Beiträge von sonntagskind

    ich habe den Xplory und bin sehr zufrieden. Seit über drei Jahren und mit zwei Kindern. Da ich meine Kinder praktisch nie in Fahrtrichtung schauen lasse, ist mir das relativ egal mit der Liegeposition. Und beide haben mit acht Monaten noch in die Wanne gepasst. Ich würde ihn mir sofort wieder kaufen, für uns ist er perfekt.

    Mir wurde in der zweiten Schwangerschaft von vielen gesagt, dass sie sich auch wesentlich mehr sorgten beim zweiten. Mir ging es ja auch so. Ich war mit zwischendrin sicher, dass etwas nicht stimmt. Im gegensatz zum Ersten war auch gefühlt 53567mal mehr Rambazamba im Bauch. Ich hatte auch schon leichte Bedenken, wie das wird, wenn es dann da ist. Alles grundlos. Sie ist kerngesund und ein sehr entspanntes Kind. Sie liebt es zwar, wenn der Bruder Gas gibt und so richtig wild ist, aber hat selber keinen grossen Bewegungsdrang und ist wunderbar pflegeleicht. Ich glaub, das mit den Sorgen ist wirklich dem Alter geschuldet.
    Ich finde, du gehst wunderbar damit um, ich lese dich so gerne!

    Also den Schuh brauchst du dir nicht anziehen! Aber ich versteh schon, wie du das meinst und ich glaub, ich kann mir vorstellen, wie du dich fühlst...


    Wasser ist auch toll! Eine Alternative ist eine Waterplay Bahn. Potthässlich, aber wirklich lustig. Und wir haben unseren Kindern einen Pikler Sand-Wasser-Spieltisch für die Terasse gebaut. In schön! Weil ich wohne auch gern trotz Kindern noch edel (so gut es eben geht).Du könntest ja den Sand weg lassen. Schau einmal hier, sowas meine ich: http://www.lmk.at/img/wassertisch.jpg Also der IST hässlich, aber es geht mir jetzt ums Prinzip. ;)


    Und eine Sand Alternative, aber für drinnen habe ich auch noch: Kinetischer Sand. Der ist richtig richtig richtig genial! Unser Sohn hat ihn geschenkt bekommen und er wird seit Weihnachten ständig bespielt. Lustigerweise fahren auch fast alle Erwachsenen total drauf ab. Der ist nicht günstig, aber er ist es wert. :)

    Wir haben nur Dachterassen und deshalb auch einen Sandkasten drauf. Ja, der Sand fliegt rum aber wir haben einen Dyson und einen Saugroboter. Also kann ich damit leben.


    Der Einrichtungsstil hört sich ähnlich unserem an. Hätte ich einen Garten, hätte ich mir ein altes Holzruderboot als Sandkasten umfunktioniert. Ich stelle mir das schick und praktisch zum Sitzen vor. Das Problem mit der Abdeckung würde ich an meiner Nähmaschine lösen, das hilft nur dir jetzt leider auch nicht.... Aber vielleicht findest du für dich eine andere Lösung mit dem Sandkasten. Outside the box.


    Viel Glück bei der Suche!

    Ich hatte eine Handpumpe zu Hause. Und musste dann ja die erste Zeit doch täglich mehrmals pumpen. Ich fand es sehr anstrengend aber machbar. Dann hatte ich die Brustentzündung und da hat mir eine ganz Liebe, ihre elektrische geborgt. KEIN Vergleich. Also wenn du sie öfter nutzen willst und das Geld nicht die soooo große Rolle spielt, kauf dir gleich die mit Strom. Es war übrigens auch eine von Meleda. :)

    OK, ich stille noch und bin wahrscheinlich dadurch nicht in meinem Normalzustand. Aber ich finde nicht, dass du dich anstellst. Im Gegenteil! Ich glaube, ich würde mir eine Klinik suchen, wo ich dabei sein kann. Also bis zur Narkose und dann im Aufwachraum. Es wäre für mich indiskutabel darauf zu verzichten. Ich finde es schön, dass du dir Gedanken machst und alles versuchst, damit du dabei sein darfst.


