Beiträge von Eleni

    und froh bin, nicht mehr jede Stunde eine Stunde am CTG zu liegen. Entweder sind die Herztöne zu ruhig, sodass ständig am Bauch rum gerüttelt wird oder wie heute zu hoch, sodass ich trotz "Entlassung" (noch bin ich im KH) nachmittags wieder kommen soll zum CTG.


    Das ist zum Beispiel ein Punkt, der in meinem Augen einer "sanften" Einleitung widerspricht. Du bist nämlich irgendwann mit den Nerven runter. Als "sanfte" Einleitung würde ich aber eh kaum was zählen, Sex z.B.
    Lass Dich nicht verunsichern. Klar, wenn es Dir schlecht geht, ist das auch Mist, aber wenn Du es aushalten kannst und es dem Kind gut geht, würde ich immer versuchen, dem Kind die Zeit zu geben, die es braucht. Und wenn bei den Tabletten nichts passiert, dann ist das Kind halt noch nicht soweit!

    Hm, verstehen tue ich das trotzdem nicht. Es gibt Anzeichen, wegen derer eingeleitet werden soll. Aber dann sollen ein paar Tage ausgesetzt werden -was ich persönlich gut finde-, aber sind in den Tagen die Anzeichen nicht mehr ernst zu nehmen? Was denn nun? Entweder ist da was oder nicht, aber heute muss deswegen versucht werden, die Geburt zu beschleunigen, dann ein paar Tage ist es doch nicht so arg...


    Trotz dessen, alles Gute natürlich für Dich


    edit: wer hat Dir das eigentlich als "sanfte" Einleitung verkauft? Ich nehme an, das KH, oder?

    Ich bin mir zwar gar nicht sicher, ob es überhaupt was bringt, hier noch was zu posten. Aber da ich eben Dank zweier übereinanderliegender Autowerbungen gar nicht mehr ins Forum kam, wollte ich das doch kurz anmerken.

    Hallo zusammen,


    wir haben das Thema "Threads ausdrucken" auf unsere Liste mit aufgenommen. Allerdings haben wir im Moment noch einige andere Dinge, die höher priorisiert sind. Ich werde euch aber auf jeden Fall hier Bescheid geben, wenn wir uns diesem Thema nähern! :)


    LG
    Conny


    Das Zitat ist aus Mai 2011... auch wenn ich nicht daran glaube, gibt es inzwischen eine Möglichkeit, Threads komplett zu drucken (und eben nicht Seite für Seite)?

    Hallo Ihr Lieben!


    Ich bräuchte mal bitte Hilfe. Wir fahren ja dieses Jahr nach Südengland in den Urlaub. Unter anderem auch nach Torquay, wo ich in den Jahren 1994,95,96 jeweils für einige Wochen bei einer Gastfamilie war. Leider ist der Kontakt zu meinen Gasteltern im Laufe der Jahre eingeschlafen.
    Nun möchte ich aber doch die Gelegenheit nutzen und Kontakt zu ihnen aufnehmen. Vielleicht ist dann ja sogar ein Treffen möglich.
    Ich stehe dabei aber vor zwei Hindernissen; ich bin mir bei der Hausnummer nicht mehr ganz sicher und kann über das Internet keine genaue Adresse finden. Hier gibt es doch die ein oder andere Userin, die in England lebt... kann mir davon vielleicht eine helfen?


    Und das zweite Problem - das ist mir ja echt etwas unangenehm - mein Englisch ist in den letzten Jahren ziemlich eingerostet. Ich traue mich einfach nicht, einen Brief zu schreiben. Würde mir vielleicht jemand von Euch meinen Brief (den ich sowieso erst noch formulieren muss :angel: ) ins Englische übersetzen?


    Ich würde mich total freuen, wenn mir jemand helfen könnte. Gerne auch per PN.


    :wave:

    Du solltest Dich öfter so schminken, wie beim Braut-Make-up ;)
    Auch wenn es für Dich sicher sehr ungewohnt ist, da Du sonst mehr bzw. "härter" geschminkt bist, sind Meinungen hier ja auch ziemlich eindeutig. Natürlich musst Du Dich wohlfühlen, aber ganz ehrlich, zwischen dem "Können" beim Make-up liegen Welten. Bei Bild 1 bist Du einfach nur angemalt, bei Bild 2 einfach nur wunderschön :knuddel:

    Ja, möglicherweise liegt es sogar wirklich daran. In der letzten Zeit, wo sich die Schmerzen verschlimmert haben, war es auch wieder mehr mit der Müdigkeit. Vielleicht besteht wirklich ein Zusammenhang...


    Danke für das Angebot. Falls ich weitergehende Fragen habe, werde ich es sehr gerne in Anspruch nehmen :knuddel:

    Danke Elo!
    Es macht mir wirklich Mut, wenn ich hier von Euch lese, dass es sich damit auch überwiegend gut leben lässt. Da gebe ich dann doch auch mehr drauf, als auf irgendwelche Aussagen, die ich über google gefunden habe.


    Jetzt sehe ich dem Ganzen schon ein kleines bißchen entspannter entgegen ;)

    Vielen Dank, Ihr habt schon ein bißchen mehr Licht ins Dunkel gebracht!


    Du sollst googeln ... - mal ganz ehrlich, das erste was ich im Bereich Medizin jedem raten würde, wäre es, eben NICHT zu googeln.


    Ich war auch sehr überrascht über diese Aussage. Da hätte ich mir auf jeden Fall mehr qualifizierte Aufklärung der Ärztin gewünscht.


    ch habe mal auf der rheumatologischen Reha gearbeitet, und fand eigentlich, dass die Patienten Methotrexat trotz aller möglichen Nebenwirkungen erstaunlich gut vertragen haben.


    Das macht doch schonmal Mut!


    Wichtig ist - und das ist meistens das Lästigste: es "drückt" das Immunsystem runter - das heißt, sonst banale Infekte können heftiger verlaufen als sonst - muss nicht sein, aber man sollte darauf eingestellt sein und ggf. etwas frühzeitiger zum Arzt gehen


    Das z.B. macht mir etwas Angst mit zwei kleinen Kindern, eins davon im Kindergarten und in ein paar Monaten wieder arbeiten mit wahrscheinlich viel Kundenkontakt...


    außer das ich nur noch schlafen könnte und ziemlich platt bin,


    Und auch das gehört zu den Dingen, die mir Kopfzerbrechen bereiten. Ich bin eh immer schon sehr müde und abgeschlagen, wenn das noch schlimmer wird, kann ich mich ja bald zu gar nichts mehr aufraffen. Mit den Kindern und Haus und Hof mit vielen Tieren auch nicht toll.


    Aber es hilft wahrscheinlich alles nichts, wenn da was ist, muss es behandelt werden. Aber ich werde wahrscheinlich etwas Zeit brauchen, bis ich mich damit abgefunden habe :(

    Danke Euch :knuddel:


    Kathi, da werde ich mal schauen, danke! Ich muss mich auch erstmal richtig mit dem Thema befassen und am Donnerstag muss ich wieder zu meiner "normalen" Ärztin, die werde ich dann auch mal fragen. Sie erklärt im Gegensatz zu der Rheumatologin alles immer sehr gut. Und dann werde ich mal ein bißchen googlen und eben wohl noch eine zweite Meinung einholen.