Posts by Sandra_R

    Hallo,


    suche derzeit verzweifelt ein Fotoalbum für meine Hochzeitsfotos. Hab mich schon durchgegoogelt, aber die grossen Alben sind entweder häßlich oder altmodisch, die schönen Alben leider zu klein.


    Ich muß ca. 180 Fotos reinkriegen (10x15) und natürlich so, daß es noch nach etwas "ausschaut", also nicht jede Seite vollgepickt wird sondern auch mal nur 2 Fotos versetzt auf eine Seite kommen können.


    Die Alben sollen das Weihnachtsgeschenk für unsere (Schwieger-)Eltern werden.


    Kann mir da jemand Tipps geben?


    Danke!
    Sandra

    Hallo,


    Freunde von uns heiraten Mitte September (ganz kurzfristig, haben es erst Ende Juli entschieden) standesamtlich (ca. 25 Pers. - engste Familie + beste Freunde. Die standesamtl. Trauung findet in einem Baröckschlößchen statt, danach gibt's ein Mittagessen. Da sie Ende Jänner 2006 ein Baby erwarten, planen sie erst 2006 kirchlich zu heiraten.


    Jetzt weiss ich nicht, wieviel ich zur Hochzeit schenken soll. Viele Paare überlegen es sich wenn das Baby erst mal da ist, und lassen dann die kirchliche Hochzeit (mangels Zeit, Geld und Nerven). Wer weiß, ob sie das mit der Kirchlichen überhaupt durchziehen werden? Wenn doch, müßte ich dann natürlich auch bei der Kirchlichen etwas schenken.


    Wieviel würdet ihr in so einem Fall schenken?

    Hallo,


    heute ist mein Hochzeitstag - und es schüttet und schüttet.


    Die Kutsche haben wir gestern leider abgesagt, die Fotos im Schloßpark können wir wohl auch vergessen. Ob wir die Gruppenbilder vor der Kirche machen können, wissen wir leider auch nicht. Das Ballonfliegen möchten wir aber auf alle Fälle durchziehen, wenn's nicht grad' aus Schaffeln gießt.


    Der Sektempfang findet nun leider im Saal statt, in dem danach auch die anschließende Tafel ist. Mein Problem: einige Leute sind nur zum Sektempfang eingeladen. Wie geben ich denen einigermaßen nett + höflich (ohne daß sich jemand rausgeschmissen fühlt) zu verstehen, daß der Sektempfang beendet ist, und sie gehen müssen?

    Ich könnt heulen! Die Vorhersagen sind schaurig. Ich hab ein schulterfreies Kleid, wollte mit einer Kutsche zur Kirche fahren und wir wollten danach Ballons steigen lassen. Die Fotos im Schloßpark kann ich auch vergessen und die Agape müssen wir irgendwie in den Saal verlegen, der für die Tafel gedeckt ist (ist dann natürlich blöd, die Leute zu verabschieden, die nur zur Agape eingeladen wurden).


    Ich seh mich schon im nassen, dreckigen Brautkleid (weil langem Kleid mit Schleppe) und mit kaputter Frisur.


    HEUL!

    Die Röschen-Variante ist ganz lieb! Schaut nicht so streng aus! Wie wär's wenn du die Röschen-Variante nimmst u. den Schleier unten feststeckst? Vielleicht geht das irgendwie? Dann müsstest Du auf den Schleier nicht verzichten.

    Das mit dem Schleier zerreissen gefällt mir nicht so.


    Da schon eher diesen Brauch: Der Schleier wird um Mitternacht von der Mutter der Braut abgenommen. Die Braut sitzt dabei auf dem Stuhl. Die Mutter nimmer den Schleier ab. Alle anderen Gäste stehen im Reigen - also im Kreis - um der Braut herum.


    Jetzt hätt ich nur gern was f.d. musikalische Untermalung. Wisst ihr da was?

    Da die Pfarrer nicht zur Tafel kommen können u. wir die Trauzeugen unters Volk mischen wollten (damit sie bei den Jungen sitzen können u. nicht an d. ehrentafel versauern), sind wir auf d. Ehrentafel nur 6 Pers. (Brautpaar, Brauteltern, Bräutigameltern). Seine Mutter nörgelt jetzt, daß das mickrig ist u. sie sich da mit keinem unterhalten kann. Was meint ihr?

    Gibt es einen "Dress"-Code für den Bräutigam?


    Mein Bräutigam überlegt, in einem dunkelblauen Anzug (mit weißen Streifen) u. einem hellgrünen Hemd u. Krawatte zu heiraten (möchte etwas tragen, das er nachher auch in der Firma anziehen kann). Seine Mutter meint, das könne er nicht tun, er müsse ein weißes Hemd tragen. Was ist so üblich? Gibt es irgendwelche Anhaltspunkte?

