Posts by FrauKo

    @ LovelyNina, DaniElla, jumada und an alle die an mich dachten.
    Unbeschreiblich schwere Zeit, kann es noch immer nicht begreifen. Frage mich immer wieder die gleichen Fragen, weine nächtelang.
    Trotz allem , meine Energie und Liebe gehört zur Zeit ausschließlich Maxim und mir.
    Ich weiß dass wir das schaffen.
    Danke an Euch !

    Natürlich war er arbeiten, er ist von Beruf Fluglotse und hat sehr viel in Schweden, Norwegen gearbeitet.
    Die freien Tage oder Wochenende die hat er zwischen mir und der anderen Frau aufgeteilt und da er zeitweise sehr, sehr viel arbeitet und viel im Ausland ist ,ist mir da nichts aufgefallen.
    Seit unserem kennenlernen schaut sein Arbeitsalltag für mich so aus. Er war von Anfang an öfters mal für Wochen weg.
    Mehr gibt es da nicht mehr zu sagen.

    @ Bigy,LucyK
    Im Zuge des ganzen Zerwürfnisses hat er es mir ungeniert ins Gesicht gesagt mit
    dem ungeheuerlichen Vorschlag alles zu belassen wie es ist weil diese andere Frau nichts an seiner g r o ß e n Liebe zu mir geändert hat.
    KOTZ!
    Der einzige Trost ist für mich daß Maxim nicht so sehr leidet weil er seinen Papa ja öfters wochenlang bedingt durch Arbeit und wie ich jetzt weiss Zweitfrau nicht gesehen hat.
    Mir selber geht es unbeschreiblich, manchmal glaube ich es steht alles still, es schmerzt, ich bin wütend, völliges Durcheinander in mir.
    Und dann ist da Maxim und er lässt für mich die Sonne immer wieder scheinen.
    Wir beide schaffen das, ganz sicher.

    Trauriger Weise ist die Lage exakt wie winnies Beschreibung.War demnach schon länger blind in meiner Harmoniesüchtigkeit und im blinden Vertrauen und auch in tiefer Liebe zu meinem Mann. Hielt ihm ohne wenn und aber eisern den Rücken frei , murrte niemals wenn es mal wieder 4 Wochen waren die er beruflich ununterbrochen im Ausland war.
    Eine Entscheidung meinerseits wird und muss alleine wegen Maxim ehestens getroffen werden.
    Danke für Eure Antworten!

    Endlich hatte ich mich durchgerungen mit Maxim wieder in Heimatnähe zu übersiedeln da mein Mann beruflich ständig im Ausland ist.
    Vorige Woche der Schock, ein Totalzerwürfnis zwischen meinem Mann und meinen Eltern. Totalzerwürfnis wegen einer Kleinigkeit. Bin bestürzt und verzweifelt und versteh nix mehr. Hab ich da etwas nicht mitbekommen, Freunde waren meine Eltern und mein Mann nie, ein derartiger Krawall wieso, warum,weshalb?
    Mein Mann ist plötzlich gegen meinen Umzug, meine Eltern will er in unserem Haus nie mehr sehen, überhaupt was steht hinter allem?
    Fühle mich wie auf einem fremden Planeten, versteh überhaupt nix mehr und sitze zwischen den Stühlen. In mir keimen die absurdesten Gedanken.
    Mein Befinden ist massivest im Minus sodass ich dies alles gar nicht richtig niederschreiben kann.
    Bin mit meinen Eltern engstens verbunden, selbst in dieser verworrenen Lage.
    Fühle mich zerrissen.

    Bei mir gibt es ausnahmslos Selbstabholung. Klar, dauert länger bis sich ein Käufer findet, aber ich habe ebenfalls schon ungerechtfertigt unangenehme Situationen erlebt und daher verschicke ich prinzipiell nichts.
    Nur eine Idee, vor dem verschicken alles genau fotografieren , somit hat man den Zustand der Ware dokumentiert.
    Klingt vielleicht etwas verrückt, eventuell zusätzlich von einer Nachbarin oder Freundin vor dem Versand ebenso die Ware begutachten lassen - einfach super große Frechheit was sich da manche erlauben und man sich noch darüber den Kopf zerbrechen muss.
    Liebe Grüße!

