Posts by sharky

    Anni ist ein absolutes Mamakind und vor Allem ein Omakind.


    Finja ist ein absolutes Papakind. Aber in letzter Zeit stehe ich auch hoch im Kurs. Naja auf Platz 3, dazwischen kommt noch Opa. :D


    LG
    Sharky

    Wir haben für unsere Hochzeit vor fast 4 Jahren (jesses ist das ewig her :golly: ) für Alles inklusive Flitterwochen ca. 20.00,00 € bezahlt.


    Darin enthalten sind 5.500,00 € für die Flitterwochen (die haben wir aber zum größten Teil geschenkt bekommen, weil wir uns nur dafür Geld gewünscht hatten), Polterabend, Standesamt (Gebühren und Feier bei Schwiegereltern) und die kirchliche Hochzeit mit allem Drum und Dran. Ähm ohne Kutsche, Tauben etc.


    Tja angesetzt waren aber nur 10.000,00 €, was soll ich sagen, wir haben uns komplett verleiten lassen. 8|


    Zu Essen gab es nach der standesamtlichen Trauung nur einen megaleckeren Braten von meiner Mama, Nudel- und Kartoffelsalat, Canapes und jede Menge :sektchen: Also auch nichts Großartiges. Ach so und einen Fotografen hatten wir auch nicht (naja ein wenig bereue ich das ja schon), aber egal.


    Mach Dir keinen Kopf es wird so oder so bestimmt eine tolle Hochzeit!!! Und wie schon erwähnt wurde, Du kannst in dem luxuriösesten Schuppen feiern, aber was nützt Dir das, wenn alle tooootal gelangweilt sind. Sowas ist der absolute Albtraum.


    LG
    sharky

    Hallo,


    also wir haben im Haus Wilkens in Kerpen gefeiert. Hm.. Entspricht jetzt nicht so Deinen Vorgaben, aber die bieten auch Catering an.


    Ansonsten fiele mir nur die Burg Adamek ein. Viel Glück bei der Suche!


    LG
    sharky

    Hallo,


    wir hatten Malstifte mit Malblöcke, Pixibücher, Puzzle, Autos (für die Mädels weiß ich leider nicht mehr was wir drin hatten), Seifenblasen, Einwegkameras.


    Wie wäre es mit Knete?


    Ansonsten sind die Kids eher rumgeflitzt und haben fangen und/oder verstecken etc. gespielt.


    LG
    sharky

    Hi,


    ich habe mir damals mein Kleid bewusst eine Nummer kleiner bestellt. Für mich war das ein enormer Ansporn für das Kleid abzunehmen und es hat funktioniert.


    Ich würde jedoch auch schon mal losziehen und mich nach einem Kleid umschauen, die meisten Verkäuferinnen kennen das "Problem" mit der Abnahme und können Dich besser beraten.


    LG
    sharky

    Julchen ich wollte nicht wieder einfach so verschwinden.


    Es tut mir echt in der Seele weh Dein letztes Posting zu lesen. :knuddel: :knuddel:


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der kleine Kerl die OP und die Zeit danach wunderbar meistern wird und er noch viele, gaaaaaaanz viele Weihnachtsmänner erleben wird.


    Bekannte meiner Eltern haben das leider durchmachen müssen, aber der Maus geht es heute super und sie ist ein lebhaftes und fröhliches Kind. Das wird Dein Kleiner auch sein.


    Fühl mich ganz doll gedrückt!!


    LG
    sharky


    Sie ließen uns nicht. Also gibt es das Notfall-Zwischendurchessen: Wiener Würstchen und Brötchen.


    Speedy: :keks: :knuddel: Man glaubt es nicht, aber es wird ein wenig besser mit der Zeit.. :console:


    Bei uns gibt es Minutensteaks mit Semmelknödel und Soße. Dazu noch Gurkensalat. Die Mäuse sind bei meinen Eltern.. :yippie:


    LG
    sharky

    Hallo,


    nur ganz kurz:


    Auch bei uns läuft alles soweit prima. Wir sind erstaunt was für einen Schub die Beiden gemacht haben, seitdem sie in der Kita sind. Motorisch als auch sprachlich und ähm... verhaltensmäßig.. :uhoh: An dem Letzteren arbeiten mein Mann und ich jetzt gerade.
    Unsere Erzieherinnen sind alle total lieb und teilen uns beim Abholen auch jedes Mal mit, ob sie gut gegessen habe oder irgendwelche Auffälligkeiten da waren und so. Meine Eltern bringen die Mäuse in die Kita und das klappt bestens. Ich hatte sie nach unsere Urlaub hingebracht, weil ich noch ein paar Tage danach zu Hause war und da gab es großes Geschrei..


    Für die Kinderwägen wird demnächst ein Unterstellplatz gebaut, so dass wir demnächst unsere Zwillingswagen dalassen können.


    LG
    sharky

    Hallo,


    wir hatten unseren Polterabend eine Woche vor der Hochzeit. War auch gut so, denn in dem Zustand an dem Tag danach wäre keiner von uns Beiden so richtig in der Lage gewesen "ja" zu sagen.. :beer:


    Da wir im Oktober geheiratet haben, war es am Tag des Polterabends ein wenig kühl. Wir hatten die kompletten Garten meiner Schwiegereltern mit Zelten, Heizstrahlern, Decken etc. ausgestattet. In dem hinteren Zelt wurde gechillt, in dem vorderen Zelt war die Musikanlage und es wurde viel getanzt.. Vor der Garage waren auch noch Stehtische aufgebaut und auf der Terrasse das Buffet.


    Wir hatten verschieden belegte Brötchen, Gulaschsuppe, kroatische Würstchen (selbstgemacht von meinen Eltern) angebraten oder geräuchert, diverse Dips, Salate. Zum Trinken hatten wir Bier, antialkoholische Getränke, Sekt, Wein, Schnaps (Kräuter, Obstler, Waldmeisterschnaps). Um den Waldmeisterschnaps haben sich meine Arbeitskollegen und seine Kommilitonen gestritten und sich die Flaschen von den Tischen geklaut. War lustig.. :rofl:
    Gefeiert wurde bis ca. halb sechs morgens und eingeladen hatten wir mit selbstgemachten Flyern. Nichts großartiges. Und wir hatten teilweise 100 Gäste da.


    Gepoltert wurde auf der Auffahrt und ich weiß nicht wie oft wir kehren mussten. Wenn ich es nochmal machen würde, dann müssten ebenfalls die Trauzeugen ran.. :teufelchen:


    LG
    sharky