Posts by neomausi

    Ja den Herbst "Prinzessinnen like" umzusetzen ist schon sehr schwierig. aber Du hast Dich mit dem Thema schon gut auseinandergesetzt.
    Den Physaliston find ich auch ganz gut, schön warm und doch nicht zu knallig. Apricot wäre auch eine schöne Alternative. Vor allem mit Gold kombiniert. Dazu einen schönen Cremeton.... hmmmm...könnt ich mir gut vorstellen.


    Die Farbkombinationen in den Links finde ich für mich zu kühl für ein Herbstthema. Wenn ich an Herbst denke, dann fallen mir als erstes die bunt verfärbten Wälder im Sonnenschein ein.
    Was sicher auch witzig aussehen könnte, sind Moospolster oder mit Moos bewachsene Äste. Das kann vielleicht mit feinem Golddraht oder cremefarbenen feinen Sisalfäden umwickelt sehr romantisch aussehen.


    Die Kombi aus glänzenden und matten Elementen macht das Ganze dann auch nochmals edler.

    Wir wählten für unsere Hochzeit das Thema "goldener Herbst". Die Einladungen und Menükarten habe ich aus Bordeauxfarbenen Karton gebastelt. Dazu Elemente in Creme und ein orangefarbenes Seidenband dazu. Die Schrift hielt ich in Gold.
    Diese Farben spiegelten sich auch mehr oder weniger in der Tischdeko wider. Treibholz in der Mitte des Tisches, cremeweiße Lichttüten und Tischkärtchen bestehend aus je einem Flußstein, der mit Serviettentechnik verziert war. Sah sehr edel aus, obwohl die Bestandteile eher rustikal anmuten.


    Beim Herbstthema muß man immer aufpassen, dass es nicht plötzlich weihnachtlich wirkt. Vor allem wenn zuviel Gold dabei ist! Grundsätzlich finde ich die Kombination von eher knalligen Farben und gestzten, erdigen Tönen für den Herbst sehr schön. Du mußt Dich nur in der Natur umsehen! :thumbup:

    Im Brautmodeladen kennen die sich meist sehr gut aus mit den Größen. Ich hatte eine trägerlose Corsage unter meinem Kleid an und da ist nix gerutscht. Ich muß aber sagen dass ich das umgekehrte Problem wie die meisten hier habe: nämlich zuviel Oberweite!
    Ansonsten kaufe ich meine Bh´s beim Fachgeschäft im Ort. Die ist sehr gut sortiert und weiß mittlerweile, welche Marken mir passen. Und teurer ist es auch nicht! Im Gegenteil, bei H&M und Co bekomme ich keine Fachberatung dazu. Und die ist sehr viel wert!

    So nachdem mich der alltag auch wieder eingeholt hat, finde ich die Muse, auch ein paar Bilder reinzustellen. Es sind Bilder vom Schwiegervater, der sich unter anderem an unsere Fotografin rangehängt hat und unser Shooting mitverfolgt hat.

    Hallo liebe Mithibblerinnen in diesem Thread! Ich melde mich aus unserem Flitterwochenhotel in Bali! Es ist ein Traum hier....!
    Wir sind ja gleich am Montag nach unserer Traumhochzeit in das Flugzeug gestiegen. Die Anreise war sehr anstrengend (insgesamt knapp 18 std. Flug) aber es gab kaum Turbulenzen. Das Hotel ist sehr gut gefuehrt und alle sind supernett. Nur das Meer ist nicht schoen, da direkt vorm Haus ein Wassersportzentrum liegt. :frusty: :autsch:
    Dafuer ist der relaxingpool umso schoener. Dort verbringen wir unsere freien Stunden, wenn wir nicht gerade auf Entdeckungstour sind.
    Am Donnerstag gehts dann leider auch schon wieder zurueck.


    Ein genauer Bericht ueber unsere Hochzeit inklusive erster Fotos folgt in Kuerze! Bis dahin alles Liebe und Gute allen frischgebackenen Ehefrauen!

    Nachdem ich mir diesen Thread jetzt durchgelesen habe, bin ich mehr denn je überzeugt davon, dass das Buch nichts für mich ist. Ich hab schon die "Biss" Romane wegen zu geringem Niveaus verweigert....
    Wahrscheinlich ein typischer leichter Frauenroman, der im prüden Amerika skandalös ist und nur deswegen so einen Hype verursacht hat.
    Wenn ich deftige Sexszenen lesen möchte, dann finde ich sie in "American Psycho". Was allerdings nicht für Menschen mit empfindlichem Magen zu empfehlen ist....

    Ich habs wie Lu gehalten und mir passende im Brautladen geholt. Beim Brautkleidkauf hab ich das ganze Zubehör gleich mit ausgesucht. Meine sind auch zweifarbig.
    Tip von meiner Brautkleidverkäuferin: die Beine am Morgen der Hochzeit nicht eincremen! Dann halten die halterlosen Strümpfe perfekt!

