Beiträge von sandrachen

    Claudi, magst Du mal Dein Rezept für den Papageienkuchen hier posten? Viell. ist es ja einfacher als das von Oxi (danke!). :autsch:


    Dazu gibt es dann noch eine Motivtorte in Schultütenform. Muss mir jetzt nur überlegen welches Rezept ich dafür nehme.


    Ich mache auch eine Schultüte und zwar die:http://www.oetker.de/oetker/re…ten/bunte_schultuete.html Sag doch bitte, für welchen Du dich entschieden hast, ja? Ich hab echt Respekt vor der SchultütenTorte.. :uhoh:

    Ich wollte Dir gerade auf Deine PN antworten, Bianka, und jetzt les ich hier die tolle Nachricht. :D


    Herzlichen Glückwunsch und alles, alles Gute! Ich freu mich riesig für Dich!


    Wann soll es denn losgehen? Beschreibst Du dann bitte detailliert das Gesicht Deiner Chefin, wenn Du ihr die Kündigung gibst? :rofl:


    War der Tag heute wenigstens nicht nur Mist. :D

    Unser Zuhause war ja langelange spielekonsolenfrei, allerdings hat sich die Große (16) vor ein paar Jahren (mit ca. 11) einen Nintendo DS gewünscht und auch bekommen, da sie alt genug war und für uns nichts dagegen sprach. Was soll ich sagen, das Teil lag jahrelang quasi unbenutzt bei ihr rum. Vor ein paar Monaten hat Tim (6) bei seinem Cousin mit einer V-Tech Kamera gespielt- da sind ein paar Spiele drauf- und war total begeistert. Also hat er das Nintendo von seiner Schwester zum 6. Geburtstag bekommen. Es war eh schon da und wenn er daran Spaß hat, warum nicht?


    Aber weder der Fernseher noch das Nintendo werden bei uns (bewusst) als Babysitter eingesetzt. ;)


    Sie darf es aber nicht zur ständigen Verfügung haben, sondern bekommt es quasi dosiert ausgehändigt.


    So halten wir es auch. Ich finde es immer bedenklich, wenn Kinder an alle "Medien" dran können wie und wann sie wollen. Irgendwann besteht die komplette Freizeit aus TV/Internet/Spielekosolen/Handy... Muss und darf m.E. auch nicht sein.


    Als sie 7 oder 8 Jahre alt war, kam mal eine Geburtstagseinladung von einer Klassenkameradin auf der stand "Bringt alle eure DS mit!". Wir haben nur so geschaut :hmm: und nachgefragt, was es damit auf sich hat. Die Mutter des anderen Mädchens meinte dann, dass den Kindern ja ansonsten zu langweilig sei und Topfschlagen oder ähnliches ja wohl überholt seien. Nun ja, das kann man sehen wie man will...


    8-o Erschreckend.....

    Na, das sind ja tolle Nachrichten. Herzlichen Glückwunsch, liebe Sonja! Ich freu mich ja immer riesig, auch mal wieder was von den "Alten" zu lesen und von Dir ja sowieso immer ganz besonders. :D
    Wie bist Du denn auf die Idee gekommen, hat Dich der Bereich immer schon interessiert? Oder hat Dich das Forum nach all den Jahren auf den Geschmack gebracht? :D

    Der Kauf einer Eismaschine war echt die beste Anschaffung seit langem. Das Eis schmeckt super und man weiß vor allem, woraus es besteht.


    Wally, das kann ich genau so unterschreiben. Wir haben uns vor ein paar Wochen auch eine gekauft und lieben sie. Welche Modell hast Du denn?


    Bei uns gab es gestern Putenschnitzel natur mit Gurkensalat für mich und plus Pommes für die Kinder. Ich verzichte abends nämlich ab und an auf Kolenhydrate. :D

    Hallo,


    ich habe auch ein Blog und liebäugel auch schon länger damit, mir das in Buchform binden zu lassen. Ich wusste gar nicht, dass das geht, bis ich das hier zufällig in einem anderen Blog gefunden habe:
    http://bruellen.blogspot.de/20…es-coffee-table-buch.html


    Sieht toll aus, finde ich, und ihre Idee, jedes Jahr einzeln binden zu lassen gefällt mir auch. Der Anbieter wird am Ende des Textes verlinkt. Falls Du es machst, berichte doch bitte hier von Deinen Erfahrungen, ja? Da ich auch bei wp bin, interessiert mich das natürlich. :D


    Viele Grüße


    Sandra

    @ Sandrachen: Den Kuchen im Waffelbecher gabs letztes Jahr im KiGa. Die sind echt toll!


    Die Idee hatte ich ja von Euch. :D


    sandrachen
    sind das diese Waffelbecher die für Liköre gedacht sind? (Also sowas wie Eierlikör oder Baileys)


    Die standen übrigens bei den Keksen (REAL). Neverever wäre ich auf die Idee gekommen, da zu suchen und bin nur durch Zufall drauf gestoßen!