    Und weil Kinder ja auch Anspannungen sehr gut spüren, hast du schon daran gedacht, dich selber vielleicht mir irgendwas ein wenig runter zu holen vorher? Ich glaube, ich würde an deiner Stelle massive Angst und Unruhe verbreiten und mir wahrscheinlich Literweise Bachblüten geben und Globulis und was weiß ich noch. Ich würde mich auf alle Fälle auch unterstützen lassen. Das ist ja auch für dich eine Belastung!


    Hut ab, vor allen, die das schon hinter sich haben und allen, bei denen eine OP ansteht wünsch ich alles Gute! Mir zieht sich alleine schon beim Lesen alles zusammen.

    Ist die Torte für den Buben: natürlich mit Auto und Süssem. Ist sie für die Eltern dann ganz klassisch. Ist sie für beide dann würde ich eine Seite so die andere so machen. Wieso nicht bitte? Ist doch nur eine Torte und die soll Freude machen und gut schmecken.


    Zu meiner Firmung habe ich mir Steaks gewünscht. Die gab es ganz selten. Nach dem Essen kam die Wirtin zu uns und verkündete strahlend, sie hätte ganz tolles Schweinefleisch dafür verarbeitet. So toll, dass wir das sicher gar nicht gemerkt haben. Stimmt, ich habe es nicht bemerkt. Aber ich kam mir soooooo betrogen vor. Warum also nicht einen Kinderwunsch erfüllen?

    Wow, Du bekommst das auf Rezept. Ich muss es immer selber bezahlen. Kein Arzt gibt es mir auf Rezept - weder der Hautarzt noch die Hausärztin.


    Vielleicht weil ich aus/in Österreich bin? Ich zahle allerdings auch 20% des Ärztinnenhonorars als Selbstbehalt. Und Rezeptgebühr ist 5,40.- ich vermute fast, wenn ich mir die übers Netz bestelle komme ich günstiger.

    Oh mia, das klingt ja ganz positiv was du beschreibst. Und wenn es nach 2-3 Tagen besser wird, damit könnte ich leben. Danke für deinen Bericht!


    Ich habe heute nacht 12,5 Stunden geschlafen, herrlich war das! Keine Unterbrechung wegen jucken oder Schwellungen. Heute für sich betrachtet war bescheiden. Ich bin extrem erschöpft und müde und habe Kopfschmerzen. ABER im Vergleich zu den letzten Tagen war es gigantisch gut!!! Ich bin nach wie vor ganz ungläubig wegen der Wirkung dieser Minitablette. Kurz nach der ersten Einnahme war ich praktisch geheilt. Das macht die Schulmedizin ja richtig verführerisch. :D

    Ganz lieben Dank! Ich habe es seit zwei Stunden intus und es geht schon vieeel besser! Heute Nacht war es dann noch einmal richtig schlimm und ich konnte sowieso nicht mehr. Bin gestern meinen Sohn heftig angefahren, ich war einfach am Limit. Mein Mann hat mich und das Babymädchen in der Früh eingepackt und uns zu meiner Hausärztin gebracht. Ich war auf langes Warten eingestellt, ich bin dort insgesamt schon viele Stunden gesessen. Wir wurden aber sofort in ein separates Behandlungszimmer gebracht, die Ärztin war keine 5 Minuten später bei uns und ich bin mit Cetirizin Rezept rausgegangen.


    Drei Mal hoch auf die Schulmedizin! Ich bin zwar jetzt heftig müde, aber die nächsten Tage nehme ich die Tabletten nur mehr am Abend und dann schlafe ich sowieso.


    Ich dachte, ich schaffe es so, aber es ging nicht. Hätte ich auch früher haben können, aber egal. Es ist selten zu früh und nie zu spät. :)


    Die Ärztin meinte übrigens, das kommt von dem Virusinfekt, den ich habe und die ganzen Geschichten, die mich seit einer Woche plagen, sind "Nebenerscheinungen" der Nesselsucht. Dann also doch wieder Smoothies, juhuuu!