    An alle, die letztes We unter die Haube gekommen sind: ALLES ALLES GUTE!
    Ich muß ja noch wie ein paar wenige hier fünf Tage hibbeln. Und dass sie jetzt eher schlechtes Wetter angesagt haben, drückt die Stimmung etwas. Aber mal schauen. Bis jetzt hat sich der Wetterbericht für den 29.9. jeden Tag geändert. Mein Spatz macht schon Statistiken... :D
    Wenns nur ein paar Stunden trocken wäre, dann wär ich schon zufrieden! Es müssen ja nicht 25 Grad und Sonnenschein pur haben (obwohls schon geil wär... :autsch: ) aber ich hab mir schon einen weißen Regenschirm bestellt. sicher ist sicher.
    Aber ich glaub unsere Eltern sind nervöser als wir beide zusammen....ist ja schließlich jeweils das erste Kind, das heiratet. Am Freitag abend wird noch mit der ganzen Familie gefeiert. die müssen ja je etwa 100 km anreisen. Der ganze clan verbringt dann schon die Nacht auf Samstag im Hotel... das wird ein Spaß!

    @ j.schares988: wahrscheinlich fällts ein paar wenigen Obergescheiten auf. Aber das kann Dir egal sein, denn der Rest des Tages wird PERFEKT! Ärgere Dich deswegen nicht! :angel:


    Ich drucke grad meine Menükarten aus. Dass da auch mal wieder was weitergeht. Die Fürbitten haben wir vorhin nach dem Abendessen zusammengestellt und an die Vorleser verteilt. Schön langsam ist alles erledigt. Nur ob ich jetzt noch Kirchenhefte schreibe oder nicht, ist noch unklar. Ich weiß ja noch gar nicht, welche Lieder in der Kirche gesungen werden. :uhoh:

    Probiers doch mal beim Konditor, der eure Torte backen wird. Der hat auch unsere zum halben Preis besorgt. Im Internet kostete unsere gut 40.- bei ihm kriegen wir sie für 20.-
    Die haben auch oft gute Verbindungen ins Ausland... also einfach mal fragen. Auch das Internet ist nicht immer der beste Weg.

    Auch von mir Komplimente an alle Bräute die hier schon ihre Fotos gepostet haben! Ihr wart alle wunderschön!


    Zum Thema Kleid: ich hab mein Kleid schon seit ende August bei meiner Nachbarin im Kleidersack hängen. Letztens hab ich es mal ausgepackt und geschaut, obs an der Schleppe eine Falte schlägt... tut es zum Glück nicht! Ich kann es zwei Tage vor der Hochzeit ins Hotel bringen. Die reservieren mir da einen Raum, den sie dann absperren. Eine Raucherfahne bräuchte ich auf meinem Kleid absolut nicht. Ich bin militanter Nichtraucher. Ich hätte auch Angst, dass es etwas vergilbt.... :g9:


    Wir haben gestern endlich unseren DJ persönlich kennengelernt! Ein voll cooler Typ. Da ist das Bauchgefühl mal wieder richtig gelegen. Er stellt sich total auf uns ein und hatte auch gute Ideen. Und am Abend haben wir noch mit dem Küchenchef den Ablauf des Tages durchgesprochen. Das paßt auch alles super. Jetzt hoffen wir nur noch auf gutes stabiles Herbstwetter, damit wir Sektempfang und eventuell auch Kaffee und Kuchen draußen auf der Terrasse abhalten können!


    Ansonsten bin ich noch voll entspannt. Ich empfehle allen ein paar Yogaübungen. Das holt einen wieder runter. Da hab ich heute als Krönung den Schulanfangstag im Geschäft gut überstanden. Da ist bei uns immer die Hölle los! Aber ich muß sagen: alles coooool. :thumbup:

    Auch ich wünsche allen, die bereits ihren großen Tag hatten, alles, alles Gute!


    Am Montag hatten wir unseren Termin beim Pfarrer. Der ist ein ganz Netter und auch ein Filou, wie mir scheint. Er paßt auf alle Fälle gut zu uns! Hatte da schon so meine Befürchtungen, weil er ja nicht unser Gemeindepfarrer, sondern einer aus einer Nachbargemeinde ist, der manchmal in unserer Pfarre ausgeholfen hat. Aber alles cool! Der große Tag kann kommen.
    Dieses Wochenende sind wir auf einer Hochzeit von guten Freunden eingeladen. Unsere Generalprobe sozusagen! Da können wir dann auch gleich unsere Tanzkünste vorzeigen...


    Alle, die dieses Wochenende heiraten wünsche ich schon heute alles Gute und toi toi toi!
    Es soll ja ganz tolles Wetter geben!

    Das werden unsere Tischkärtchen, die auch als Gastgeschenke fungieren. Wir haben 75 Steine mit Serviettentechnik gestaltet, die Namen der Gäste, unsere Namen und Hochzeitsdatum draufgeschrieben. Es war eine Heidenarbeit, aber wie ich finde, hat es sich gelohnt! Meine Mama hat mir drei Tage lang geholfen. und Steine hab ich viel mehr als die benötigten gesammelt. Beim Basteln wird man plötzlich wählerisch.....

