtlich wohler gefühlt und sich sogar getraut nach der Mitte des Liedes meine TRauzeugin ect.aufzufordern...Es war einfach nur gelungen und ich finde es im Nachhinein die Beste Idee, die wir für das Tanzproblem finden konnten.

    Lasst euch nicht verrückt machen...Ich hatte den Schlamassel andersherum...Sonne Tage lang, am Tag der Hochzeit Regen non stop..*seufz* war trotzdem toll..

    Du bist nicht allein...
    Vom festlegen der Hochzeit bis zum großen Tag - mein Mann hat das alles nicht interessiert.."hey, ich weiß doch, dass du das perfekt machst" waren Standardansagen, wenn ich doch mal nachgefragt hab, ob er mich nicht mal unterstützen mag...Und letztendlich mag er ja auch recht behalten haben, aber ich kann dich gut verstehen, denn mich hat das auch manchmal angenervt..aber so sind sie halt, die lieben Männer ;)

    Ich finde es super witzig, dass es uns allen gleich geht.. Ich bin gerade mal 7 Wochen verheiratet und überlege schon, wie ich es hin bekommen könnte, das Eheversprechen zu erneuern. Und mein Mann ist auch schon leicht genervt, wenn auch nicht ganz abgeneigt von der Idee... Die Vorbereitungszeit war zwar stressig, aber doch sehr schön..Und der große TAg verging viel zu schnell. Nicht zu vergessen mein Regenproblem..ich Sonnenmensch musste ausgerechnet den einzigen Pfingsttag erwischen, an dem es aus Kübeln schüttete...das hätte ich schon nochmal anders, aber vielleicht vergeht das ja auch irgendwann..

    Wir hatten eine Suppe, die aber aufgrund des farbenfrohen und reichhaltigem Buffets komplett unter gegangen ist :(
    Alle, die sie gekostet haben war super begeistert und so ein paar Suppenkasper sind auch immer drunter..gelohnt hat sichs aber leider nicht.