Beiträge von Corinna85

    Wir hatten eine proffesionelle Fotografin, die jednn cent wert wahr. Sie war vor der Trauung (etw 14:30) bis ca. 19:00 Uhr mit dabei. Wir haben tolle Paar- und auch Gästefotos. Haben 990€ incl. Album bezahlt was ein super Preisleistungsverhältnis ist. Ich würde mal in den kleineren Dörfern schauen, die sind meist etwas günstiger als in einer größeren Stadt. Wir hätten auch viel mehr bezahlt, wenn wir jemand aus der Stadt genommen hätten und dan wir unserer Fotografin sowieso schon vorher kannten, stand die Entscheidung schnell fest. Ich würde auch nie auf die Fotso verzichten wollen, eher auf anderes ;)

    In Heidelberg kann man sogar nur an zwei Tagen in der Woche heiraten und dann zusätzlich samstags... Aber es kann ja auch sein, dass es erst ein halbes Jahr vorher klappt, wegen der Anmeldung...
    Wenn es gar nicht geht, macht es an zwei Tagen, ihr könnt ja die Kirche also eure "richtige" Trauung ansehen und auch dieses Datum in den Ring schreiben. Wenn ihr sowieso nur die engsten Freunde einladet, kann man es doch an zwei Tagen machen... Hatten wir auch und ehrlich gesagt war ich sehr froh, den Tag der kirchlichen Trauung ganz in Reihe genießen konnte. Und man hat zwei Tage, die man toll verbringen kann :love:

    Ich würde eisern bleiben, ich habe es nur Leuten gezeigt, die nicht zur Hochzeit kamen. Es war mein Moment in die Kirche zu kommen mit dem Wow-Effekt :love: Meine Eltern und Schwester waren beim Kauf dabei, ansonsten wärs mir egal, ob Schwiegermama beleidigt war. Meine Freundinnen haben es total akzeptiert, dass ich es nicht zeigen wollte :)

    Hallo Christina!
    Ich wollte zuerst unbedingt eine Band, aber es war auchnheut teuer, zu laut und zu groß ;)
    Wir hatten einen DJ mit Saxophonisten. Das kam echt super an. Er hat einfach zwischendurch eingesetzt, je nachdem wann es zur Musik gepasst hat. Ich würde es auch genauso wieder machen, die Atmosphäre war Super. Und wenn wir im nachhineine unser Video schauen, sagt jeder Gast, dass der Saxophonist einfach klasse war :)

    Und zum auspacken kommt es ja auch sowieso nicht immer. Ich hatte eine schönes Negligee an, aber waren einfach viel zu fertig für die Hochzeitsnacht.
    Strümpfe hatte ich aber trotzdem unterm Kleid, wenn man so schwitzt fand ich das doch angenehmer :)

    Mein Mann und ich sind schon sehr unterschiedlich, im Urlaub will ich entspannen, er Action z.b. Aber ich denke, die Mischung macht's ;) Haben jetzt zusammen den Tauchschein gemacht und gehen seit Februar einmal die Woche tanzen.
    Ansonsten bin ich aber doch eher faul und mein Mann sehr aktiv.
    Wichtig ist dass man die gleichen Ansichten in der Lebens- und Familienplanung hat ;)

    Ich hatte die halterlosen, hautfarbenen von Falke an. Meine hatten den Cremefarbenden Abschluss, weil mein Kleid auch Creme war. Sie kosten zwar 19€, haben aber den Abend ohne Löcher und Laufmaschen überstanden. Omahaft sind die gar nicht, es sieht eher aus als ob man gar keine srtümpfe an hat...

    Der erste Stoff sieht toll aus! Ich finde damit kannst du viel machen. Hortensien machen auch immer viel daher, wir hatten auch cremefarbene. Es gibt doch auch so blaue Rosen? Musst du mal beim Blumenhändler oder im Internet schauen.

    Der Planer ist echt super! Den wollte ich mir auch kaufen, aber es kam leider nicht mehr dazu. Wenn ihr noch viel Zeit habt, müsstbihr unbedingt kaufen. Wenn man einmal mit etwas angefangen hat, wechselt man auf nicht mehr unbedingt, deswegen kam ich auch nicht mehr dazu ihn zu kaufen :)

    Hallo Katsche!
    Wir haben im Juni geheiratet, es war schön warm, also wurde auch viel Wasser getrunken. Auf der Rechnung später waren bei 85 Gästen (4 Kinder):
    60 Flaschen Wein (Rot, Weiß, Rosé ungefähr gleich)
    30 Flaschen Sekt
    Knapp 200 Bier (Pils, Weizen)
    160 große Wasser
    Alles andere anti alkoholische weiß ich gerade nicht genau ;)
    Grüße, Corinna