    Gar nichts. Bin ebenfalls Muttertagsverweigerin.


    Rufe jedes Jahr am Muttertag meine Mama an und sage jedes Jahr lachend " heute ist Muttertag" , meine Mama lacht retour. So ist der der Muttertag bei uns. :)


    Maxims Kindergartengeschenk freut mich und rührt mich sogar. Keine Ahnung wie es mal sein wird wenn er größer ist, vielleicht verweigert er auch. :) :) :) :)

    @ sumsi - danke für die Deo Liste.


    @ winnie21 - interessant dass Granatapfel bei dir so lange hält, keine Ahnung weshalb die Wirkung so unterschiedlich ist.


    Liebe Grüße Euch allen! :)

    Mein Lieblingsduft bei Männern:


    Chanel Allure Home Sport und Jill Sander Sander for Men. :love2:


    Welche aluminiumfreien Deos kennt ihr noch?

    Mein Gynäkologe rät mir von Aluminium in Deos ab.


    CD Granatapfel z. Bsp. hält nur kurz frisch, viel zu kurz für meine Ansprüche.


    Um einiges besser finde ich von Nivea die pure natural Serie, dieses aluminiumfreie Deo hält länger.


    LG an Alle! :) :) :)

    @ Bigy, Biberin und birdie81 -danke für Eure Antworten.


    Für Maxim und mich ist es mit Sicherheit wirklich eine Überlegung wert unseren Rückzug vorzeitig zu organisieren. Mein Mann ist sowohl unter der Woche, an und ab können es mal mehrere Wochen sein als auch WE arbeitstechnisch nicht zu Hause.


    Gemeinsame Zeit mit meinem Mann ist bei uns immer gebündelt, aber ich bin mit Maxim sehr viel alleine. Wusste von Beginn an dass mein Mann viel unterwegs ist, allerdings dies zu leben ist doch anders als die Vorstellung davon . Ist nicht immer einfach und vielleicht vermisse ich auch deshalb die Grosseltern so .


    Danke für Eure Denkanstöße! :) :) :)

    Ja, die gibt es definitiv. Hängt von der Arbeitsstelle meines Mannes ab.


    Wird bestenfalls in 5 Jahren sein.


    Bis jetzt war das alles auch normal für mich, freu mich wenn die Großeltern kommen oder wir zu ihnen, sie leben eben weiter weg. Und die Option dass wir in ein paar Jahren retour gehen die war immer da.


    War bis jetzt kein Problem. Keinen blassen Schimmer was da momentan in mir vorgeht, weshalb mir das so nahe geht, weiss es selber nicht.

    Unsere Großeltern waren eine Woche zu Besuch. Abgesehen davon dass Maxim sie über alles liebt und er sie oft vermisst sind es auch Sie denen ich zu 100% vertraue was die Betreuung unseres Sohnes betrifft.


    Nur bei 400 km Entfernung ist dies sehr oft nicht möglich und diese Entfernung wird zusehends immer mehr für mich selber zum Problem . Sie fehlen auch mir und da ich sehr oft Strohwitwe bin ( bedingt durch den Beruf meines Mannes) bereue ich es immer öfter so weit weg gezogen zu sein.


    Das erste mal richtig, richtig schwierig für mich. Bin doch durch und durch ein Familiengeist. :( :( :( :(

    Nach meinem Besuch bei einem Freund der nur noch wenige Lebenszeit hat ist neben meinen permanenten Gedanken bei meinem Freund noch der eine Gedanke heute in mir: nichts ist so wichtig als gesund zu sein und jeden Moment im Leben mit Dankbarkeit und Aufrichtigkeit und mit ganz viel Liebe zu begegnen.