Beiträge von sandrachen

    Bei uns ist die Situation ähnlich.


    Tim ist in der 2. Klasse und geht bis ca. 15 Uhr (je nachdem ob er ein Projekt hat, auch länger) in die offene Ganztagsschule. Wir sind vor 16 Uhr nie zu Hause, eher später. Wir müssen uns nachmittags dann immer nochmal hinsetzen, obwohl er ja eigentlich in der OGS hätte die HA machen sollen.


    Übrigens ist das ein echtes Ärgernis. Dort gibt es die Vorgabe, dass die Kinder nur 30 Minuten Zeit für die HA haben, da man sie ja sonst angeblich überfordern würde. Kontrolle gibt es auch keine, höchstens dass die Aufgaben „gesehen“ wurden. Und das bedeutet täglich, dass nachgearbeitet werden muss. Dass diese Kinder sich zu Hause nach einem eh schon langen Tag schon zum 3. Mal (1. Mal Schulbesuch, 2. Mal HA in der OGS, 3. Mal zu Hause) mit dem Thema Schule auseinandersetzen müssen, das überfordert nicht? Da frag ich mich, ob es nicht besser wäre, in der OGS etwas länger HA zu machen und/oder mehr Kräfte einzusetzen die dem Kind helfen dass es dann auch fertig damit wird, oder Hausaufgaben nicht ganz abzuschaffen. Na ja, das nur am Rande. Beschäftigt und ärgert mich momentan sehr.


    Auf jeden Fall haben wir dasselbe Problem. Niklas (3) stört permanent, Tim lässt sich ablenken etc.. Und irgendwann fange ich dann auch noch an durchzudrehen, weil es natürlich auch für mich purer Stress ist. In meiner Not habe ich Niklas auch schon mal vor dem TV geparkt. Aber das kann doch echt auch keine Lösung sein! Momentan ist es besser geworden, ich lasse Niklas in der Zeit oft mit Fingerfarben malen (die Sauerei hinterher… :uhoh: ), oder hole Tiptoi- Sachen raus.


    Zu Hausaufgaben alleine machen: Das halte ich für ausgemachten Unsinn, meine Mutter, Grundschullehrerin i.R., im Übrigen auch. Gerade in der Grundschule brauchen sie Unterstützung, um sich zu organisieren und rückzuversichern. Diese Stärkung und Rückkopplung ist Teil der Hausaufgabe.


    Sehe ich genauso. Wenn mein Kind z.B. dabei Fehler macht und ich sehe diese erst nach Fertigstellung, dann darf das Kind sich ja NOCHMAL dran setzen. Das muss ein Kind unheimlich frustrieren. Ich mache die HA auch nicht für Tim, aber gebe ihm Hilfestellung wenn er welche braucht. Z.B. beim Schreiben ist die wirklich nötig. Bei uns wird es so gehandhabt, dass wir so viel wie möglich mit den Kindern lesen sollen, bzw. die Kinder alleine. Ich lese abends ja immer vor und Tim liest dann eine Seite von dem Buch. Und bevor er ins Bett geht, schreibe ich einen Satz auf seine große Tafel, den er dann vorliest. Ab nächste Woche soll er dann mal Sätze aufschreiben. Ob man die dann lesen kann, ist die andere Frage.. :autsch:


    Dine, vielleicht kannst Du die Geschwister dann was spielen lassen, was sie besonders lieben und auf dass sie sonst nicht so oft Zugriff haben, es also was Besonderes ist. Aber jeder alleine im Zimmer. Du kannst das ja auch als etwas ganz Tolles verkaufen: „Immer wenn Hausaufgabenzeit ist, dürft ihr ganz alleine für Euch sein und Euch darf auch keiner stören“, oder so ähnlich. Bei uns funktioniert das leider nicht, da Niklas immer in meiner Nähe sein will.


    Gutes Gelingen und weiterhin gute Nerven wünsche ich Dir! Ich bin ja mittlerweile schon so weit, mich nach einem Yoga-Kurs umzuschauen. Yoga soll doch angeblich Ruhe und Gelassenheit bringen.. Ohhhhhhhhhhhhhhm…… :crazy:

    Ist schon ein Weilchen her...damals habe ich FB noch nicht so mit Fotos zugespamt ;-), vielleicht konntest du mich da einfach nicht zuordnen :D .


    Mach Dir nix draus Eva, mich hat Siri 2 mal als "Freundin" wieder gekickt. :autsch: (aber ich hab´s überlebt :D )
    Trotzdem freue ich mich sehr, wieder von Dir zu lesen, Siri. :knuddel:

    Hallo Melle,


    ich finde die Frage gar nicht blöd.


    Ich habe Ende April mit dem Laufen begonnen und am liebsten mache ich das morgens, wenn noch gar nichts los ist. Tja, das Problem ist nur, dass es mir genauso geht wie Dir.. Die Angst läuft mit. Marcus kann das ürigens gar nicht verstehen! Ich habe es trotzdem ein paarmal allein probiert, das Tränengas auch immer in der Hand. Aber Laufen soll ja Spaß machen und so macht es eben keinen Spaß. Zumal die Angst einen ja auch lähmt, Musik im Ohr geht ja dann z.B. schon mal gar nicht, dann bekommt man ja nichts von seiner Umwelt mit.