    Wow! In letzter Zeit tut sich ja so einiges! auch wenns nicht immer gute Neuigkeiten sind... ist schon extrem frustrierend, wenn kurzfristig ein Dienstleister abspringt. :frusty:


    Mein Schatz und ich hatten beide unseren JGA letztes Wochenende. Ich ganz zünftig bei mir zu Hause, mit Blasmusik, Grillerei, und Bauchladen. :beer:
    Mein Schatz wurde dagegen von einem "Sondereinsatzkommando" von daheim direkt auf die Cartbahn entführt. Dann mußte er als Batman durch den Münchner Stachus pilgern und gute Taten vollbringen, bis er dann im Striptease Club einen Lapdance bezahlt bekam.... jo so sans de Typen. :thumbup:


    Meine selbstgebastelten Tischkarten sind auch endlich fertig. Die werden alle überleben. Sie dienen gleichzeitig als Gastgeschenke. "Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht!"
    Ich hoffe bloß, dass sie nicht als Wurfgeschosse auf der Hochzeit eingesetzt werden, da wir in einem riesigen Wintergarten feiern werden.... :uhoh:

    Boahhh Mädels, ich hatte gestern einen tollen Abend mit meinem Schatz!
    Wir hatten unser Probeessen im Hotel. Das war soooo genial! Als Aperitif hatte ich einen Hugo. Dann kam die Suppe, eine Kürbiscremesuppe mit grünem Schaum. Der kommt aus der Molekularküche und besteht hauptsächlich aus Kürbiskernöl. Voll geil des Zeug! :thumbup:
    Dann die drei Hauptgerichte, von denen wir jeweils eine "Probierportion" bekamen. Zuerst ein Saiblingsfilet in Butter gebraten auf Kirschtomaten Paprika Ragout und Petersilkartoffeln. Dazu probierten wir verschiedene Weißweine.
    Als zweites ein Perlhuhnbrüstchen gefüllt mit Blattspinat und Feta auf Linguinis mit Kräuterveloute. Dazu gabs verschiedene Roséweine.
    Und als drittes Hauptgericht gabs ein Hirschgulasch mit Rahmpfifferlingen, hausgemachtem Apfelblaukraut und Serviettenknödel. Dazu ein paar kräftige Rotweine.
    Da wir ein Dessertbuffet bekommen (wir konnten uns einfach nicht für ein Gericht entscheiden!), gabs als Nachtisch einen Dessertteller mit den verschiedensten Desserts.


    Nach 15 verschiedenen Weinen hatte ich einen ordentlichen Schwirrschädel :autsch: ....obwohl es immer nur wenige Schlucke pro Wein waren.... Aber als Abschluß ein Verdauungsschnäpschen mußte doch noch sein. Zum Glück war heute Feiertag, arbeiten hätte ich heute nicht können! Nach dem Essen kam der Chefkoch noch ein Weilchen zu uns und versicherte sich, dass alles in bester Ordnung war. Ich freu mich schon so auf den Hochzeitstag! Wahrscheinlich kann ich mich dann aber gar nicht entscheiden, was ich essen soll. Vielleicht macht er mir wieder so ein Menü wie gestern abend?

    Wir werden auf unserer Hochzeit Flußsteine als Tischkärtchen haben. Auf dem Stein steht der Name des Gastes, unsere Namen und das Hochzeitsdatum. Das Ganze wird mit Serviettentechnik verziert. Für 70 Steine haben meine Mama, mein Schatzi und ich drei Tage lang gebastelt. Eine Wahnsinns Arbeit aber die Steine schauen super aus. Und als Gastgeschenk find ich es eine nette Erinnerung an unseren großen Tag.
    An ein Notfallkörbchen denk ich auch schon einige Zeit lang nach....sollte ich vielleicht ins Auge fassen. Und Taschentücher für Freudentränen in der Kirche zu verteilen ist auch genial. Ich weiß noch nicht, ob ich überhaupt ein Kirchenheft basteln soll. Mir haben die Einladungen und die Menükarten schon gereicht.

    Wir werden einen Wienerwalzer zu "Nara" von E.S. Posthumus tanzen. Das kennt man aus der Titelmelodie von "Cold Case".
    Als wir unseren Tanzkurs gemacht haben, bot die Tanzschule Freitag abends eine Tanzparty an, wo der DJ bei jedem Lied gesagt hat, was man darauf tanzen kann. Tanzlehrer waren auch immer da, die einem halfen, wenns mal mit den Schritten nicht so gut geklappt hat. Eines abends hat er dann dieses Lied von E.S.Posthumus gespielt und wir waren sofort begeistert! Das Schöne ist, dass es schnelle und auch einige entspanntere Passagen hat, und man hört überhaupt nicht raus, dass es zu einer Krimiserie gehört! Wir sind beide absolute Filmfreaks, und ich wollte schon zu "Fluch der Karibik" tanzen, aber das wäre dann doch zu heftig geworden. Da kommt man gar nicht mehr zum durchatmen, wenn mans voll durchzieht.


    Rumba finde ich auch voll schön, aber die kommt bei uns erst im Fortgeschrittenen Kurs dran.