    Da ich mich auf Hochzeiten immer frage, wer da mit wem wie verwandt ist, dachte ich mir, bei meiner so eine Art Familienstammbaum aufzuhängen.


    Mein Problem:


    Das ganze ist ziemlich verzweigt, da ja an mir die ganze Famillie väterlicherseits (inkl. Großeltern) und auch die mütterlicherseits hängt. Ebenso bei meinem Bräutigam.


    Das einzige Programm, das das bisher gecheckt hat, hatte leider das Problem, das man das Ganze nicht ausdrucken konnte.


    Habt ihr Ideen, wie ich das lösen kann? Im Power Point geht es nicht, weil sich das Ganze absolut nicht auf 1 Seite ausgeht (so klein kann ich die Schriftgröße gar nicht machen).

    Ich habe Anstecker f. alle Gäste (Seidenröschen, gebastelt) u. echte Blumenanstecker f. Bräutigam, Trauzeugen, Vater Braut+Vater Bräutigam.


    Jetzt bin ich im Überlegen, daß unsere Mütter eigentlich nur Anstecker wie alle Gäste haben - also wie das "Fussvolk".


    Was soll ich machen? Habt ihr Ideen? Bin nicht sicher, ob sich die Mütter echte Rosen ans Kleid heften wollen (sind ja doch etwas gross)

    hab v. einer verkäuferin gehört, dass d. brautvater vergißmeinicht als anstecker bekommt - sie war sich aber nicht sicher. stimmt das?


    Wie macht ihr die Anstecker für die Brautmutter/Bräutigammutter/Bräutigamvater?


    Ansich wollte ich für alle Tafelgäste gebastelte Anstecker (Satinröschen) verteilen.

    Wir haben ansich 8er-Tische, und eine "Ehrentafel" an denen das Brautpaar u. die Eltern sitzen.


    Wenn wir alle nebeneinander sitzen: wie sollte da die Sitzordnung sein? Ist das nicht ein bißchen unkommunikativ?


    Oder sollten wir lieber eine Ehrentafel machen, an der an beiden Seiten jemand sitzt (sozusagen jeder ein Gegenüber hat)? Da ist wieder das Problem, daß dann einige mit dem Rücken zur Gesellschaft sitzen.


    Wie macht ihr das?

    Hallo,


    haben unseren Pfarrer "pflichtgemäß" ;-) zur Tafel eingeladen - er wird allerdings nur kurz auf ein Gläschen Wein vorbeischauen (hat 3 Hochzeiten an unserem Tag und am nächsten Tag wieder welche).


    Jetzt rätseln wir, was wir sonst noch machen sollten. Gibt man dem Pfarrer eine Spende (wieviel??)?
    Oder schenkt man ihm etwas als Dankeschön (Wein, Geschenkkorb)?


    Wie haltet ihr das

    Hallo liebe Hochzeitsfreunde,


    sicherlich habt ihr auch öfters das Problem, dass ihr eingeladen seid und sich die Geschenkefrage stellt, oder?
    Freunde von uns heiraten nämlich Ende nächster Woche. Jetzt suche ich Ideen für kreatives Geldgeschenke. Ich habe irgendwo was von einem Ehekrisen-Notfallkoffer gelesen - das klingt schon mal ziemlich interessant - aber leider stand da nicht, was alles im Notfallkoffer drin ist.


    Habt Ihr Ideen für einen Ehe Notfallkoffer?
    Dann bitte immer her damit, so langsam bin ich wegen des Geschenks echt ein wenig verzweifelt. :(

    Uns ging's genauso. Hochzeit ist am 9.7. - und ich warte jetzt noch auf einige, die "unsicher" sind.


    Wir sitzen an den Tischkärtchen, Gastgeschenken und Kirchenblättern und sollten langsam auch die Sitzordnung "angehen" und haben noch immer nicht die genaue Personenanzahl. Das ist wirklich ärgerlich!

    Wir haben ins Hochzeits-ABC hineingeschrieben:


    R wie Rauchverbot:
    Werden wir bei der Hochzeitsfeier nicht verhängen. Es werden aber auch viele Nichtraucher und Kinder anwesend sein, deswegen bitten wir alle Raucher, sollte es gegen Abend bereits recht nebelig im Saal werden, die weiteren Zigaretten draußen zu rauchen.


    Dachten es wäre vorsichtig formuliert gewesen - war ja kein richtiges Rauchverbot. Hat aber eine Menge Ärger gegeben, viele Raucher haben sich aufgeregt, die Schwiegermutter gesagt "das kann man nicht hineinschreiben"...