    Wenn jemand einen beim Laufen angreifen will, dann hat er das sicher geplant und ist selber mit Tränengas, Elektroschocker, Messer etc.. o.ä. bewaffnet. In den seltensten Fällen wird es so sein, dass jemand sowas spontan macht. So denke ich zumindest. Auf jeden Fall nützt Tränengas da dann auch nichts mehr..


    Mittlerweile läuft Marcus mit mir, er hat Spaß dran gefunden. Wäre es anders gewesen, hatte ich mir einen Lauftreff gesucht, da gibt es ja was für Anfänger, Fortgeschrittene etc. Die 2. Variante wäre, am frühen Abend zu laufen. Auf meiner Laufstrecke ist abends bei schönem Wetter immer viel los. Das Problem ist nur, dass ich so ungerne abends laufe. Ich bin so kaputt vom Tag, der viele Verkehr nervt mich eher etc..Variante 3 ist das Laufen auf dem Sportplatz. Kann ich sehr empfehlen. Wir waren letzten Samstag kurz vor Schulbeginn (ca. 7:30-8.15) und da hätte ich auch alleine keine Angst gehabt.


    Wie wäre es, wenn Dein Mann mit dem Fahrrad fährt, während Du läufst? Er kann ja auch vorfahren etc.., hauptsache er ist in Deiner Nähe. Marcus und ich laufen auch nicht in einem Tempo. Wie sieht´s aus, Herr Melle? :peitsch: :hammer: :D


    Liebe Grüße


    Sandra


    Edit: Ich finde walken auch viel zu langweilig. Meine Freundin hat mir das letztens vorgeschlagen und ich hab dankend abgelehnt. :D

    Ich habe relativ trockenes Haar, das nach dem Waschen schlecht kämmbar ist und schnell "klettet" . Unter der Woche wird geföhnt, am WE luftgetrocknet.


    Ich wasche meine Haare alle 2 Tage und nutze 1 mal in der Woche eine Haarkur (Kopfhaut nicht mit einmassieren).
    Nach dem Fönen benutze ich Haaröl. Apropos waschen, ich shampooniere die Haare immer zweimal. Den Tipp hat mir eine befreundete Friseurin gegeben. Beim ersten Mal wird der Schmutz rausgewaschen, erst beim 2. Mal gepflegt.


    Ich nutze die "smoothen"-SP Serie von Wella:


    Shampoo


    Kur


    Öl


    Wird in vielen Friseursalons genutzt und die Produkte sind natürlich dementsprechend hochpreisig. Für mich lohnt sich das aber, da ich mit sämtlichen Shampoos bisher nie ganz zufrieden war. Außerdem kaufe ich direkt die großen Verpackungsgrößen, das macht das Ganze wieder etwas günstiger.


    hat eine von Euch schon mal den Pizzateig aus dem ersten Buch gemacht und kann mir sagen, wieviel Teig da raus kommt? Reicht der für ein Blech, oder sollte ich das Rezept verdoppeln?


    Ich hab den Teig schon länger nicht gemacht, aber gerade nachgeschaut, ob ich was im Buch vermerkt habe. Habe ich: Der Teig reicht für 1 Backblech . Guten Hunger.


    Edit: Verdoppeln finde ich aber generell gut. Ich frier den Rest Teig dann immer portionsweise (>1 Blech) ein und brauche den bei Bedarf nur noch rausholen.

    Liebe Bianka,


    Herzlichen Glückwunsch! Ich freu mich schon sehr, von Dir wieder vermehrt im BT zu lesen. Zumal die Threads dann sicher auch wieder an Würze gewinnen werden. :D


    Geahnt habe ich es schon länger. Ich finde, dass man es aus Deinen Beiträgen rauslesen konnte, gerade wenn man Dich ein wenig "kennt". Wie weit bist Du denn genau?
    An Deinen neuen Job habe ich auch direkt gedacht und auch daran, dass Dich das sicher dahingehend etwas belasten wird. Eben weil Du überhaupt nicht der Typ für "Neuer Job und dann direkt schwanger werden" bist. Aber Dein AG wird Dich hoffentlich schon richtig einschätzen, und überhaupt: Du schaffst das!


    Alles, alles Liebe! :knuddel:

    Von den Feenküssen hatte ich mir etwas mehr erhofft. Irgendwie sind sie sehr hart. ?-( Ist das bei euch auch so?


    Das war bei mir auch so. Warm fand ich die toll, aber später nicht mehr, weil zu hart und zu süß. :8-)


    Ich habe bisher Spritzgebäck, Nusshäufchen, gebrannte Mandeln und Engelsaugen gemacht. Morgen geht es weiter mit gefüllten Walnusshappen, Spitzbuben, Schokoknusperhäufchen und den Schneeflöckchen von Claudia G. Teige sind schon fertig und liegen im Kühlschrank. Außerdem versuch ich mich mal an Pralinen, hier im Forum gibt´s dazu ja viele Tipps und Rezepte.