    Meine Idee war übrigens, die CPs in die Waffelbecher statt in das Hörnchen zu packen und nicht Kuchen im Waffelbecher ODER CP. :D Das wäre ja, wie Äpfel mit Birnen und so. :D

    Und zum "Drama" um die Aktion: ich denke da nicht den halben Tag dran, ich diskutiere nicht stundenlang darüber rum. Ich hab von der Aktion gehört, es hat mich fünf Minuten nachdenken und fünf weitere Minuten gekostet den Aufkleber auszudrucken. Wenn es im Gespräch aufkommt, gebe ich gerne meine Position dazu wieder, damit verliere ich keine "wertvolle Lebenszeit", sondern rede über etwas, dass mich interessiert.
    Vielleicht wäre es angbracht mal ein bißchen mehr "Drama" über die ein oder andere Sache zu machen und nicht immer einfach alles zu ignorieren oder "laufen zu lassen". Dann hätten wir jetzt vielleicht nicht bald so ein "tolles" Betreuungsgeld, miese Bildungspolitik und Aussicht auf eine komplett desinteressierte Gesellschaft. Sich für etwas zu interessieren und zu engagieren mag nicht "in" sein, aber es ist sicher kein Grund auf denjenigen herumzureiten, die noch nicht völlig desillusioniert durch den Alltag schwimmen. Manchmal hab ich das Gefühl man sollte sich am besten für jegliches gesellschaftliches Engagement entschuldigen und damit ja nicht seine Umwelt belästigen :rolleyes2:


    Ich halte es mit Günter Wallraff: "Die Bild ist ein gemeingefährlicher Triebtäter, der unter Beobachtung stehen muss." Es geht für mich nicht darum, ob sie Blödsinn schreiben oder Unrichtiges. Da kann man dann bei den Fernsehnachrichten gleich weitermachen. Aber Bild ist eine völlig andere Kategorie; Bild manipuliert, lügt und dreht alles so zurecht, wie ihr es gerade passt, macht willkürlich Stimmung für oder gegen etwas. Vielleicht nicht immer, vielleicht nicht jedes Mal - aber völlig undurchschaubar für den, der die "Zeitung" letztlich "liest".


    :thumbups: :thumbups:

    Liebe Olga,


    ich habe ja Deine Geschichte von Anfang an verfolgt und bin einfach superstolz, dass Du das geschafft hast was Du erreichen wolltest und noch mehr!
    Das soll Dir erst mal jemand nachmachen: So jung heiraten, zügig hintereinander 2 kleine Kinder bekommen und dann neben Hausplanung, Lernen, Haushalt etc.. den Biss zu haben, eine ganztägige Ausbildung durchzuziehen und das noch mit so gutem Ergebnis.


    Olga, es freut mich wirklich riesig, dass Du das so gut gepackt hast undich wünsche Dir für Deine Zukunft weiterhin viel Erfolg! Und Deine Kinder werden irgendwann total stolz auf dich sein!


    Alles Liebe


    Sandra

    Ich hab von diesen einrollbaren keine Ahnung, aber wir haben uns 2010 ein Sonnensegel von Coolaroo gekauft und sind mehr als zufrieden. Die sind unter australischen Witterungsbedingungen getestet worden und halten echt was aus. Im Herbst wird das Segel abgenommen und sieht im Sommer auch wieder super aus.


    Also kann man entweder ein Sonnensegel nehmen, das so stabil ist, dass es den ganzen Sommer - inkl. Unwettern - ausgebreitet hängen bleiben kann.
    Oder man hängt es nur an Sonnentagen auf. Dann reicht auch ein preiswertes Sonnensegel.


    Unser Sonnensegel hängt den ganzen Sommer (der 3. dieses Jahr) draußen und ist immer noch top in Schuss, ich hab exta gerade mal geschaut. :D

    Ich hab von diesen einrollbaren keine Ahnung, aber wir haben uns 2010 ein Sonnensegel von Coolaroo gekauft und sind mehr als zufrieden. Die sind unter australischen Witterungsbedingungen getestet worden und halten echt was aus. Im Herbst wird das Segel abgenommen und sieht im Sommer auch wieder super aus.


    Bevor ich eine vierstellige Summe investieren würde, würde ich eher 1-2-3.. hochwertige Sonnensegel von C. kaufen.

    Huhu,


    wir haben das Thema gerade durch. Ich kann Dir die Prozentzahl jetzt nicht genau sagen (wenn Du magst, schaue ich aber gerne mal nach), aber man musste zum Ende jeden Quartals Summe X zahlen. Die maximale Summe betrug ca. 100 €, aber meistens war es deutlich weniger. Wie Pippilotta schon sagt, bekommst Du die komplette Summe am Ende der Behandlung zurück. Lass mich nicht lügen, aber das waren bei uns ca. 500 € (auch das schaue ich gern nach, wenn Du es genau wissen möchtest). Und die Behandlung ging über einige Jahre.


    Eine Zusatzversicherung würde ich nicht abschließen.Ich hab das ganze ohne Schnickschnack durchezogen. Bevor die feste Klammer auf die Zähne kam, wurde ich z.B. gefragt, ob ich die Zähne zum Schutz nicht überziehen lassen wolle. Ich hab mir hier im Forum dann von einer Fachfrau sagen lassen, dass das der Porsche für den Zahnarzt wäre- es gelassen und nicht bereut.


    Fängt das bei L. denn schon so früh an? T. durfte erst mit 9-10 Jahren mit der Behandlung starten.


    Liebe Grüße


    Sandra