    Habe am Vormittag schon eine lange Antwort getippt und dann war alles weg...


    Oje, Shenja, das klingt schlimm! Das ist ja ein Alptraum, wenn das nicht weggeht. :(
    Bei mir ist die Haut auch extrem druckempfindlich, Socken, Uhr, Kette ist alles zu viel.


    Und Claudi, du auch? Ich wünsch dir, dass es bald Geschichte ist. In einer Schwangerschaft stell ich mir das auch sehr mühsam vor! Ich wollte heute eigentlich zu meiner Ärztin, aber es wurde viel besser und ich hoffte es geht weiter so.


    Lucyk, ich denke, der Auslöser waren zu viele Smoothies, die ich letzte Woche gemacht habe. Ich hatte zwar auch eine Zecke, aber das glaube ich eher nicht. Ich habe einige Zeit auch schon einen leichten grippalen Infekt. Da ist es jetzt natürlich nahezu unmöglich die Symptome zuzuordnen und auseinander zu halten.


    Heute in der Früh war es so viel besser, dass ich mir sicher war, ich brauche keinen Arzt. Den Durchbruch brachten Essigwaschungen. Ich habe davon schon am Sonntag im Internet gelesen, aber da war mein Leidensdruck noch zu gering. Gestern dann am Abend probiert und es war soooo gut! Leider ist es heute ab mittag wieder einiges schlimmer geworden. Also habe ich vor, morgen zu meiner Hausärztin zu gehen.


    Ganz lieben Dank euch allen!

    Danke Eleni! Am Sonntag habe ich dem Arzt noch stolz verkündet, ich steh das ohne Tabletten durch. Inzwischen bin ich mir nicht mehr so sicher. Ich werde morgen noch einmal urgieren. Ich hoffe ja, es wird besser, aber mir kommt vor, es wird an einer Stelle weniger, fängt dafür an zwei neuen an. Ich hatte noch NIE eine allerigische Reaktion und finde es irgendwie sehr erschreckend, dass das alles von innen kommt. Ich trinke, so viel ich kann, um Gift auszuschwemmen, und wenn es nur für mein Nerven ist...

    Hallo liebe alle,


    es hat mich voll erwischt. War gestern beim Notarzt deshalb (mein Mann vermutete eine Gürtelrose, da war der Ausschlag noch relativ eingeschränkt. Mittlerweile habe ich überall etwas davon. :hammer: ). Der Arzt hat mich zwar beruhigen können wegen der Gürtelrose und war sich sicher, es ist eine allergische Reaktion, aber sonst war er leider nicht sehr hilfreich, weil seine Therapievorschläge (Antihistamin und Cortison) nicht stilltauglich sind. Mein Mann hat mir in der Apotheke jetzt Bepanthen Sensoderm Creme besorgt. Die hilft schon, aber trotzdem macht mich das Jucken wahnsinnig!!! Ich habe auch seit einer Woche latent leicht Kopfweh (will eben nichts nehmen wegen meinem Stillkind) und die letzte zwei Tage hatte ich auch Fieber. Deshalb bin ich wohl auch nicht so leidensfähig wie sonst. Habt ihr vielleicht den ultimativen Tipp? Achja, zuerst dachte ich auch an eine Brustentzündung, weil mir die linke recht weh tat und wegen dem Fieber. Das glaub ich aber jetzt nicht mehr, dafür war das Fieber zu wenig. Nur dummerweise lässt mich mein Mann jetz auch nicht aus dem Bett, weil er Panik vor einem Brustentzündungsrückfall hat. Den hatte ich im Herbst, das war nicht schön.


    Ich liege also seit gestern im Bett und halte das Jucken nicht mehr aus. :autsch: Ich wäre wirklich dankbar, wenn jemad was weiß, was mir Linderung bringt.