    Für 1-2 Personen die selten(er) kochen und dementsprechend wenig schnibbeln, lohnt sich der ND nicht. Aber wenn man viel und öfter für mehr als 2 Personen kocht und den ND nicht irgendwo in eine Ecke legt, lohnt er sich. Das ist wie beim Brotbackautomaten etc.. Wir nutzen den täglich. Andere kaufen sich sowas, integrieren es aber dann doch nicht ins (Haushalts)leben. Dann lohnt sich die Anschaffung natürlich nicht. Dadurch dass das Ding hier griffbereit steht (Zubehör nehm ich dann immer direkt auch mit aus dem Schrank, ist alles in einer Dose), geht auch alles zackzack.


    Ich würde ihn also jederzeit wieder kaufen, da er sich für uns als unersetzlich erwiesen hat. Ich koche ja täglich für uns fünf und der Zeitfaktor für diese Schnibbelei nervte immer unheimlich. Die Zeitersparnis ist einfach super, wenn man eine etwas größere Menge zum Schneiden hat. Für eine Zwiebel würde ich ihn auch nicht rausholen, aber es bleibt eben fast nie bei einer Zwiebel und dann geht es wesentlich schneller damit als mit Brett/Messer. Bei härteren Sachen (Sellerie, Möhren etc..) hau ich einfach ordentlich drauf und das klappt super. Bei mir ist dadurch noch nix kaputt gegangen und Angst davor hab ich auch keine. ;) Die Spülerei find ich auch nicht schlimm, das mach ich beim ND fast immer von Hand und auf den kleinen Behälter + 2 Schneideinsätze kommt´s doch nicht an. Für die Fitzelchen die manchmal in den Mini-Quadraten hängen bleiben, nehme ich immer eins unserer chinesischen Ess-Stäbchen oder Zahnstocher, geht super damit.


    Ich hab z.B. vor 2 Tagen Möhrendurcheinander aus je 2 Kilo Möhren/Kartoffeln gemacht, d.h. das Gemüse + Zwiebeln mussten klein geschnitten werden. Das Gemüse muss natürlich vorbereitet werden (schälen und in grobe Stücke schneiden, passend für den ND), aber dann geht´s zackzack. In der Zeit wo das Öl heiß wurde, habe ich die Zwiebeln in Würfel genicerdicert. Dann die Zwiebeln direkt ins Öl geschmissen und die Möhren genicerdicert. Die auf die Zwiebeln geschmissen und die Kartoffeln genicerdicert. Tob e continued.. :D
    Ich rühre auch mein Dressing in dem Behälter vom ND an und nicerdicer die Gurke/Tomaten/Schafskäse/Zwiebeln etc.. für den Salat dann direkt rein. Umrühren, den Deckel drauf, ab in den Kühlschrank.


    Ich habe meinen auch über Bader bezogen. Da gab es Gutscheincodes im Internet, die habe ich genutzt und am Ende 30 € gezahlt. Ach so, schau nach dem Nicer dicer Plus und nicht nur nach dem Nicer Dicer, da ist mehr Zubehör dabei.


    Hier gibt´s auch einen Ergänzungs-Thread zu diesem: Was macht ihr mit dem "Nicer Dicer"?

    Klick


    Ein Jahr später ist Simone Ballack ausgezogen und nach dem Trennungsjahr folgte jetzt die Scheidung.


    Der Ballack war scheinbar kein Kostverächter.. Ich mochte die Simone immer schon sehr, weil sie sehr bodenständig wirkt (im Gegensatz zu einigen anderen Spielerfrauen..).

    Ich hab das Ende gestern leider auch nicht mehr gesehen. Ich würde mich auch über eine kurze Zusammenfassung freuen :angel: .


    Meine fast wöchentliche Frage: wie ist es denn gestern ausgegangen? Ich schaffe es nie bis zum Schluss :doozey:
    Warum weinte Jenny denn bei der Hypnose? Und wie ging es bei der Scheidungsfamilie in El Arenal aus??? :angel:


    Hier erbarmt sich ja scheinbar sonst keiner. :peitsch: :D


    Der Hypnotiseur hatte sie ja gefragt, warum sie geweint hat. Jenny hat ihm den Grund erzählt, vorher aber darum gebeten, dass die Kamera ausgemacht wird. Letzter Stand dort: Seine Töchter kommen bald zu Besuch und es wurden vorab Statements von den Töchtern (nicht gerade positiv) und ihm gezeigt.


    Scheidungsfamilie Arenal: Letzter Stand war die Hausbegehung. In der Vorschau wurde gezeigt, dass der kleine Sohn sich die neue Schule nicht angucken will.


    Die Verrückten mit der Sonnenbank: Letzter Stand war die Abreise zum Busen-Doc. In der Vorschau wurde gezeigt wie er bei der OP zuguckt und sagt "oh, die sind aber groß. Ich mag gar keine so großen..." :D