Beiträge von Melody_03

    Hi,


    setz dich am Besten mal ganz in Ruhe mit deinem Verlobten zusammen und sprecht ohne Vorwürfe drüber.


    Wir hatten das gleiche Thema (noch 5 Monate bis zur Hochzeit). Nur noch Streit und er hat sich um nichts gekümmert!
    Ich habe hier im Forum auch schon mein Leid geklagt ;)


    1. Meiner hat sich vorher auch nie groß um solche Dinge gekümmert, das wird sich wegen ner Hochzeit nicht ändern


    2. Männer haben in den meisten Fällen absolut keinen Blick für die ganzen kleinen Details, die so zeitaufwendig sind... am liebsten nach der Arbeit einmal schnell hin, unterschreiben und dann am Getränkemarkt halten und Bier und Würstchen kaufen :D Dann lädt man alle per Whatsapp ein und gut ist.


    3. Wichtig ist doch nur, dass er dich heiraten will...und so nervig es ist, bestimmt hat er dafür andere Stärken, sonst würdest du ihn ja kaum heiraten wollen ;)



    Entspann dich, schnapp dir deine beste Freundin und lass dir von ihr helfen.


    Ich hab das ganze Thema schon durch und das Einzige was man erreicht ist, dass man sich den Tag selber versaut.


    Ich hoffe, das hilft dir ein bisschen.


    Du bist nicht allein! :)


    LG

    Hallo liebe Leute,


    wir wollen im Juli alleine im Urlaub heiraten (Unsere Familien wissen auch schon Bescheid ;) ).


    Da ich im August eh Geburtstag habe, wollten wir meinen Geburtstag mit einer großen legeren Hochzeits-Gartenfeier verbinden.


    Was haltet Ihr von dieser Idee?


    Wir wollen dann halt ganz locker mit allen Kollegen, Freunden und Familie feiern, ohne großes Tamtam.


    Wann würdet Ihr die Einladungen dazu rausschicken? Und wie würdet Ihr die gestalten?
    Wir werden dann ca. 200 Leute werden...


    Ich freue mich auf eure Vorschläge :)


    LG

    Danke :)


    Na ja, da sein Trauzeuge der Bruder wäre, wäre dann gleich wieder Ärger vorprogrammiert -.-


    Der Plan ist momentan am Strand mit Hund zu heiraten, nur zu zweit und danach ab in die Flitterwochen.
    Habe einen Monat später Geburtstag und wir wollten dnn eine größere Feier machen im Garten und das dann gleich mit der "Hochzeitsfeier" verbinden. Also alles dann ganz legere und entspannt :)


    Ach, so wirklich das Gefühl, dass sich jemand für uns freut, außer unseren Freunden...ist mir aber mittlerweile auch egal :D


    LG

    Hallo und danke für die Antworten.


    Ja, ich erwarte ja nicht, dass er die Blumen mit aussucht...aber so ein generelles Grundinteresse wäre schon gut :D


    Aber beruhigend zu wissen, dass es nicht nur mir so geht mit dem Frust.


    Mütter sind momentan das ganze falsche Thema.


    Wir haben uns gestern entschlossen die Feier sausen zu lassen und nur zu zweit zu heiraten. Es gab in letzter Zeit so viel Stress und Druck von der Familie. Und ich muss sagen, wo er sein ok dazu gab fiel mir ein Stein vom Herzen :O


    LG


    und alles Gute für deine Hochzeit Glami89

    Hallo zusammen,
    ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung, dass ihr mir helfen könnt.


    Ich bin mittlerweile echt am verzweifeln, irgendwie läuft einfach nichts mehr und ich
    möchte mittlerweile die Hochzeit einfach nur noch absagen.


    Aber nun von vorne:



    Mein Partner und Ich sind nun seit fast 7 Jahren zusammen und sind vor 3 Jahren
    zusammengezogen. Ich würde uns als ganz normales Paar beschreiben mit Höhen und
    Tiefen. Wir haben auch schon viel zusammen durchgestanden, z.B. die
    Kernsanierung unseres Hauses und diverse Familiendinger.


    Nur in letzter Zeit…also eigentlich seit seinem Antrag letzten August fühle ich mich
    eher wie in einer WG als in einer Beziehung.


    Seit dem Antrag haben wir uns aber irgendwie auseinander gelebt. Über die Hochzeit haben
    wir fast gar nicht gesprochen und wenn endete es in Streit, weil er sich
    einfach nicht kümmert. Als Beispiel, wir müssen diesen Monat zum Standesamt für
    unseren Termin, er hat weder seinen Trauzeugen bisher gefragt noch hat er seine
    Unterlagen zusammen.
    Ich erwarte ja nicht, dass er die Deko aussucht oder so…aber etwas Interesse wäre schon nett. Ich habe bisher halt alles alleine organisiert: Fotograf, Dj, Location (gut, da ist er mitgekommen) und habe auch schon etwas für die Flitterwochen gefunden. Bisher habe ich auch alleine alles angezahlt.



    Am Anfang mag ich vielleicht etwas genervt haben wegen dem Thema, aber seit Monaten rede ich eigentlich gar nicht mehr mit ihm drüber und ihn interessiert es auch
    eigentlich nicht wirklich.



    Wenn ich ihn dann frage, ob wir das Ganze nicht sein lassen wollen (seine Schwester macht
    ein mega Theater wegen unserer Hochzeit) dann kommt immer nur ja, ich fange ja
    mit dem Thema falsch an und er will das ja. Er fängt nicht damit an, weil er so
    viele andere Dinge im Kopf hat. Ja, er arbeitet viel…aber ich doch auch?!



    Und wir verbringen auch irgendwie gar keine Zeit mehr wirklich zusammen….also sitzen
    vllt doof vorm Fernseher oder so….aber wenn ich was vorschlage kommt immer nur
    ja heute nicht machen wir dann und dann….aber nix passiert. In letzter Zeit
    kommt er auch oft nachhause, isst gar nicht mit mir zusammen sondern geht
    direkt hoch an den PC um zu daddeln. Wenn man ihn drauf anspricht ist es ja gar
    nicht so oft….meiner Meinung nach sind es ca. 10 Stunden die Woche….es wäre ja
    auch ok, wenn er sich irgendwie noch im haus einbringen würde.
    …er kommt nur noch nachhause zum Spielen und essen und schlafen
    -.-


    Letzte Woche hat meine Mutter uns generell mal auf das Thema Hochzeit angesprochen und da
    ist es aus mir rausgeplatzt, dass ich das eigentlich nur och absagen will. Wir
    haben uns dann alle in Ruhe unterhalten und er hat versprochen, dass er sich
    mehr bemüht. Müssen langsam auch mal über den ganzen Ablauf etc. sprechen aber
    wieder passiert nichts…entweder er hat da grad keinen Kopf für oder es ist zu
    spät oder oder (Ich spreche ihn nicht drauf an, sondern gehe ihm mittlerweile
    etwas ausm Weg).


    Ich weiß einfach nicht mehr, wie wir aus dem Kreislauf rauskommen….je länger er nichts
    macht, desto mehr ziehe ich mich zurück und schließe innerlich damit ab…was ihn
    wiederum nervt und abstößt…


    Würde mich über Erfahrungen bzw. Ratschläge freuen.


    LG